Menü
Tanzen Allgemein 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Wertung
Autor: helmut (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 01. Oktober 2003 18:42

<HTML>Ich war am Samstag in der Walserfeldhalle in Salzburg bei den 10 Tänzen WM und habe festgestellt, daß hier geheime Wertungen vorgenommen wurden. Ist es nicht mehr üblich, daß mit den Tafeln 1-6 bewertet wird?</HTML>


RE: Wertung
Autor: Andy (---.highway.telekom.at)
Datum: 01. Oktober 2003 20:27

<HTML>
Es war zwar der WeltCup, aber dennoch ein nicht gerade unwichtiges Turnier ;-)

Das System der verdeckten Wertung ist international schon sehr lange üblich und wird natürlich auch in Österreich praktiziert.

Positiver Effekt des Ganzen liegt einerseits darin, die Spannung für Zuschauer und auch Aktive zu erhöhen. Andererseits kann man so das vielzitierte "Abschauen" oder "Annähern der Wertungen" im Finale verhindern.

Nach meiner Erfahrung kommt diese Arte der verdeckten Wertung sowohl beim Publikum als auch bei den Aktiven sehr gut an und wird für sehr gut befunden.

Ciao
Andy</HTML>

RE: Wertung
Autor: T. (---.raibau.raiffeisen.at)
Datum: 02. Oktober 2003 13:04

<HTML>die offenen Wertungen sind auch psychologisch (fürs Paar an sich) ein wenig komplizierter...

Ich bin der Meinung das man ohne zu wissen wie man bewertet wird einfach besser und befreiter tanzen kann. Wenn ich schon nach 2 Tänzen weiß das ich auf einem hinteren Platz lande, dann ist das nicht undbedingt förderlich für die Konzentration....</HTML>

RE: Wertung
Autor: helmut (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 02. Oktober 2003 13:20

<HTML>Ich war vor 30 Jahren schon in München oft Zuschauer bei internat. Turnieren und habe mich gewundert, daß die Tänzer oft demotiviert waren, wenn sie schlechte Bewertungen erhielten und wünschte, daß es eine geheime Wertung gibt. Finde es moralisch so besser, wenn man hoffnungsvoll bis zum spannenden Ende motiviert tanzt. Ich dachte, es wäre eine Salzburger Methode ... winking smiley</HTML>

RE: Wertung
Autor: Herbert Brunda (---.dipool.highway.telekom.at)
Datum: 03. Oktober 2003 10:31

<HTML>hallo
aus den obengenannten Gründen war in Österreich schon von Beginn der Schüler und Jugendklassen ( 1991) die Empfehlung des Verbandes in diesem Bereich ohne Aufzeigen zu werten, auch wenn in den erwachsenen Klassen aufgezeigt wurde und hatte sich von Anfang an bewehrt.
Warum die IDSF erst 10 Jahre später dem Beispiel folgte kann ich nicht sagen.
Grüße Herbert</HTML>

RE: Wertung
Autor: D-Herr (81.10.185.---)
Datum: 06. Oktober 2003 11:05

<HTML>Hallo!


Ich verstehe ehrlich gesagt diesen grundsätzlich positiven Tenor in Bezug auf verdeckte Wertungen nicht bzw. kann ihn nicht ganz nachvollziehen!
Tanzen ist nun mal eine Bewertungssportart!
Wenn nun also auch (wie in 90% aller Fälle) Publikum anwesend ist, sollte diesem auch die Chance gegeben werden die eigenen, persönlichen Wertungen mit den tatsächlichen vergleichen zu können, denn ein jeder der zusieht wertet mit, egal ob er von der Materie Ahnung hat oder nicht! Natürlich ändert auch eine offene Wertung nichts am Gesamtergebnis aber es wirkt nachvollziehbar(er)!

Die Sache mit dem psychologischen Effekt wird, meiner Meinung nach überbewertet, zumindest in der allgemeinen Klasse.
Dann müsste man auch 100 Meter-Läufern Scheuklappen verpassen um sie vor den psychologischen Auswirkungen zu schützen, die ein eventuell schnellerer Konkurrent hervorrufen könnte.

Natürlich sind die Bewegungsabläufe beim Tanzen in Abhängigkeit der Klasse komplexer ich weiß jedoch nicht ob wir deswegen konzentrierter sein müssen.
Worauf ich hinaus will ist die Tatsache, dass man von einem, zumindest A-, oder S-Paar soviel mentale Stärke erwarten darf dass es eine eventuelle schlechte Wertung ohne Auswirkung auf seine Leistung verkraftet!

Ich denke, das Konzept der geheimen Wertung soll, unter anderem, auch dazu dienen die "111511" (was ja ab und an vorkommt, Staatsmeisterschaft 02 Standard, Amateure, wenngleich ich nicht mehr genau weiß, wie die Wertung da GENAU ausgesehen hat) zumindest dem Publikum zu enthalten!</HTML>

RE: Wertung
Autor: Oliver R. L/A (---.dipool.highway.telekom.at)
Datum: 06. Oktober 2003 15:27

<HTML>@ D-Herr

sorry, dass ich dir das nun sagen muss, aber man merkt, dass du noch nicht lange beim sport bist

a) du hast den effekt grade umgedreht... es geht nicht darum wertungen nicht zu zeigen, die für den zuschauer nicht nachvollziehbar sind - 11511 oder so - sondern darum, das ANGLEICHEN der wertungen zu unterbinden, dass aus 11511 im nächsten tanz dann 11111 wird, auch wenn der wertungsrichter das gar nicht so sieht sondern sich dann nur dem druck der masse beugt!!!! die wertungen müssen dann sowieso ausgehängt werden, wenn es den zuschauer doch wirklich so sehr interessiert.

b) wenn du schon mal bei einem wirklich wichtigen turnier getanzt hast, zb einer landesmeisterschaft, staatsmeisterschaft oder sogar vielleicht welt- oder europameisterschaft, dann weist du, wieso sportler die wertungen ablehnen. sie lenken einfach nur ab und stören dich in deiner konzentration..... und weil du vorher das laufen angesprochen hast wegen der mentalen stärke... stell dir mal eine sportler vor, der schon einen frühstart hingelegt hat, wie der unter druck steht, genauso steht einer unter druck, der im ersten tanz lauter 6er bekommen hat... seine nerven flattern bis zum umfallen.
du magst nun vielleicht denken, ich bin ein koffer oder ein weichei, aber wenn bei der formationsstaats oder bei ner wm im finale die wertungen aufgezeigt werden, dann sterbe ich fast vor nervosität, selbst wenn ich sicher sein kann, dass ich ne tolle performance hingelegt habe.... und ich muss aber nachher normalerweise nicht mehr tanzen!!! beim einzel ist es da noch viel krasser, da hast nach dem ersten tanz noch 4 (oder 9) weitere vor dir.

sammel vielleicht bissi mehr erfahrung im tanzsport und überlegs dir mal von der seite

*winkt*

Olli</HTML>

RE: Wertung
Autor: D-Herr (81.10.185.---)
Datum: 08. Oktober 2003 11:45

<HTML>

Hmmmm, hast schon irgendwie recht, natürlich kann das auch in die andere Richtung gehen, so hab ich´s ned betrachtet!
Solange der Mensch und nicht der Computer wertet kann´s sowas immer geben!

Ich bleib jedoch dabei zu sagen, daß eine schlechtere Wertung einen nicht sofort aus dem Gleichgewicht schmeissen sollte, natürlich immer in Abhängigkeit von Art und Ebene des Wettkampfes (nat., internat., ...)
Da ist halt Professionalität gefragt, was natürlich jetzt kein Seitenhieb sein soll.
Es spielen halt immer doch ein paar andere Faktoren auch mit!
Und ein bisschen nervös ist sowieso jeder.


;-)</HTML>

RE: Wertung
Autor: Oliver R. L/A (---.dipool.highway.telekom.at)
Datum: 08. Oktober 2003 13:27

<HTML>freut mich, dass du einsichtig bist :-)
klar sollte professionalität siegen und so, aber ich bin doch besser drauf, wenn ich nicht weiß, wie ich gewertet wurde und bin froh, dass es auch durchgezogen wird, damit hab ich das problem nicht
*winkt*</HTML>

RE: Wertung
Autor: test (200.58.55.---)
Datum: 30. Oktober 2003 13:49

<HTML>v</HTML>


Du bist nicht angemeldet. Klicke auf 'Anmelden' um Dich zu registrieren oder einzuloggen! Als angemeldeter Foren-Benutzer hast Du viele Vorteile.
Dein Name: 
Deine E-Mail: 
Thema: 

 


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at