Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Let's Dance und der deutsche Tanzsport
Autor: robin.heinze (78.48.73.---)
Datum: 20. Mai 2012 10:20

Hallo,
ich untersuche gerade mit meinem Kollegen ander Universität Jena die Wirkung der RTL Tanzshow "Let's Dance" und wir sind uns nicht einig darübe, ob die Show nun eine positive Wirkung auf den deutschen Tanzsport hat.
Wie seht Ihr das? Ist "Let's Dance" gut oder schlecht für den deutschen Tanzsport?

Wir habe auch eine kurze Umfrage dazu auf unserer Homepage. Wir würden uns freuen, wenn ihr da mitmacht:
[www.spowi.uni-jena.de]

Aber ich bin auch auf eure Kommentare hier gespannt.
Viele Grüße
Robin


Re: Let's Dance und der deutsche Tanzsport
Autor: nickoslav (88.116.104.---)
Datum: 22. Mai 2012 14:41

Die Sendung hat sich von Jahr zu Jahr verschlechtert! Das ursprüngliche Format sollte eigentlich unterhalten und zum Tanzen animieren - das heutige Format versucht nur noch über Verbalinjurien, viele persönlichen Verletzungen und allem voran einer sehr derben Sprache einzelne Lacher zu erzeugen, die allerdings mehr als entbehrlich wären! Wenn ein WR allen ernstes einer wirklich verdienten Prominenten vor laufenden Fernsehkameras ihr Alter vorwerfen darf (Konkret: Leute Ihrer Generation denken normalerweise darüber nach, ob sich der Weg vom Friedhof nach Hause überhaupt noch lohnt...), dann frage ich mich, ob wir so ein Niveau tatsächlich mit der Ausübung von Tanzsport implizieren wollen. Wenn die Moderatorin und der Moderator nur mit Fekalsprache ihre Lustigkeiten verpacken können, dann hat dieses Format eindeutig ausgedient!
Wir wollen mit Tanzsport die Leute zur Bewegung animieren, die mit Anstand, Feingefühl, einer gewissen Coolness, Souveränität und vor allem mit Niveau Menschen ermöglicht, einen (od. mehrere) gemeinsamen Abend zu gestalten. Ich denke nicht, dass der Erfinder des Formates vorhatte, einen Kursus in "wie beleidige ich schnell, effizient und garantiert verletzend" vor Kameras zu bringen. Diese Art von Let´s Dance hat eindeutig ausgedient!

Re: Let's Dance und der deutsche Tanzsport
Autor: laie? (178.115.250.---)
Datum: 23. Mai 2012 17:46

Und deshalb sollte sich der ÖTSV nicht dort anbiedern (siehe Kombi_staats)
LG

Re: Let's Dance und der deutsche Tanzsport
Autor: cyntie (86.56.129.---)
Datum: 24. Mai 2012 00:36

bei lets dance biedert sich der ötsv sicher nicht an weil deutsches format winking smiley
mir persönlich gefällt die österreichische version viel besser. unter anderem weil die moderatoren einfach "schmäh" haben!

Re: Let's Dance und der deutsche Tanzsport
Autor: nik (193.110.28.---)
Datum: 29. Mai 2012 09:15

welchen schmäh bitte?
balazs hat seinen gut versteckt!
mir gefällt die deutsche version besser, zumal dort nicht so viel gequatscht wird
ich möchte bei dieser sendung tanzen sehen, und kein getratsche backstage

Re: Let's Dance und der deutsche Tanzsport
Autor: cyntie (194.48.84.---)
Datum: 29. Mai 2012 10:20

ich sprach von den moderatoren?
wenn ich tanzen sehen möchte, schaue ich mir turniere an oder shows der topstars ohne promi sondern mit adequatem partner :-)

Re: Let's Dance und der deutsche Tanzsport
Autor: 96xxx (88.116.104.---)
Datum: 29. Mai 2012 13:54

Es ist für jeden seriös trainierenden Tanzsportler frustrierend, wenn er erkennen muss, dass es "ganz normale Promis" ohne Tanzvorkenntnisse innerhalb weniger Wochen schaffen, S-Klassen Programme und im Fall von Petra Frey und Vadim sogar mit S-Klasse Niveau auf die Bühne zu zaubern!
Irgendwie kommt in mir die Vermutung auf, dass unsere (derzeit sehr vielen) Trainer ihre Trainingseinheiten so dosieren, dass sie möglichst lange von den erteilten Stunden profitieren können.
Ein Vadim weiß von Anfang an, dass er nur einige Wochen Zeit hat, der prominenten Partnerin zum Sieg zu verhelfen und so trainiert er auch!

Re: Let's Dance und der deutsche Tanzsport
Autor: 97xxx (86.33.98.---)
Datum: 29. Mai 2012 23:52

@96xxx:
Petra Frey soll S-Klassen Niveau haben???? "Gezaubert" hat sie; ja, aber niemals auf S-Klassen Niveau. Solche dämlichen Aussagen können ja nur von absoluten Nicht-Tänzern stammen.
Ich denke, Vadim hat mehr als die 15 Wochen gebraucht, um auf sein (S-Klassen) - Niveau zu kommen....eine Petra Frey schafft das in sooooo kurzer Zeit?
An alle S-Klassen Damen in Österreich: Beim ORF / Dancing Stars kommt frau binnen kürzester Zeit auf S-Klassen Niveau! Also wozu das jahrelange Training?

...lasst Petra Frey wieder ihre Schlager singen...da gehört sie hin - und sicherlich taucht ihr Gregor Glanz nächstes Jahr bei Dancings Stars 2013 auf (der nächste "Promi")!


Re: Let's Dance und der deutsche Tanzsport
Autor: zuschauer (85.158.226.---)
Datum: 30. Mai 2012 10:29

bei allem gebührenden Respekt für die Leistung von Petra Frey und Vadim Garbuzov, das war kein S-Klasse Niveau! Und du kannst von Tanzen nicht besonders viel Ahnung haben, wenn du so was schreibst!!!
Die Entwicklung eines Tanzsportlers dauert nun mal, abhängig von Talent und Trainingseifer, eine gewisse Zeit. Und dabei sollte es nicht nur darum gehen, ein paar Programme runter-latschen zu können und dabei ein paar Hüftbewegungen zu faken, sondern mit viel Basic Arbeit von Grund auf die Bewegungen seines Körpers kennen zu lernen, zu trainieren und seinen eigenen Stil zu entwickeln.

Trotzdem finde ich das Dancing Stars (oder wie auch immer...) einen positiven Einfluss auf den Tanzsport haben könnte, wenn es viel mehr zur Vermarktung genutzt würde...!
Das der Ötsv von Dancing Stars nicht wahnsinnig begeisterst ist, schlägt sich leider auch darin nieder, dass der Nutzen den dieses Format für den Tanzsport haben könnte nicht einmal ansatzweise genützt wird. Schade!

Ich persönlich finde es ist eine nette Fernsehshow, für Tanzsportler wahrscheinlich nicht sehr aufregend, aber sie bringt Tanzen in die Wohnzimmer und sorgt für Unterhaltung!

Re: Let's Dance und der deutsche Tanzsport
Autor: clovis (85.158.227.---)
Datum: 30. Mai 2012 10:37

@ 96xxx:

Du glaubst also allen Ernstes, dass Petra Frey jetzt auf S-Klassen Niveau Tanzen kann???

Genau dieser Punkt ist es, der mich bei diesen UNTERHALTUNGSSENDUNGEN am meisten stört: Dass vielen Leuten weisgemacht wird, diese Promis könnten jetzt wirklich tanzen. (Und einige, wie z.B. Marika Lichter glauben das ja offensichtlich auch selbst.)

Als Unterhaltungssendung für ein breites Publikum halte ich das österr. Dancing Stars für gelungen.

Die "deutsche Version" auf RTL hab ich nur einmal zufällig gesehen und festgestellt, dass es sich hiebei halt um typisches RTL-Niveau der untersten Schublade handelt, weshalb ich diesen Sender sowieso praktisch nie anwähle.


Re: Let's Dance und der deutsche Tanzsport
Autor: Egal (46.75.154.---)
Datum: 30. Mai 2012 12:09

Marco Ventre gab in einer der Sendungen eine tolle Antwort auf die Frage, ob er denn jetzt tanzen könne: nein, er kann nur die Choreografie, keine Grundschritte.
Er hat auch an anderer Stelle die tollen Leistungen der Turniertänzer gelobt.

Dieser Promi hat selber erkannt was er kann, bzw. eher was er nicht kann.


In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at