Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Regeln
Autor: nickko (88.116.104.---)
Datum: 20. Oktober 2011 12:17

Warum dürfen Öst. ALLG. B Paare am kommenden WE in Dtld starten, wenn doch in Österreich die ÖM der D-B ausgetragen wird? Wozu gibt es Regel?


Re: Regeln
Autor: freedancer (85.124.211.---)
Datum: 20. Oktober 2011 21:27

Die ÖM ist am Samstag.
Die Paare dürfen also nur am Samstag nicht im Ausland starten.
Am Freitag od. Sonntag ist das kein Problem.

freedancer

Re: Regeln
Autor: ... (195.245.225.---)
Datum: 21. Oktober 2011 11:28

Ist doch vollkommen egal? Wenn das Paar fahren will soll es halt ? Ich such mir auch mein Kino selber aus, das ICH besuchen will.

Re: Regeln
Autor: nikko (88.116.104.---)
Datum: 21. Oktober 2011 12:05

daher aber auch die Frage nach Regeln, denn soviel in der Turnierordnung zu lesen ist, ist es ein Muss die eigene Meisterschaft zu tanzen sobald man in der Klasse eine Startvignette hat? Da brauchts einen nicht zu wundern, dass die B-Klasse bei der ÖM so wenig Teilnehmer hat...

Re: Regeln
Autor: DanceS (80.109.54.---)
Datum: 21. Oktober 2011 16:05

Nein, das ist nicht egal, weil es Statuten gibt und an die haben sich ALLE zu halten. Ins Kino kann man gerne gehen, wo man will, wenn man aber einem Sportverband angehört, hat man dessen Regeln einzuhalten.
Es ist am ÖTSV, die Einhaltung zu überwachen und im Fall von Regelwidrigkeiten entsprechend zu handlen - es kann schliesslich nicht sein, dass diejenigen, die sich an die Regeln halten, die Dummen sind, während andere tun und lassen können, was sie wollen. Möchte der ÖTSV, dass man ihn als leitendes Gremium respektiert und will er, dass Tanzsport als seriöse, ernstzunehmende Sportart angesehen wird, muss er im Fall von Regelübertretungen aktiv werden.
Leider passiert das viel zu wenig oft und das Ergebnis ist: kaum jemand nimmt Tanzsport in Österreiche als "echten" Sport wahr. Natürlich hat das auch andere Gründe, aber dort, wo vom Verband selbst aufgestellte Regeln nicht vo eingehalten werden und der Verand das duldt, verkommt ein Sport zu einem unseriösen, für die Allgemeinheit uninteressanten Hinterzimmersport. Und sowas wird nunmal nicht wahrgenommen.

Re: Regeln
Autor: :) (178.191.225.---)
Datum: 21. Oktober 2011 20:55

Das ist mir aber auch sowas von egal smiling smiley.

Ich butter da Geld in Stunden, Vereine und Ausrüstung da nehme ich mir mein Recht auch raus auszusuchen ob und wohin ich fahre.

Wär ja noch schöner smiling smiley - Das ändert bestimmt nichts daran ob es ein Randsport ist.
Man sollte sich eventuell lieber überlegen WARUM paare lieber woanders hinfahren... dafür gibt´s ja dann auch einen Grund oder ? Wir reden hier immer von Symptomen bzw. Randerscheinungen, ... "Packt das übel mal an der Wurzel" ?

Re: Regeln
Autor: neugierig (90.146.141.---)
Datum: 21. Oktober 2011 22:28

Wo starten denn Paare in Deutschland? Und wer denn?

Re: Regeln
Autor: bill (90.146.73.---)
Datum: 21. Oktober 2011 22:33

hhmmmm. wo liegen da die wertigkeiten, wenn das wichtigste turnier im jahr ,die ÖM,auf einmal nimma wichtig ist.... da kann i nur den kopf schütteln.

is schon ok, wenn man sich dieses oder jenes turnier aussucht,bei dem man gaaanz viele punkte erhascht und ev.auch einen stockerlplatz.....!dafür stehten über 50 wochenenden im jahr zu verfügung.

jedoch die österreichische meisterschaft,bei der es darum geht den besten seiner klasse zu küren ist wohl das höchste in den unteren klassen.

das ewige gejammere über dieses und jenes und alles. i kann des nimma hören.
die D-C-B paare sollten sich mal folgendes vor augen halten.
ihr seid tanzsportbeginner. in den unterklassen erlernt ihr die nötigen grundliegenden fähigkeiten um in den oberen klassen bestehen zu können.
das ist euer dasein.
am besten sind ja jene unter euch, die in euren klassen schon an potitische verschwörungen glauben.(kopfschüttel)
daher a bisserl weniger wichtig sein und dafür brav trainieren.

manch einer von euch geht total am sinn eines wettkampfes vorbei.

haltet euch an die statuten.wer sich entscheidet dagegen zu sein,bitte:im fussball gibts bei absichtlichem schweren faul die rote karte!!!!

an die jenigen die am wochenende bei der öm starten: alles gute.

bill


Re: Regeln
Autor: warum? (46.206.141.---)
Datum: 21. Oktober 2011 23:58

ich denke Regeln sind dazu da scih daran zu halten, aber das im Tanzsport nciht anders als sonst wo - siehe STVO und da wir es auch kaum bis garnicht exikutiert!!!!
Das find ich echt bedenklich!!!!

Re: Regeln
Autor: freedancer (85.124.211.---)
Datum: 22. Oktober 2011 00:49

Blödsinn!!!!!!!!!!!

Für niemand gibt es eine Verpflichtung die Meisterschaft zu tanzen!
Man darf nur nicht am Tag der Meisterschaft im Ausland tanzen.

Es gibt nur eine einzige kleine Ausnahme.
Die betrifft aber eigentlich nur die besten 6 Paare in der S-Klasse.
Wer zu einer int. Meisterschaft entsandt werden will, muss die Staatsmeisterschaft tanzen.

@DanceS
Lies bitte die Statuten zuerst an den richtigen Stellen und lass beim Interpretieren nicht die Hälfte weg.

freedancer

Re: Regeln
Autor: DanceS (80.109.54.---)
Datum: 22. Oktober 2011 22:32

freedancer,
wie immer bist Du es, der der posts nicht liest und dann Dinge hinein interpretiert, die gar nicht dastehen. NIEMAND hat von einer Verpflichtung gesprochen, die Meisterschaft zu tanzen. Das hast nur Du gesagt...
Mein Vorschlag: Lies die posts, bevor Du antwortest ;-)


Re: Regeln
Autor: susie.k (213.162.68.---)
Datum: 23. Oktober 2011 16:23

Die jährlich stattfindende ÖM ist tatsächlich DAS wichtigste Turnier in Österreich. Alle Paare sollten eigentlich dieses Turnier tanzen. Jene Paare, welche an einem ausländischen Turnier am Tag der ÖM (bis auf die vorher beschriebenen Ausnahmen "S-Klasse Einladungen") teilnehmen, gehören gesperrt und auch dazugehörige Verein bestraft - die Turnierwarte der Vereine sollten ja auch regelkundig sein.
Alle Paare mit einer Startvignette unterwerfen sich freiwillig des Regeln des ÖTSV! -> Rechte und Pflichten - wie überall im Leben - geltend machen aber auch einhalten.
Also lieber Autor"...": geh ins Kino anstelle zu trainieren bzw hör auf zu tanzen.
Mal sehen, ob das Präsidium überhaupt tätig wird....

Re: Regeln
Autor: ÖM-Beobachter (62.178.202.---)
Datum: 23. Oktober 2011 20:36

Tja, in den Regeln steht auch, man sollte als Wertungsrichter die Leistung der Paare werten und nicht ihren Club... winking smiley

Der Mißstand ist meiner Meinung nach wesentlich schlimmer, als einige nicht startende Paare bei der ÖM. Vermutlich ist er sogar teilweise der Grund...

Re: Regeln
Autor: freedancer (213.150.1.---)
Datum: 24. Oktober 2011 13:47

@DanceS:
zur Erinnerung das Post von nikko:
daher aber auch die Frage nach Regeln, denn soviel in der Turnierordnung zu lesen ist,
ist es ein Muss die eigene Meisterschaft zu tanzen sobald man in der Klasse eine Startvignette hat?
Da brauchts einen nicht zu wundern, dass die B-Klasse bei der ÖM so wenig Teilnehmer hat...

Da steht doch ganz klar etwas von "... ist es ein Muss ..."
Also soviel mir bekannt ist, spricht man bei einem "Muss" von einer Verpflichtung.

Demzufolge habe ich nicht damit angefangen, sondern darauf geantwortet.

@susie.k
Eine Bestrafung des Vereines ist so eine schwierige Sache. Denn nicht immer werden Nennungen von einem "Turnierwart" gemacht sondern von den Paaren selbst. Zum Beispiel WDSF Turniere nennen die Paare selbst.

Re: Regeln
Autor: susie.k (78.41.149.---)
Datum: 25. Oktober 2011 10:36

@ freedancer: Ich weiss, dass sich Paare zu den internat. Turnieren (WDSF) über die entsprechenden Online-Anmeldeformulare der Jeweiligen veranstalter selbst registrieren.
Bei kleineren Turnieren in D ist das kaum möglich - auch nicht bei Berlin, Hessen,....Wir Ösis können ja nicht über das deutsche Nennungsportal direkte Nennungen abgeben - oder?

Auf jeden Fall sollte ein Verein bzw. der Turnierwart bzw. der Vorstand, für welchen die Paare starten, schon auch irgendwie eine Ahnung davon haben, wer von den eigenen Paaren wo umherfährt bzw. herumfliegt - sonst ist das ja wohl kaum ein Verein sondern lediglich ein bunter Haufen Tanzfanaten ohne jegliche Struktur. Zumindest hat ein Verein in Österreich einen Obmann und einen Kassier zu haben (wenn nicht ohnehin mehr Funktionen zu vergeben werden, zB Obmann-Stv, Kassier-Stv, Schriftführer plus Stv, Lehrwart, Trainer, Instruktor, Turnierwart, usw. etc - steht eh´ bei jedem Verein gross auf dessen homepage.) Es funktioniert halt nur mal mit solchen Strukturen - weil auch immer Geld dahintersteckt (Mitgliedsbeiträge,Förderungen, ...).

Zumindest gibts/gabs bei Weissl´s Nennungsseite (für WDSF Turniere, die in Österreich stattfinden) die Möglichkeit, eine Bestätigung der Nennung an den jeweiligen Turnierwart/Klubadresse zu senden.

Außerdem wäre es eigentlich auch verpflichtend, eine Startnennung für WDSF Turniere unter "international@tanzsportverband.at" (=Beate Pauritsch) - somit an den ÖTSV zu senden... also?

Daher kann der ÖTSV "locker" mal auf Einhaltung der Regeln drängen - und wie wir alle wissen, funktioniert das nur mit Sanktionen (=Strafen) - wie halt eben auch bei zB Übertretungen im Straßenverkehr. Der Mensch will bestraft werden...anders merkt man/frau sich es nicht.
Andererseits muss sich unser Verband auch mal zu einer Linie durchringen und nicht immer alles "typisch Österreichisch" entscheiden (siehe Dancing Stars, usw). Ihr wissts eh´, was mit "typisch Österreichisch" gemeint ist.

Zur Startpflicht: War wohl immer so, dass die eigene Landesmeisterschaft (STA bzw. LA bzw. Kombi) und jede Österr. Meisterschaft (bzw. die "Staats") eigentlich Pflichtturniere sind.
Sollte auch für jedes Paar selbstverständlich sein, dort mitzutanzen. Darüber bräuchte man eigentlich gar nicht diskutieren.

Re: Regeln
Autor: unlogisch (88.116.245.---)
Datum: 25. Oktober 2011 13:58

Die Diskussion über Nennungsmodalitäten ist ja hier gar nicht relevant :

Eine Sanktion gegn ein Paar kann doch in diesem Fall erst nach dem Pflichtturnier, das nicht getanzt wurde, ausgesprochen werden. Und natürlich nur dann, wenn am selben Tag ein anderes Turnier getanzt wurde. Das kann man selbstverständlich erst nachher feststellen, und das wird, glaube ich, auch gemacht.

Und soweit ich sehe, halten sich auch die allermeisten Paare an diese Regel.

Re: Regeln
Autor: (213.33.22.---)
Datum: 25. Oktober 2011 15:59

susie.k schrieb:
-------------------------------------------------------
> Bei kleineren Turnieren in D ist das kaum möglich - auch nicht bei Berlin,
> Hessen,....Wir Ösis können ja nicht über das deutsche Nennungsportal
> direkte Nennungen abgeben - oder?

Nicht alle deutschen Turniere erfordern zwingend eine Nennung über dieses Portal. Wenigstens beim fraglichen Turnier am Samstag war eine Nennung durch das Paar selbst definitiv möglich.

> Auf jeden Fall sollte ein Verein bzw. der Turnierwart bzw. der Vorstand, für
> welchen die Paare starten, schon auch irgendwie eine Ahnung davon haben, wer
> von den eigenen Paaren wo umherfährt

Traum und Wirklichkeit...

> Außerdem wäre es eigentlich auch verpflichtend, eine Startnennung für WDSF
> Turniere unter "international@tanzsportverband.at" (=Beate Pauritsch) - somit
> an den ÖTSV zu senden... also?

Stimmt -nicht aber beim kleinen Grenzverkehr, um den es hier ging. Da ist bloss eine nachträgliche Meldung erforderlich - und wenn man die unterlässt, dann erfährt der ÖTSV spät bis gar nie (nämlich evt. erst bei der nächsten Kontrolle des Startbuchs, und auch dann nur, falls jemand die Daten mit den heimischen Meisterschaften abgleicht) von dem verbotenen Start.

> Zur Startpflicht: War wohl immer so, dass die eigene Landesmeisterschaft (STA
> bzw. LA bzw. Kombi) und jede Österr. Meisterschaft (bzw. die "Staats")
> eigentlich Pflichtturniere sind.

Im Sinn von "nirgendwo sonst tanzen", ja.

Im übrigen hat eines der betroffenen Paare am Samstag auf den Start verzichtet, ein weiteres ist (was aber auch nicht erlaubt ist) in eine andere Altersgruppe ausgewichen.


In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at