Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
ÖM Standard
Autor: Frage1 (88.117.2.---)
Datum: 18. Oktober 2009 14:30

Was gibt es zu berichten?


Re: ÖM Standard
Autor: H. (90.146.73.---)
Datum: 19. Oktober 2009 20:37

endlich wieder einigermaßen viele paare am start,
gute D-klasse, starke C-klasse, extrem schwache B-klasse.gibt schon zum nachdenken,wenn der sieger der C-klasse den B-klässlern im basic only tanz vormacht wie"s in etwa geht...!!

aber nur schwarzmalen geht auch nicht. es sind schon ein paar gute paare nach oben unterwegs.

H.

Re: ÖM Standard
Autor: zuschauer (212.186.45.---)
Datum: 20. Oktober 2009 12:15


Für die D-und C-Klasse geb ich dir recht. So schlecht fand ich die B nicht, vor allem das Finale nicht!
Und soweit ich weiß, war die Dame des C-Siegers schon mal in der B - was vielleicht auch einiges erklärt.

Re: ÖM Standard
Autor: nur_ich (188.23.78.---)
Datum: 20. Oktober 2009 15:28

> extrem schwache B-klasse.gibt schon zum nachdenken,
> wenn der sieger der C-klasse den B-klässlern im basic
> only tanz vormacht wie"s in etwa geht...!!

Warte erst einmal ab, wie sich die zahlreichen Aufsteiger
bei der Staats in der A schlagen werden, bevor Du so urteilst.


Re: ÖM Standard
Autor: H. (90.146.73.---)
Datum: 20. Oktober 2009 21:03

meine meinung: es gibt gewisse anforderungskriterien,die in der B klasse zumindest ansatzweise erfüllt werden sollten.
Beispiel: Platzeinteilung bzw. Bewegung im Raum. ein paar verweilt (warum auch immer) länger in einer pose, anderes paar tanzt fast eine länge lang auf jenes besagte paar zu UND kracht ihm rein.

das könnte ´mann` doch anders lösen,oder?

dies und einige andere dinge hab ich am samstag beobachtet.

wir müssen hier in den unteren klassen besser werden,wenn wir OBEN mal besser sein wollen.

H.

Re: ÖM Standard
Autor: clovis (85.158.227.---)
Datum: 21. Oktober 2009 08:15

So lange das Hineinkrachen von den Wertungsrichtern praktisch ignoriert oder sogar mit einem Kreuz "belohnt" wird und solche Paare dann trotzdem weiterkommen oder gar gewinnen, werden die rücksichtslosen Rempler nicht aussterben!

sad smiley

Re: ÖM Standard
Autor: nicht_h (91.113.84.---)
Datum: 21. Oktober 2009 11:50

@h:

"wir müssen hier in den unteren klassen besser werden, wenn wir OBEN mal besser sein wollen"

Irgendwie verstehe ich nicht warum der ganze Tanzsport immer so denkt. Eine B-Klasse ist nicht die Nationalmannschaft, hier darf & kann man sich noch Fehler erlauben. Es ist hart gesagt, aber es ist nur eine fortgeschrittene "Anfängerklasse" in der man erstmaligen den Einstieg in Posen, uä. erlebt!

Ist euch eigentlich bewusst das die D-Klasse ein viel zu hohes Level hat? Für jemanden der aus der Tanzschule kommt und im Finale einer D sein möchte heißt das jahrelange Arbeit! Und das für DIE ANFÄNGREKLASSE? Auf diesen langen Weg habe ich schon viele gute Paare verloren gehen gesehen bevor sie nicht einmal noch einem Turnier waren! Und dann heißt es wir haben keinen Nachwuchs.... ist es verwunderlich wenn wir nur darauf schauen das die Anfänger möglichst hohe Leistung erbringen?

Wäre nicht der bessere Weg das Level der untern Klassen herab zu setzen damit endlich mehr Paare dabei sind? Mit mehr meine ich nicht das wir darauf stolz sein sollten wir um die 20 Paare österreichweit in der D haben? Und dann ab einer höheren Klasse das Level schrittweise steigern....

Re: ÖM Standard
Autor: zuschauer (212.186.45.---)
Datum: 21. Oktober 2009 13:14


Find ich auch, das momentane Niveau der D ist wirklich beachtlich, und zwar in beiden Disziplinen!

Re: ÖM Standard
Autor: auch_nicht_h (93.82.13.---)
Datum: 21. Oktober 2009 16:41

> Ist euch eigentlich bewusst das die D-Klasse ein
> viel zu hohes Level hat? Für jemanden der aus der
> Tanzschule kommt und im Finale einer D sein möchte
> heißt das jahrelange Arbeit! Und das für DIE
> ANFÄNGREKLASSE? Auf diesen langen Weg habe ich
> schon viele gute Paare verloren gehen gesehen
> bevor sie nicht einmal noch einem Turnier waren!

Ja, ich denke auch, dass das ein Problem ist. Aber:
was willst Du dagegen tun? Es gibt ja keine Vorgaben,
die für einen Start in der D erfüllt bzw. nicht erfüllt
sein müssen. Oft läuft es so, dass Trainer ihre Paare
erst starten lassen, wenn diese auch eine reelle Chance
auf ein Finale haben - Du kannst Dir an den Fingern abzählen,
was passiert, würden wirklich ALLE so denken.

> Wäre nicht der bessere Weg das Level der untern
> Klassen herab zu setzen damit endlich mehr Paare
> dabei sind?

Durch das (inzwischen nicht mehr ganz so) neue Punkteschema
ist der Aufstieg von D -> C relativ leicht geworden, daher
könnte sich das mittelfristig ohnehin in diese Richtung
einpendeln. Es wäre IMHO kein Schaden.

> Mit mehr meine ich nicht das wir
> darauf stolz sein sollten wir um die 20 Paare
> österreichweit in der D haben?

Naja, ich kann mich an kein Turnier der letzten 15 Jahre
erinnern, wo mehr als 30 Paare am Start gewesen wären. Viel
mehr ist da wohl einfach nicht drin.



Re: ÖM Standard
Autor: freedancer (213.150.1.---)
Datum: 21. Oktober 2009 17:29

Hallo Leute,

jetzt beklagt Ihr Euch, dass das Level so hoch ist.
Nächstes Jahr, wenn das Level vieleicht sehr niedrig ist,
beklagt Ihr Euch, dass das Level so niedrig ist.
Also was jetzt.
Sind wir doch froh, dass derzeit das Level hoch ist.
Darin sehe ich kein Problem.
Ich finde es eher schlimm, dass man es nicht schafft,
dieses Level bis in die S entsprechend hoch zu halten.

Genau für die Problematik der Einstiegshürde wurde seinerzeit die Breitensportklasse eingeführt.
Da frage ich mich:
1) Wenn das so ein Problem ist:
Warum werden diese Paare nicht zuerst in dieser Klasse an den Start geschickt.
2) Wenn ein niedrigeres Level bedeuten würde, dass mehr Paare starten:
Warum starten dann in den Breitensportklassen so wenig Paare?
(Wenn sie überhaupt zustande kommen)

Frage: Wie hält man ein Level niedrig?
Jeder Sportler will doch im Prinzip gewinnen und versucht daher besser zu sein als der andere. Somit steigt zwangsläufig das Level.
Und je mehr Paare es gibt, umso mehr muß man sich anstrengen. Ergo umso schneller steigt das Level.
meine Schlußfolgerung also:
Je kleiner das Starterfeld umso niedriger das Level.
Hopala!
Sind kleine Starterfelder aber nicht das Gegenteil von dem was wir wollen?

lg Freedancer

PS:
Nur Verlierer beklagen sich über ein zu hohes Level.

freedancer

Re: ÖM Standard
Autor: H. (90.146.73.---)
Datum: 22. Oktober 2009 18:12

nicht_h schrieb:
-------------------------------------------------------


> Irgendwie verstehe ich nicht warum der ganze
> Tanzsport immer so denkt. Eine B-Klasse ist nicht
> die Nationalmannschaft, hier darf & kann man
> sich noch Fehler erlauben. Es ist hart gesagt,
> aber es ist nur eine fortgeschrittene
> "Anfängerklasse" in der man erstmaligen den
> Einstieg in Posen, uä. erlebt!

wenn die B klasse eine fortgeschrittene anfängerklasse ist....dann sollten die lieben B paare auch soche programme tanzen die ihrem niveau angepasst sind. die meisten paare sind jedoch damit überfordert. es fehlt an grundliegenden bewegungsabläufen. was hänschen nicht lernt....... denke du kennst den rest des spruches.

viele paare quälen sich das ganze training mit ihren programmen herum und gehn,falls sie nicht vorher schon gestritten haben, dann nach 2h wieder heim.

ich rufe hiermit einmal jene paare aus der b klasse (aber auch in den anderen klassen) auf sich zu melden, die JEDES training eine mind. 20minütige basiceinheit absolvieren.(die wirklich guten machen das)
mit basic meine ich nicht basicfiguren sondern grundliegende prinzipien des tanzens. fussarbeit zb. oder position zueinander usw. diese dinge sind fast unmöglich in den programmen zu trainieren.

das war ja das desaster am samstag. in den basictänzen war der C klassler besser!!!! warum bloß? weil ers besser konnte.

na ja. is halt so.

H.






Re: ÖM Standard
Autor: Zuschauer (195.70.254.---)
Datum: 27. Oktober 2009 13:31

Hi also ich habe bei der ÖM eigentlich in allen Klassen das Gefühl gehabt, dass das Niveu nicht so schlecht war. In der B war halt die Anzahl der herausstechenden oder sicherem Level geringer. Die Paare die allerdings ins Finale kamen waren meiner Meinung nach gerechtfertigt.

Was das Argument mit dem abschreckend hohen Niveau der D betrifft kann ich das auch ned ganz verstehen.

Wenn man schaun will wies läuft oder mit weniger Druck einsteigen möchte hat man ja die BSP Klassen. Nur scheinen diese Option sehr viele nicht zu nutzen, meist eher an der Überwindung und dem Selbsvertrauen der Paare scheitert.

Nur der Sprung ins kalte Wasser der Startklassen ist einer den die Paare unabhängig vom Klassenniveau hinter sich bringen müssen.
Jemand der sich schon vom D-Klassen Niveua abschrecken lässt wird wahrscheinlich auch nicht bis in die Oberklassen durchtanzen oder international starten.

Das Basic Problem der B Klassen wurde schon vor der Verschärfung der Schrittbegrenzung einige Male kritsiert. Es ist leider so das hier bei uns in Österrich viel zu wenig oder zu spät Wert auf konstantes Basic Training gelegt wird.
Daher tun sich viele Paare spätestens dann schwer wenn sie international starten, wo das Level meist höher liegt.

justmy2cents

Re: ÖM Standard
Autor: xbow (194.24.138.---)
Datum: 30. November 2009 22:49

also jz mal ehrlich...
seit bitte alle die hier meckern mal ganz schnell leise! Geht ins training und trainiert, meckern könnt ihr wenn ihr ganz oben seit. aber solange das von keinem von uns der fall ist sollten wir lieber ganz schnell ganz leise sein und nicht über irgendwelche anderen tänzer tuschln und über die ÖM lästern. danke

grüße aus dem westen

Re: ÖM Standard
Autor: Grazerin (194.24.158.---)
Datum: 27. Dezember 2009 18:23

Ich denke, Besserungsvorschläge und konstruktive Kritik sind doch kein "Meckern", oder?


In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at