Menü
Tanzen Allgemein 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: cfreak84 (---.dip.t-dialin.net)
Datum: 07. Januar 2003 22:28

<HTML>Hallo zusammen,
was empfehlt ihr denn für Sportarten, um möglichst viele Muskeln im Körper gleichzeitig zu trainieren. Ich dachte da ganz spontan an Schwimmen (weil sich da drüber auch noch mein Rücken freuen würde), oder wären regelmäßige Besuche im Fitnesstudio besser?
Vielen Dank für Antworten!

Grüße
cfreak84</HTML>


RE: Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: Thomas (195.96.24.---)
Datum: 08. Januar 2003 10:30

<HTML>vielleicht ja tanzen...*g*</HTML>

RE: Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: cfreak84 (217.81.130.---)
Datum: 08. Januar 2003 11:23

<HTML>Ähm ja, ich tanze ja auch (Standard und Latein) aber da werden ja nicht so viele Muskeln beansprucht oder?

Grüße
cfreak84</HTML>

RE: Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: Thomas (195.96.24.---)
Datum: 08. Januar 2003 12:24

<HTML>kommt immer auf die Ausübung an.....

(Rückenmukis, Hals, Füße.....)</HTML>

RE: Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: njet (---.idv-edu.uni-linz.ac.at)
Datum: 01. April 2003 16:47

<HTML>Die Sportarten mit den meisten beanspruchten Muskeln sind (in dieser Reihenfolge) Ballett, Karate und Langlaufen im klassischen Stil.</HTML>

RE: Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: cfreak84 (---.246.206.150.tisdip.tiscali.de)
Datum: 01. April 2003 22:44

<HTML>weisst du zufällig wo tanzen in der reihenfolge angesiedelt ist?</HTML>

RE: Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: rot13 (193.170.245.---)
Datum: 01. April 2003 23:56

<HTML>Du kannst ja mal ein bisschen Techniktraining einlegen. So, eine Stunde Samba-walks, Botafogo, od. Voltabewegung. Wenn du regelmäßig schaffst hast du dir deinen Sixpack eigenlich schon gesichert.</HTML>

RE: Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: dreamer (62.47.74.---)
Datum: 01. Mai 2003 11:24

<HTML>Um wirklich Muskeln aufbauen zu können, ist trotz all der oben genannten Sportarten, das Fitnessstudio, das effizienteste. Du kannst die Musekln genau deklarieren, jeden einzelnen genau trainieren und wenn du auf toleln Geräten trainierst, dann ist es nicht einmal schädlich für die Gelenke. Sehr zu empfehlen, und ich spreche aus Erfahrung, ist die Marke "Nautilus". Diese Geräte, so finde ich, sind die derzeit am Weltmarkt besten. Die Kraftkurve ist genau angepasst, die Kraftverteilung stimmt und sie sind sehr einfach zuhandhaben.

dreamer</HTML>

Re: Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: Constanze (149.225.70.---)
Datum: 28. März 2005 19:43

Tanzen ist noch besser als radfahren.Beim Tanzen werden alle Muskeln trainiert die man trainieren kann.
Beim tanzen werden am meisten die Beinmuskeln belastet.
Außerdem wird man durch tanzen schlau, denn beide Gehirnhälften werden Durchblutet dass bei anderen Sportarten nicht erfolgt.
Beim tanzen werden weniger Stresshormone gebildet und dass Glückshormon Endorphin im Gehirn ausgeschüttet.
Leute!!
Ich spreche aus Erfahrung Tanzen macht euch glücklich und ist dabei noch effektiv.
Probiert es aus macht euch eine Musik an wozu ihr tanzen könnt und TANZT!! :-)

Re: Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: Rapunzel (212.183.104.---)
Datum: 28. März 2005 22:56


@Constance

Hi, d u glückliche. da muß ich dir in aller form widersprechen. seitdem ich mit hier verkehrenden damen tanze sind :

meine muskel eher verkümmert,...

die aktivitäten der gehirnhälften sind auf weniger wie halbgas eingestellt um
mich mit meinem gegenüber auch unterhalten zu können,...

die stresshormone steigen wegen der beherschung nicht die geduld zu verlieren,
von glückshormonen kann ich nur träumen,...

sprech auch aus erfahrung, oder mach ich da was falsch ???

keep swinging, rap.

Re: Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: rapunzelhasser (213.39.183.---)
Datum: 29. März 2005 21:54

Dein Problem ist nicht das Tanzen oder die Frauen, Du bist das Problem. Und dein oben gepostetes Statement ist diesem Forum und vorallem diesem Thema unwürdig!


Re: Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: cyntie (212.241.82.---)
Datum: 29. März 2005 22:52

nana - also ich würd mal sagen dass ich rapunzel auch widersprechen muss. und auch ein blindes huhn findet mal ein korn - also nicht aufgeben lieber rapunzel! ;-)
lg

Re: Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: Rapunzel (62.46.4.---)
Datum: 30. März 2005 08:26


@ lieber "mich hasser",
solltest wirklich meinen, was du von dir gibst, naja jeder reagiert halt anders. aber vielleicht hab ich d i r doch einmal eine liebe, gute tanzpartnerin
wehgeschnappt, kann ja sein. so manche frau hatt doch noch guten geschmack.

nur muskel a u f b a u e n kannst so sicher nicht. max. erhalten, wenn vorhanden. zum aufbau gehört eiserne diszi+schweis+geduld. sicherlich wirst auch du beim tanzen einen muskelzuwachs event. haben, soferne vorher überhaupt nichts da war. eine solide, schonende basis ist immer noch das schwimmen. erst später zur kraftkammer. nur mit rap-hassen werden es max. die finger,mundwinkel,galle,etc. die größer werden. also schon dich.

@cyntie, hab dank für deine tröstenden worte. werde heute gleich auf safarie zur kornsuche gehen. vielleicht auch in den tower, bzw. zug. ist ja mittwoch.
da ist hin&wieder etwas leistung auch auf dem parkett gefragt.
mfg. rap

Re: Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: Blacky (81.173.179.---)
Datum: 30. März 2005 23:28

also zum Thema Muskelaufbau.. reden wir über täglich tanzen, oder einmal die Woche?
Wenn man dreimal die Woche auf dem Parkett herumgurkt, so wie meineeine, dann muss ich sagen, Leute, es gibt Muskeln, da würdet ihr selbst in der Muckibude nicht drauf kommen. In den Zehen z.b. ^^. Okeh, die wolltet ihr sicher nicht bewusst trainieren, aber ich meine nur mal so.. Posentraining eben. Zumal man sich im vorhinein fragen sollte, wie man im nachhinein aussehen möchte. Eher wie ein Schrank (Fitnesscenter ;P) oder vielleicht doch eher wie ein flexibler Rohrstock (Tanzen^^). Oder irgendwo dazwischen (Schwimmen)... vielleicht solltest du einfach das machen, was die SPASS macht. Das wirst du dann auch eher häufiger machen als das andere Zeug und auch eher dranbleiben. Ne? Joa. Und Rap + Anhang: hey, schön friedlich. Kann beide verstehen. Aber wenn das so furchtbar dumme Puten sind, musste ja nicht mit denen Tanzen. Basta. Deswegen ist Tanzen ja noch lange nicht der Trendsport für Masochisten. *grins*

Re: Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: tanzgott (62.178.131.---)
Datum: 07. April 2005 14:18

kommt immer darauf an was du dir für ziele setzt
wenn du maximale muskelkraft aufbauen möchtest führt wohl kein weg am fitnesscenter vorbei
ansonsten beansprucht wohl jede sportart andere muskeln
aber diese entscheidung nimmt dir wohl keiner ab

Re: Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: fbdance (80.121.48.---)
Datum: 02. Mai 2005 09:38

Ich dachte immer, dass wenn von Muskeln und die meist benötigten Muskeln die Rede ist, dann kommen die Gewichtheber und die Klasse der stärksten Männer der Welt in Frage...usw. Aber da habe ich mich wahrscheinlich geirrt?

Tatsächlich ist es aber so, dass der Triathlon die anspruchsvollste Sportart ist. Es ist aber auch unwichtig, wenn Ihr Euch mit Muskeln im Tanzen auseinadersetzt, wichtig ist eine gute Ausdauerleistung die beim Tanzen gefordert wird.

Zur Durchblutung des Gehirn´s möchte ich nicht viel dazu sagen, außer dass auch ohne Sport und Bewegung das Gehirn durchblutet wird und das, so denke ich niemals weniger und langsamer und......

LG Fbdance

Tanzsport ist eine elegante und harmonische Form der Bewegung im Raum und Zeit, wobei Frau und Mann diese mit Ihrer Ausstrahlung unterstreichen!

Re: Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: Maneki Neko (80.108.243.---)
Datum: 06. Mai 2005 23:12

Wirklich gut für Kraft, Beweglichkeit und Haltung ist Pilates. Gibt es in eigenen Studios, Tanzstudios oder auch in Fitneßcentern.

Ich habe zwar aus zeitlichen Gründen mit dem Formationstanz aufhören müssen und bin erst nachher aktiv zu Pilates gekommen (Interesse bestand schon länger), aber das ist echt genial. Es hilft auch beim Finden der richtigen Körperspannung, die ja für Drehungen extrem wichtig ist. Ansonsten merke ich, daß ich mehr Kraft habe, beweglicher bin und allgemein gerader sitze und stehe.

Auch gut ist natürlich Ballett, was vielleicht nicht jedermanns Sache ist.

Beim Gerätetraining im Fitneßcenter mußt du aufpassen, daß du immer auch dehnst, sonst hast du zwar Muskeln, aber die sind dann verkürzt = ungünstig fürs Tanzen.

Re: Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: Tanzen (212.186.106.---)
Datum: 07. Mai 2005 12:56

Jedem das seine ich bleib beim Tanzen und das ist anstrengend genug

Re: Sportarten fürn Muskelaufbau
Autor: rebekka (217.238.27.---)
Datum: 18. November 2008 19:25

Vielleicht Jazzdance
Wir machen da immer so (für mich "brutale")Kraftübungen


Du bist nicht angemeldet. Klicke auf 'Anmelden' um Dich zu registrieren oder einzuloggen! Als angemeldeter Foren-Benutzer hast Du viele Vorteile.
Dein Name: 
Deine E-Mail: 
Thema: 

 


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at