Menü
Feedback & News zur Tanzpartner-Börse 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  1234nächste
Aktuelle Seite: 1 von 4
Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Harald (---.utaonline.at)
Datum: 10. April 2004 18:54

An alle hier wirklich Suchenden!

Ich gebe es ja zu, dass ich mich auch über einige Damen ein wenig geärgert habe, die es nicht der Mühe wert fanden, auf meine Anfrage zu antworten.

Doch nun das. Jede eingegangene Anfrage muss auch beantwortet werden bevor man sie löschen kann. Wenn das beim Erstkontakt eventuell noch verständlich wäre, aber dass nun jede eingegangene Mail beantwortet werden muss (auch wenn man schon mehrere mit dieser Person ausgetauscht hat), das geht nun für meine Begriffe in die total falsche Richtung.

Gesellschaftstanz hat für mich auch mit Höflichkeit zu tun. Und wenn es Personen gibt, die zu unhöflich sind zu antworten, dann ist das für mich ja ein erstes Selektionskriterium. Und eigentlich möchte ich nicht mit Damen Tanzen gehen, die nur gezwungenermaßen antworten.

Keine Antwort ist auch eine Antwort - nämlich NEIN. Und ob die Person der Wahl inzwischen Online war, kann man ja an Hand des Inserats feststellen. Es NEIN zu formulieren fällt ja auch nicht allen gleich leicht, da flüchten sich halt wohl einige ins Passive.

Deshalb mein Vorschlag: Abschaffung des Antwortezwangs !!!

Wer ähnlich oder anders denkt möge bitte dieses Thema ergänzen.

Happy Dancing,
Harald


RE: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Biggi (---.3.13.vie.surfer.at)
Datum: 12. April 2004 19:20

Also zuerst mal zur Information an alle:
Ich hab' mich beim Webmaster "beschwert" und zur Antwort bekommen, dass man zumindest 2 mal mit einer Person mailen muss, um dann die Nachrichten löschen zu können. Was fast wichtiger dabei ist, dass man ohne den 2. Mailkontakt keine Mails mehr senden kann, weil die Milbox blockiert ist.

Ich habe deshalb auch einem von mir kontaktierten Mann, der mir (allerdings erst nach fast 1 Monat) mit der Begründung abgesagt hat, er sei momentan "ausgebucht" (er hatte sein Inserat mittlerweile auch schon deaktiviert) nocheinmal geschrieben (obwohl er meine Nachricht höchstwahrscheinlich nicht liest, da er nicht mehr in der Börse aktiv ist, s. oben).

Grundsätzlich bin ich der Meinung, das man niemanden zu etwas zwingen soll,
so etwas provoziert nur unnötige Merhfacheinträge (gibt's je leider jetzt schon,
und die kann man schwer kontrollieren, es ist nur sehr mühsam beim Suchen,
wenn man merkt, jemand inseriert mehrmals). Wer nicht antwortet, disqualifiziert sich selbst.

Trotzdem ist diese Börse eine sehr gute Einrichtung, und ich wünsche allen,
die ernsthaft jemanden zum Tanzen (oder auch mehr) suchen, viele erfreuliche
Kontakte und, wenn's schon sein muss, nette Absagen.

Happy quick, quick, slow

Biggi

RE: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Sabine (---.16.15.vie.surfer.at)
Datum: 13. April 2004 22:06

Als die Geschichte mit dem Antwortzwang eingeführt wurde, dachte ich anfangs kurz noch, o.k., ist vielleicht eine ganz gute Idee, dass die kontaktierten Personen wenigstens auf die Anfragen antworten. Manchmal ist es wohl frustrierend, wenn nicht einmal besagtes "nein danke" geantwortet wird - aber vielleicht fällt es vielen tatsächlich schwer. Und die anderen, denen es an Höflichkeit fehlt, eine freundliche Absage zu verschicken - solche gibt es leider immer wieder, und wir sollten nicht zu viel Energie darauf verschwenden uns über die zu ärgern. Jedoch finde ich die Einführung von Zwängen in einem Bereich, der hier einmal vor allem mit Hobby, Freizeit, Vergnügen etc. zu tun hat, ziemlich überspannt und unnötig und stimme einer Abschaffung dieser Einführung zu.
schönes Tanzvergnügen euch allen wünscht
Sabine

RE: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Tanzfan (---.utaonline.at)
Datum: 18. April 2004 10:44

Hallo!
Der Antwortzwang würde erklären, warum mir manche Männer nach 2-3 Mails plötzlich nicht mehr antworten. Das heißt, sie schreiben nur, um ihre Mailbox nicht blockiert zu haben. Somit stört der Antwortzwang nur.
Höflichkeit lässt sich so sicher nicht "erzwingen". Ich finde auch, dass gewisse Benimmregeln im Umgang mit anderern eine positive Charaktereigenschaft und eine Folge von reifen Überlegungen sind. Reife wächst/oder eben nicht und kann genausowenig "erzwungen" werden.

Ich wünsche euch allen "reife" und höfliche Tanzpartner!
S.

RE: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Johann (---.dipool.highway.telekom.at)
Datum: 26. April 2004 23:59

Wie funktioniert der Anwortzwang genau. Muß ich jedes Mail beantworten. Ich gebe normalerweise meine E-Mailadresse an und setze die Diskussion auf diesem Wege fort.

RE: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Sabine (---.16.15.vie.surfer.at)
Datum: 27. April 2004 11:38

hallo Johann,
der Antwortzwang funktioniert derzeit so: du erhältst eine erste Kontaktmail - diese musst du beantworten, um selbst weitere mails schicken zu können, ansonsten ist deine mailbox blockiert. Die Empfängerin deiner Antwortmail (die ursprüngliche Absenderin) muss daraufhin noch einmal antworten, damit ihrerseits ihre mailbox frei bleibt. Solltest du nur mails verschicken und keine bekommen, ist das nicht dein Problem sondern nur das der Empfängerinnen. Alles ein bissl kompliziert - und wenn eine/r trotzdem nicht antworten will, kannst eh auch nix machen, ist halt so.
fröhliches Tanzen wünscht
Sabine

RE: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Johann (---.dipool.highway.telekom.at)
Datum: 27. April 2004 21:13

Ist das nur bei den ersten beiden Mails so, oder geht das so weiter? Wenn ich das Medium wechsle (von Mail auf Telefon) bleibt immer eine Mail unbeantwortet?
(Möchte alles ganz genau wissen)

Johann

RE: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Sabine (---.16.15.vie.surfer.at)
Datum: 27. April 2004 22:19

hallo Johann,
zum Glück ist ja irgendwann wohl Schluss mit Antwortzwang. Falls sich noch nichts geändert hat, ist die Sache so: A schreibt an B, B antwortet A, A schreibt noch mal an B, that's it. Welche Hintertüren es noch gibt, weiss ich nicht - aber so sollte nichts schief gehen. Wer andere Möglichkeiten kennt - bitte melden! (ausser der Möglichkeit, sich zum 127. Mal neu anzumelden und die alten Inserate still zu legen...)
liebe Grüße
Sabine

RE: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Johann (---.dipool.highway.telekom.at)
Datum: 28. April 2004 07:24

Danke, verstanden und inzwischen auch überprüft. Funktioniert wirklich so. Alles andere wäre auch wenig lustig gewesen.

Liebe Grüße

RE: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Walter (---.mnet-online.de)
Datum: 08. Juni 2004 02:42

Ich fasse es nicht.

Was sind denn das für Zustände, in welcher Welt leben die "Macher" dieser Einrichtung? In Zeiten, in den sich jeder über Spamming und sinnlose eMails beschwert führen die so einen Schwachsinn ein.

Und wieder einmal, falls es jemandem auffällt, kümmert sich von den Bauerntölpeln, die sich hier "Admins" nennen und die diesen ausgekochten Unfug verzapfen, keine alte Sau um die Fragen und Diskussionen. Hauptsache die dummen User buchen alle die Exklusiven Club um sich exklusiv verarschen zu lassen.

Ich bin echt schwer zu beeindrucken und bin seit 1994 im Internet, aber eine solche Subkultur und Ignoranz wie hier ist mir nie begegnet.

Walter

RE: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Harald (---.utaonline.at)
Datum: 10. Juni 2004 16:01

Hallo Walter,

welche persönlichen Motive treiben dich denn an, solche Postings abzusetzen? Gerade als Tänzer bin ich bestimmte Umgangsformen gewohnt, die du leider in keiner Weise einhältst. Falls dich dieses Forum so ärgert - besuche es einfach nicht mehr.

VG,
Harald


RE: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: FNFEDTVYEHSP@spammotel.com (---.mnet-online.de)
Datum: 11. Juni 2004 12:23

Hallo Harald,

zugegeben, meine Umgangsformen in diesem Forum sind tatsächlich fragwürdig. Das war nicht immer so, aber diese Seite, eigentlich die Betreiber, wird mir von Besuch zu Besuch unseriöser. Ich unterstelle hier keine kriminellen Energien, sondern einfach Unkenntnis und Dummheit, sorry.

Anders ist das alles hier nicht zu erklären, man kann (offensichtlich) schreiben was man möchte, es interessiert keinen Admin. Nicht einmal auf wiederholte Fragen und Anregungen wird geantwortet, ist mal jemanden aufgefallen, wie viele Postings es allein zum Thema: "Was habe ich eigentlich von diesem Exklusiv-Club?" gibt, die alle unbeantwortet sind, teilweise schon mit ironischen Kommentaren versehen?

Ich würde gar nichts sagen, aber da geht es um Geld, dass hier leichtgläubigen, ahnungslosen Usern aus der Tasche gezogen wird. Dieser Antwortzwang ist nur das letzte Glied einer ganzen Kette von Missständen, die hier auch noch bezahlt werden... Ich frage mich, was noch passieren muss, damit die Admins hier endlich aufwachen oder die User wegbleiben.

Bis bald, ich schau ja öfter hier rein.

Walter

RE: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Robert (---.ADSL.ycn.com)
Datum: 12. Juni 2004 16:58

Hallo, Walter,

wenn ich mir so unsere Welt anschaue, gibt es Dinge, für die auf die Barrikaden zu steigen sich weit mehr lohnen würde. Zugegebenermaßen ist es hier leichter.

Jeder Mensch, der sich für Tanzen interessiert, liebt Musik und Bewegung und trägt damit zur Harmonie unserer Erde bei.

In diesem Sinne, lieber Walter, laß´ bitte Milde walten.
Offensichtlich hast Du´s ja gut gemeint.

Schöne Zeit
Robert

RE: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Peter (---.coltnet.at)
Datum: 14. Juni 2004 13:36

Hallo Walter! Deine Agressionen gegenüber der Tanzpartnerbörse kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Ob es technisch auf modernstem Stand ist oder nicht , ist doch völlig egal. Tatsache ist , dass man über dieses Medium eine grosse Auswahl an möglichen Tanzpartnerinnen erhält. Habe mich schon mit mehreren Frauen mit Hilfe dieses Mediums zum tanzen getroffen. Wenn du meinst, dass 3 Euro monatlich dafür ein "Geld aus der Tasche ziehen" bedeuten, dann frage ich mich was du wohl für ein knausriger Geizhals bist?

RE: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: FNFEDTVYEHSP@spammotel.com (---.mnet-online.de)
Datum: 15. Juni 2004 01:43

Hallo Peter,

inzwischen sind die Agressionen verflogen, es bleibt Verwunderung. Es geht auch nicht darum, dass das hier der letzte Schrei an PHP-Forum-Technologie sein soll. Nur die Ignoranz, mit der die Macher (nicht nur meiner) gut gemeinten Kritik gegenübertreten, halte ich für ein kommerzielles Angebot einfach für unprofessionell. Wenn einer in seiner Freizeit aus Spaß sowas macht, bitte. Aber ob es nun 3 oder 30 Euro sind, ist egal, wenn noch nicht einmal von irgendjemanden die Frage beantwortet wird, was man davon hat!

Tut mir schon leid, aber das ist echt einmalig.

Walter

Genau so ist es
Autor: Friedrich (213.225.26.---)
Datum: 11. September 2004 12:14

Liebe Sabine,

danke für Deine genaue Erklärung. Genau so ist es, wie Du es beschrieben hast, der Antwortzwang endet nach der 2. Antwort.

Das Problem mit der Mehrfachanmeldung ist inzwischen auch gelöst, es gibt keine Mehrfachanmeldungen bei neuen Usern mehr. Es existieren wahrsscheinlich noch einige Doppeleinträge aus älteren Zeiten. Wir hoffen, auch diese herausfinden und löschen zu können.

Bitte teilt mir mit, wenn ihr User mit Doppeleinträgen findet!

Friedrich

RE: Genau so ist es
Autor: Walter (---.mnet-online.de)
Datum: 31. Oktober 2004 18:19

LOL!

Ich schaue hier nur alle 4-5 Monate rein, aber damit bin ich immer noch flotter als der Admin hier! Am 11. September schreibt er eine Antwort auf einen Beitrag aus dem Juni... Wahnsinn, hier ist der Tempo nicht nur ein Taschentuch!

Walter

Antwortzwang...
Autor: SUPER VERÄRGERTE USERIN!!! (---.6.14.vie.surfer.at)
Datum: 13. November 2004 00:32

Hallo!

Nu dat kanns ja wohl net sein... !!! ich hab n ABO bis 28.12... kam folgende meldung..:
Unbeantwortete Nachrichten im Posteingang!!!

Sie können keine neuen Tanzpartner kontaktieren, da noch unbeantwortete Nachrichten in Ihrem Posteingang existieren. Bitte zuerst alle Nachrichten im Posteingang beantworten!!!

Wichtiger Hinweis, bitte lesen:
Alle mit als unbeantwortet gekennzeichneten Nachrichten im Posteingang müssen beantwortet werden, Dein Gegenüber erwartet diese Antwort! Jede Nachricht muss vom 1. Empfänger beantwortet werden, der Empfänger dieser Antwort muss auch noch antworten, danach ist aber Schluss, es gibt keine Endlos-Antwortpflicht (nur 1. Antwort u. 2. Antwort auf eine Message ist Pflicht)!

Bei Fragen melde Dich bei uns über "Impressum" - "Feedback". Vielen Dank fürs Verständnis, Dein Gegenüber wird dankbar sein, auch auf eine Absage eine Antwort zu bekommen!
EINE FRECHEIT SONDERGLEICHEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
UND NOCH DAFÜR ZAHLEN!..
Den jenigen den ich wieder kontaktieren wollte hatte ich nämlich schon mehrmals geantwortet.. *nur mal anmerk*

Re: Antwortzwang - und wie er umgangen werden kann!
Autor: Tänzerin (81.189.82.---)
Datum: 03. Dezember 2004 15:24

Hallo Tänzerinnen und Tänzer!

Ich möchte euch mitteilen, wie der Antwortzwang umgangen werden kannsmiling smiley.

Ein besonders kreativer Tänzer antwortete mir mit einem "Punkt". Der Erstkontakt ging von ihm aus und da ja laut Bestimmungen von der Person, die den ersten Kontakt aufnimmt auch noch eine Rückantwort erfolgen muss, ließ sich dieser Herr eben den Punkt einfallen. In der Vorweihnachtszeit hätte ich mir zumindest ein Sternchen erwartet.

Ihr seht, Höflichkeit lässt sich in keiner Weise erzwingen. Es gibt noch immer Tänzer, die gar nicht antworten, bzw. in der oben genannten Form. Richtiges Benehmen hat man, oder eben nicht.

Ich wünsche euch höflichere Antworten und grüße herzlich,
eine Tänzerin

Re: Antwortzwang - der Weg zu mehr Höflichkeit?
Autor: Raphael (195.3.113.---)
Datum: 11. Dezember 2004 02:43



Meiner Meinung nach bringt der Antwortzwang überhaupt nichts - Höflichkeit läßt sich nun einmal nicht erzwingen. Man kann es entweder so umgehen, wie von der "Tänzerin" (siehe oben) beschrieben, oder man schreibt irgendetwas (habe momentan viel Streß... oder was ähnliches) und meldet sich dann einfach nicht mehr (was meiner Ansicht nach noch viel unhöflicher ist). Ich hätte gedacht, daß Menschen, die tanzen genug Anstand besitzen, um ehrlich zu sagen - nein, kein Interesse, statt irgendwelcher blöden, zweideutigen Antworten. Habe seit Beginn meiner Registrierung schon einige damen angeschrieben, und nur Antworten bekommen, die mehr oder weniger wegen des Zwangs geschickt wurden, aber nicht wirklich ernst gemeint waren (und da wird immer behauptet es gäbe soviel mehr Frauen, die Tanzen wollen)

Seite:  1234nächste
Aktuelle Seite: 1 von 4

Du bist nicht angemeldet. Klicke auf 'Anmelden' um Dich zu registrieren oder einzuloggen! Als angemeldeter Foren-Benutzer hast Du viele Vorteile.
Dein Name: 
Deine E-Mail: 
Thema: 

Dies ist ein moderiertes Forum. Dein Eintrag bleibt solange unsichtbar, bis er von einem Moderator redigiert wurde
 


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at