Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
UK Open
Autor: SWRI (220.210.78.---)
Datum: 19. Januar 2005 11:43

Gestern fanden die Amateur Rising Star Bewerbe bei den UK Open statt (die "großen" Namen waren klarerweise nicht startberechtigt; sie tanzen erst bei den Open mit.) Was die österreichischen Vertreter betrifft, hier die Ergebnisse:

Rising Star Latein:
Garbuzov - Menzinger, Georgiyev - Wieland, Vasic - Fridmanovich, Zaripov - Tchemodourova: alle aus in Runde 1 (best 95)

Rising Star Standard:
Slon - Friedl: aus in Runde 2 (best 51)
Garbuzov - Menzinger, Gschaider - Stoeckl: aus in Runde 1 (best 97)

Ich möchte gerne ein paar Fragen in den Raum stellen:

1) Warum schaffen es österreichische Spitzenpaare einfach nicht, bei international bedeutenden Turnieren vorne mit zu tanzen? (Blackpool, UK Open, GOC, ...; bei WMs und EMs sind zwar "nur" zwei Paare pro Nation startberechtigt, Spitzenergebnisse sind aber auch dort mehr als nur Mangelware).
2) Es wird oft argumentiert, dass "im Osten" (Anm.: Osteuropa) die Einstellung zum Tanzen eine ganz andere ist; warum sind aber auch die internationalen Ergebnisse von Paaren aus - nimmt man die Einwohnerzahl - vergleichbaren westeuropäischen Ländern (Dänemark, Schweiz, ...) besser?
3) Wird es einem österreichischen Paar in absehbarer Zukunft gelingen, international an die Spitze zu kommen? Falls nein, reicht es die Schuld auf den Verband, das fehlende Geld, usw. zu schieben oder sollte man sich nicht besser selber bei der Nase packen?

Viel Spaß beim Diskutieren!


Re: UK Open
Autor: besserwisser (213.33.98.---)
Datum: 19. Januar 2005 12:16


Ich möchte nur richtigstellen, dass alle erwähnten österreichischen Paare die 2. Runde erreicht haben ( die letzten 96 oder 91 ) , und nicht in der ersten Runde ausgeschieden sind ! Die genaue Platzierung (- ob 48. oder 90.), was ja schon einen Unterschied im internationalen Vergleich darstellt, ist traditionsgemäß in England nur sehr schwer und/oder sehr spät zu erfahren.

Natürlich ändert dass nichts an der prinzipiellen Frage, warum wir niemanden in der Weltspitze haben, aber gerade die neuen Paarungen geben doch auch Anlaß zur Hoffnung auf eine positive Entwicklung.

Re: UK Open
Autor: SWRI (220.210.78.---)
Datum: 19. Januar 2005 12:22

Danke für die Richtigstellung. Ich hatte die Ergebnisse von www.danceplaza.com - unter den folgenden links abrufbar:

[www.danceplaza.com]
[www.danceplaza.com]

Dort steht aber in beiden Fällen 1. Runde. Egal, trotzdem keine positive Überraschung. Leider!

Re: UK Open
Autor: SWRI (220.210.22.---)
Datum: 19. Januar 2005 13:24

Besserwisser, nochmals danke fuer die Korrektur. Laut www.dancesportinfo.net stimmt es wirklich, die von mir oben genannten Paare haben alle die 2. (Slon - Friedl) die dritte Runde erreicht. Nigg - Obmascher sind im Lateinbewerb in der ersten Runde ausgeschieden.

Hoffentlich kommt in Zukunft erfolgreicher Nachwuchs nach...

Re: UK Open
Autor: Contracheck (213.150.1.---)
Datum: 19. Januar 2005 15:55

@SWRI: kannst du mir bitte ein Schweizer Paar nennen, das besser ist als unsere guten? Ich kenne keins, aber vielleicht bin ich nicht optimal informiert...

Laut WRL Standard ist das erste Schweizer Paar auf Platz 336 (Anselmi/Müller - hab ich übrigens noch nie wo wahrgenommen) und das zweite (und letzte) auf Platz 1136 (Zunker/Antonenko).

Euer neugieriger
Contracheck

Re: UK Open
Autor: xxx (213.33.98.---)
Datum: 19. Januar 2005 22:46

Ich finde auch, dass gerade verglichen mit der Schweiz Österreich im internationalen Tanzgeschehen weit besser dasteht. Es gibt zwar mit KLiment/ Hafner ein Lateinpaar, dass wahrscheinlich besser ist als unser Ranglistenerster
Velev/Bodocs, dafür gilt aber im Standardbereich das von Contracheck gesagte.
Und was die Anzahl der Paare in den ersten 100 oder 200 der IDSF -Weltrangliste betrifft, liegen wir sicher meilenweit vor der Schweiz.

Natürlich gibt es andere, vergleichbare Länder, die besser dastehen ( Dänemark, Slowenien,..) aber soo schlecht sind die Österreicher auch wieder nicht.

Re: UK Open
Autor: SWRI (220.210.10.---)
Datum: 20. Januar 2005 01:24

@ Contracheck, XXX: Was die Schweiz betriftt, so gebe ich Euch natürlich im Standardbereich recht - dort haben sie kein erfolgreiches Paar; im Latinbereich hingegen mit Kliment - Hafner (IDSF-Weltrangliste 26.), Ninnemann - Liechti (47.) hingegen zwei Paare die vor den besten Österreichern liegen (Velev - Bodocs: 62.; Gschaider - Stöckl: 85.). Ninneman - Liechti haben außerdem bei den UK Open Rising Star das Halbfinale erreicht, was sicherlich keine schlechte Leistung ist. Natürlich ist die Situation im Standardbereich eine andere. Was die Zahl der Paare unter den ersten 100 oder 200 betrifft, so kann das wahrscheinlich stimmen; aber ich denke doch, das ein oder zwei starke Paare mehr Werbung für den Tanzsport machen können als eine Handvoll halbwegs klassierter Paare.

Der Vergleich mit der Schweiz hinkt, gebe ich zu. Dänemark oder Slowenien hingegen stehen eindeutig besser da.



In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at