Menü
Ist Tanzen zeitgemäß? 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Was sportelt ihr nach der Tanzkarriere?
Autor: Turniere hinter mich gebracht... (85.126.33.---)
Datum: 25. Juni 2012 14:34

Hallo!

Mich würde mal so interessieren, was ihr nach eurer Tanzkarriere weiter für Sport bzw. für euren Körper macht bzw. machen wollt.
Irgendwann hört es sich ja leider mal auf, zB. weil sich die Tanzpartnerschaft beendet hat, aus gesundheitlichen, beruflichen, familiären Gründen,...
Also eigentlich steht man ja voll im Training und ist körperlich top fit.

Ich stehe gerade vor der Frage: was nun?
Wie war das bei euch?

...ich hoffe, das passt hierher?



Re: Was sportelt ihr nach der Tanzkarriere?
Autor: Turniere hinter mich gebracht... (85.126.33.---)
Datum: 27. Juni 2012 16:10

Hab ins falsche Thema geschrieben, wollte in "Tanzen Allgemein".
Sorry, werde dort nochmal posten.

Re: Was sportelt ihr nach der Tanzkarriere?
Autor: Ruth_31 (82.212.222.---)
Datum: 28. Juni 2012 12:07

Was tanzt du denn? Ich glaub man kann in jedem Alter noch tanzen.
Man muss es eben von Zeit zu Zeit ruhiger angehen. Und Tanzpartner lassen sich doch auch meist noch irgendwo finden. ;-)

Re: Was sportelt ihr nach der Tanzkarriere?
Autor: Marisa (93.104.32.---)
Datum: 29. Juni 2012 12:37

Hallo,
wenn Du einfach Spaß am Tanzen hast, aber keine Turniere mehr machen möchtest, hätte ich folgenden Vorschlag: Round Dance! Diese Tanzform machen mein Mann und ich schon seit vielen Jahren und es macht einfach Spaß. Da hast Du identische Figuren wie beim Gesellschaftstanz, aber die Namen der Figuren werden zur Musik angesagt (das schult außerdem noch den Geist!), so dass alle das selbe tanzen. Schau doch mal nach, in Deiner Nähe gibt es bestimmt einen Round Dance Club, wo Du mitmachen kannst.

Re: Was sportelt ihr nach der Tanzkarriere?
Autor: DeSilva (31.18.160.---)
Datum: 13. November 2012 11:32

@ Marisa
Ein weites Feld... Ich habe recht lange RD gemacht (die Clubs sind eher in Südwestdeutschland, als Folge der amerikanischen Besatzung :-) ). Der "Syllabus" ist in etwa der gleiche wie im Gesellschaftstanz (und es hat sich auch noch keiner beschwert, dass das zu wenig wäre..). Und es gibt wunderbar musikalische Choreografien, ein Aspekt der auch im (Pflicht) Turniertanzen nur wenig Berücksichtigung findet. bringt da auch wenig, weil man nicht weiß, was gespielt wird, und wann man anfangen kann...

Und es ist einigermaßen "sozial", theoretisch jedenfalls mit vielen Partnerwechseln. Und sehr vielen "Events"!

Die "Qualität" des Tanzens ist natürlich sehr Club abhängig. Zu viele Round-Tänzer latschen die Figuren einfach nur ab. Wegen des Synchroncharakters muss man sich dann auch etwas anpassen :-)

Für mich wäre das eher keine Alternative....


@ Ruth
Ja, das meine ich auch. In Großstädten gibt es in den TSCs genug Breitensportkreise verschiedensten Niveaus; aber wenn man mal S getanzt hat, kommt einem das alles vielleicht ein bisschen albern vor :-)


@ OP
Es kommt da ein bisschen auf die "Wehwehchen" an, die sich dann im Alter eingestellt haben :-) Knie? Hüfte" Herz?

Ich empfehle immer Schwimmen. Die Bandbreite der Möglichkeiten da ist recht groß (Schnell, lang, Lagen,...), Die intellektuellen Anforderungen allerdings nicht so :-)

LG
DeSilva





Du bist nicht angemeldet. Klicke auf 'Anmelden' um Dich zu registrieren oder einzuloggen! Als angemeldeter Foren-Benutzer hast Du viele Vorteile.
Dein Name: 
Deine E-Mail: 
Thema: 

 


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at