Menü
Salsa 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Salsa-Boom
Autor: Friedrich (Moderator)
Datum: 24. Januar 2005 22:40

Salsa boomt und wird anscheinend immer beliebter!!!! Das ist ein gutes Beispiel dafür, dass Tanzen auch heute sehr beliebt und durchaus zeitgemäß ist!!!!

Warum ist Salsa so modern? Warum ist Salsa so beliebt? Es gibt bestimmt einige hier, die das ganz gut beantworten können. Ich bin gespannt auf die Antworten.


Re: Salsa-Boom
Autor: Lisa (145.254.253.---)
Datum: 27. Januar 2005 10:41

Hallo Friedrich,
ich behaupte, dass der Salsa-Boom wieder am Abflauen ist, zumindest hier im Großraum Stuttgart. Was konstant immer da war und wieder mehr boomt, ist Tango Argentino - soweit meine Beobachtungen der Szene hier.
Ich tanze auch hin und wieder mal gern eine Salsa, aber einen ganzen Abend Salsa, nur ab und zu mal unterbrochen von einer Merengue oder einer kubanischen Rumba (und das wirklich ganz selten...) ist mir persönlich zu einseitig. Ich verstehe aber auch, dass man die Musikrichtungen nicht einfach so beliebig durchmischen will, wenn ich zum Beispiel Tango tanzen gehe, dann mag ich es auch nicht, wenn zwischendurch was anderes als Milonga oder Vals gespielt wird.
Bei Standard und/oder Latein ist es klar, da wird gemischt, und so sind ja auch die meisten von uns "tanzsozialisiert" worden, vielleicht liegt's daran?
rhythm is it!
lg
Lisa



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.01.05 19:11.

Re: Salsa-Boom
Autor: Chris (62.46.142.---)
Datum: 20. April 2005 14:33

Ich kann als richtiger Salsafreak aus eigener Erfahrung sprechen.

Salsa-Musik ist einfach eine sehr scharfe "Soße" gemixt aus Rhythmen wie Son, Cha-Cha, Mambo, Cumbia, usw. mit einem kräftigen Schuss Jazz. Natürlich kann Salsa je nach Stimmung auch mal süß sein.

Diese polyrhythmische Musik bewegt durch den Einsatz von vielen Percussionsinstrumenten die Leute und geht richtig in die Beine. Man hört von den Leuten, dass es Lebensfreude pur ist. Salsa hat auch etwas mit Lifestyle zu tun und kann von jung bis alt ausgeübt werden. Diese Erfahrung mache ich schon seit langer Zeit. Es ist einfach schön, seinen Körper im Salsatakt (4/4 Takt) zu bewegen und die Musik im Herzen spüren. Dabei mit den Augen zu flirten ist natürlich auch erlaubt, weil es einfach dazugehört.

Bei uns in Salzburg boomt Salsa. Seit 3 Jahren bieten wir jede Woche mindestens 1x Salsaparty an. Einen richtigen Schub von Interessenten spürte man vor 1 1/2 Jahren bei uns. Wir hatten lange Zeit 2 Parties in der Woche, was aber durch die plötzliche Schliessung eines Lokals (Jexx) vor 2 Monaten wieder geändert wurde.

In Kürze - nämlich ab 29.04.05 - wird es wieder 2 Salsaparties in der Woche mit tollem Ambiente geben.

Di. "Salsa Club" im Republic Cafe, Anton-Neumayr-Platz, Salzburg, ab 21.00 Uhr

Fr. "Noche Latina" im Marmorsaal, Restaurant Quo Vadis, Südtirolerplatz 1, Salzburg (Hauptbahnhof bei Bahnsteig 2) - Eröffnungsparty am 29.04.05 mit der 11-köpfigen Salsaband "Los Dos y Compañeros", ab 21.00 Uhr

Nähere Infos über SALSA IN SALZBURG und den Salsa Club Salzburg gibt's unter www.salsa-salzburg.at


SalSaludos

Chris

Re: Salsa-Boom
Autor: Chiqui Rodriguez (80.141.174.---)
Datum: 07. August 2005 00:12

Hier mag Salsa Livestyle sein. In der Karibik und Suedamerika ist das normale Popmusik.

Re: Salsa-Boom
Autor: jkhneuber (84.147.94.---)
Datum: 07. August 2005 15:15

Also ich muss dazu sagen, dass mir Salsa und Co genauso einseitig ist wie Tango Argentino und Co. Ich würde ja auch nicht nur Latein Tanzen. Deswegen gehen mir Salsa Parties ziemlich auf den Geist . Mag ja sein, dass Salsa auch so seine Varianten hat, aber wenn ich mir anschau auf was man alles SlowFox tanzen kannn... Natürlich werden mir jetzt die Salseros steinigen. Aber wenn ich so oft auf Salsaparties gehen würde, wie ich Std/Lat. tanze, dann würden mir dort die Zehen einschlafen.

Boom? Tendenziell scheint bei uns Salsa auch auf den absteigenden Ast zu sein und das will was heißen, denn bei uns kommen Trends immer erst später an. Was anscheinen wirklich noch stark wächst ist Tango Argentino.

Salsa und Ta Arg würde ich wirklich auch gerne öfters tanzen. Aber halt nur genauso oft wie ich Walzer, Tango, Chacha, Rhumba ... tanze. Warum auf eines beschränken?

Re: Salsa-Boom
Autor: Salsafan (62.47.28.---)
Datum: 07. August 2005 15:27

Aber schau Dir mal die vielen Salsa-Congresse und Salsa-Festivals an, die veranstaltet werden. Dies allein zeigt, dass Salsa wahnsinnig beliebt ist und man durchaus von einem Boom sprechen kann.

Re: Salsa-Boom
Autor: jkhneuber (84.147.119.---)
Datum: 08. August 2005 13:27

Keine Frage, Salsa ist immer noch im hoch, allerdings wussten die Veranstalter vor einem Jahr schon nicht mehr, wann sie die Parties ansetzen sollen, dass sie sich nicht überschneiden. Mittlerweile gibt es einige dieser Veranstaltungen offensichtlich mangels Publikum schon nicht mehr. Bei Std/Lat ist dagegen alles auf dem alten (niedrigen) Level)

Re: Salsa-Boom
Autor: Heinz D. Trost (84.160.28.---)
Datum: 08. August 2005 15:03

Hier ist in den Salsa-Schulen und bei Tango argentino wirklich viel los,- besonders junge Leute sind da,- während andere Tanzformen fast nur noch ältere Leute abbekommen.

Der Grund. Kurse, etc. sind unkompliziert, finden vorwiegend (Salsa) in Diskotheken statt an den Tagen, an denen sie sonst zu hätten.

Heinz


Du bist nicht angemeldet. Klicke auf 'Anmelden' um Dich zu registrieren oder einzuloggen! Als angemeldeter Foren-Benutzer hast Du viele Vorteile.
Dein Name: 
Deine E-Mail: 
Thema: 

 


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at