Menü
Tanzen Allgemein 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Wiener Walzer, richtige Drehung
Autor: bit (93.130.199.---)
Datum: 03. Juni 2010 11:31

Hey,

ich hab ein kleines Problem und bin sicher, dass mir hier (theoretisch) geholfen werden kann.

Seit 2 Monaten besuche ich einen Tanzsportverein, sozusagen noch "frisch" im Tanzgeschäft. Da es einfach süchtig macht besuche ich mit meiner Tanzpartnerin (TP) regelmäßig Tanzpartys doch beim Wiener Walzer breche ich immer weg. Ich weiß nicht woran es liegt, aber scheinbar kommt es mir so vor als ob die Musik schneller und schneller wird und ich nicht mehr mit meinem Füssen hinterher komme.

Dabei scheint es auch so, dass sich meine TP von mir wegbewegt, ich meine, sie soll ja ihren Kopf hoch und etwas nach hinten gelegt halten und dadurch auch automatisch mehr Platz, doch es ist alles sehr distanziert.

Es ist so, wenn ich es alleine mache ist es kein Problem und ich drehe mich durch den Raum als wäre es nichts. Wenn ich eine Tanzpartnerin an der Seite habe funktioniert genau NICHTS mehr. Ich komme in die erste Drehung und verweile auch dort, es geht nicht voran sondern immer nur schräg hin und her was noch ziemlich hektisch aussieht. Das Problem dabei ist aber, man muss ja eben schnell sein sonst kommt man der Musik nicht hinterher.

Klar, nach 2 Monaten kann man nichts erwartet, ich will es jedoch, die Musik ist einfach fantastisch und ärgere mich jedes mal wenn es wieder nicht klappt. :3

Wie habt ihr das am Anfang hinbekommen? Mein Tanzlehrer meinte, es sei nicht wie im langsamen Walzer von den Schritten her, sondern eher wie bei Samba, kleine enge Schritte. Werde morgen/Sonntag mal genauer darauf achten, wie meine Schritte sind, WW ist leider erst später Thema im TSV.

Was für Tipps könnt ihr einem Anfänger geben? Übung macht den Meister, sicher. Doch im Moment trete ich nur auf der Stelle, das soll sich ändern.


Danke, fg.


Re: Wiener Walzer, richtige Drehung
Autor: TSV? (92.248.15.---)
Datum: 09. Juni 2010 14:48

Hallo "bit", was ist denn das für ein Verein?

Wiener Walzer und Samba haben ungefähr so viel mit einander zu tun, wie Slow Foxtrott und Paso Doble! Mit kleinen engen Schritten kommst Du nicht vom Fleck und das wird erst recht kein Walzer.

Mein Tip, nimm Dir einen vernünftigen Trainer und lass es Dir erklären.
Hier zu schreiben, wie Tanzen und die Schritte funktionieren, das funktioniert nicht. Am Besten wirklich in Ruhe zeigen lassen und fleissig üben.

Re: Wiener Walzer, richtige Drehung
Autor: Tanzschule Nico Selent (80.171.113.---)
Datum: 05. Mai 2011 11:06

TSV? schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo "bit", was ist denn das für ein Verein?
>
> Wiener Walzer und Samba haben ungefähr so viel mit
> einander zu tun, wie Slow Foxtrott und Paso Doble!
> Mit kleinen engen Schritten kommst Du nicht vom
> Fleck und das wird erst recht kein Walzer.
>
> Mein Tip, nimm Dir einen vernünftigen Trainer und
> lass es Dir erklären.
> Hier zu schreiben, wie Tanzen und die Schritte
> funktionieren, das funktioniert nicht. Am Besten
> wirklich in Ruhe zeigen lassen und fleissig
> üben.
>

Ich denke auch, dass das die beste Idee ist.
Viele Gruesse aus Hamburg

Re: Wiener Walzer, richtige Drehung
Autor: Denise_Ad (85.179.138.---)
Datum: 31. Mai 2011 09:34

Ja, die Schritte müssen dir am besten in Ruhe von einem erfahrenen Lehrer gezeigt werden, dann müsstest du es mit etwas Übung auf alle Fälle hinbekommen. Wenn du hier die Leute fragst und die dir das beschreiben, bringt es nichts, du kannst es dir eh nicht bildlich und vor allem rhythmisch vorstellen.

Lieben Gruß,
Denise

Re: Wiener Walzer, richtige Drehung
Autor: DeSilva (77.6.139.---)
Datum: 19. Oktober 2011 23:32

:-)
Natürlich kann man das erklären, aber ohne zu sehen, was ein Paar wirklich macht, kann man auch nur schwer korrigieren.

WW ist in der Tat kein hektischer Tanz, sondern eine sehr kontrollierte Angelegenheit - wenn auch reichlich fix, was heißt, dass Vieles automatisiert werden muss. Ärgerlich wenn man etwas "falsches" automatisiert - dann wird es nur immer schlimmer....

Ähnlich wie beim LW ist der Schritt 2 bzw 5 ein "langer Seitschritt", d.h. er geht in Tanzrichtung und er ist etwas länger als ein Taktschlag (was heißt, dass man von Schlag 1,4 oder 3,6 oder beiden sich etwas Zeit borgen muss. Man zähl also logischerweise "eins ZWEI drei".

Im WW (außer beim Fleckel) wird auch nicht wirklich "gedreht", sondern man macht beim Schritt 1 und 3 eine Viertelwendung. Auf dem langen Seitschritt geht man dann an seiner Partnerin vorbei ("2") bzw. LÄSST sie vorbei ("5"). Dies erfordert eine konsequente Schulterführung, die Schulter des Herren zeigt bei Schritt "5" der Rechts"drehung" also zur Saalmitte.

Und die Dame muss natürlich auch ihre Arbeit machen ("Dame gibt Schwung") :-)

Re: Wiener Walzer, richtige Drehung
Autor: katze1 (193.170.66.---)
Datum: 07. November 2011 09:44

Hallo Bit!

Ganz allgemein schließe ich mich meinen Vorredner an. Am besten es erklärt Dir jemand direkt und achtet was Du mit Deiner Partnerin falsch machst.
Hast Du's schon mal mit einer anderen Partnerin versucht? Das hat mir am Beginn meiner "Tanzkarriere" geholfen.
Auch solltest Du etwas Geduld mit Dir haben. WW ist relativ schwer und man lernt ihn nicht von heute auf morgen. Ich selbst hab auch mehr als ein halbes Jahr gebraucht bis ich nur den Rechten einigermaßen hin bekommen habe.

Was ich Dir noch empfehlen kann sind die Tanzvideos des "Ehepaar's Fern" die erklären die Bascic find ich ziemlich gut und auch recht langsam. Ist Serie aus den 60er also nicht vom Outfitt und Ton erschrecken lassen ;-)). Einfach in eine Suchmaschine Ehepaar Fern Wiener Walzer eingeben und schon sind sie da.

Lg
Katze

Re: Wiener Walzer, richtige Drehung
Autor: edfred (217.116.64.---)
Datum: 07. November 2011 10:38

Hallo Bit,
jetzt ist schon über ein Jahr vergangen. Es würde mich interessieren, ob du den WW jetzt schon perfekt tanzt.
LG Fred

Re: Wiener Walzer, richtige Drehung
Autor: DeSilva (46.114.140.---)
Datum: 07. November 2011 14:24

Über den Fern-Tanzkurs habe ich mich köstlich amüsiert :-) Aber so viel anders läuft es heute auch nicht... Immer wieder wird ein Schrittsatz wiederholt.... Wie steht es denn mit dem Heben und Senken, oder Neigung? Und einen wirklich souveränen Fersenschritt auf "1" habe ich da auch nicht gesehen...

Wesentliche Hinweise sind eher versteckt; z.B. im "Teil 2" der Videos, Minute 10:15 - 10:30. Zur Schulterführung sollte man aber länger als 15 Sekunden was sagen :-)

Re: Wiener Walzer, richtige Drehung
Autor: WDMLB (81.217.61.---)
Datum: 19. Mai 2012 18:04

Ein extrem wichtiges Kriterium ist auch der Schwung aus dem Oberkörper.
Probiert vielleicht mal mit einer Hand, hat uns sehr geholfen


Du bist nicht angemeldet. Klicke auf 'Anmelden' um Dich zu registrieren oder einzuloggen! Als angemeldeter Foren-Benutzer hast Du viele Vorteile.
Dein Name: 
Deine E-Mail: 
Thema: 

 


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at