Menü
Tanzen Allgemein 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Wie verkauft man ein Tanzbusiness?
Autor: JolJive (78.53.226.---)
Datum: 23. Februar 2013 09:06

Es geht nicht um eine normale Tanzschule mit eigenen Räumlichkeiten - sondern was ziemlich Anders.

In München (allein in Deutschland) gibt es M.JIVE - Modern Jive, ein einfacher Tanzstil aus Großbritannien. Seit fast fünf Jahren unterrichte ich M.JIVE - es gibt wochentliche Lern-&-Party Abende sowie mehrere Special Events: Partys, Crash-Kurse, Tanzwochenende, etc.

Es handelt sich nicht nur um ein Tanzbusiness organisatorisch zu leiten, sondern auch den Tanzstil zu lernen & unterrichten. Ich frage mich wie und wo man Interessante für sowas bewerben könnte ...

Any ideas? Würde mich freuen

www.mjive.de - einfach tanzen


Re: Wie verkauft man ein Tanzbusiness?
Autor: DeSilva (31.18.160.---)
Datum: 24. Februar 2013 22:21

Ist mir nicht ganz klar... denkst Du da an ein "Frenchising"-Konzept?

Willst Du die ADTV Tanzschulen ansprechen? "Freie" Tanzschulen gibt es nicht so viele ... Meist sind sie auch hochspezialisiert (Salsa, Tango, Swing)

Gibt es überhaupt einen Bedarf? M.JIVE oder DiscoChart scheinen mir persönlich höchst überflüssig zu sein,

Re: Wie verkauft man ein Tanzbusiness?
Autor: JolJive (92.230.155.---)
Datum: 24. Februar 2013 22:45

Hey DeSilva - danke für die Antwort.

Nein, es geht weder um Franchising noch unbedingt ein Angebot, das für ADTV Tanzschule sehr interessant wäre.

Es ist genau wie Du als 'hochspezialiserte Tanzschule' beschreibst und in diesem Sinn ähnlich zu ettlichen Swing oder Salsa Tanzschulen.

Ich weiss nicht was oder wie Du tanzt - kann deswegen nicht viel über die Aussage, dass Du andere Tanzstile 'höchst überflüssig' findest!! Hey ho, in München ist M.JIVE doch beliebt. Modern Jive hat doch zahlreichen einzigartigen Eigenschaften - lockt dadurch immer mehr Tänzer an.

Re: Wie verkauft man ein Tanzbusiness?
Autor: DeSilva (31.18.160.---)
Datum: 27. Februar 2013 09:16

Es tut mir leid, wenn ich bzgl. M.JIVE etwas negativ geklungen habe. Das muss man ein wenig im Zusammenhang mit vielen anderen Diskussionen sehen.
Ein Problem ist immer: Wo finde ich die Gelegenheit zum Tanzen, und einen geeigneten Tanzpartner. Je größer die Szene um so leichter. Neue "Nischentänze" scheinen mir da nicht hilfreich. Auch Wiener Walzer und Paso Doble sind solche (alten) Nischentänze.

Ich beobachte etwas traurig, dass auch WCS - in D jedenfalls - nicht aus den Startlöchern kommt.

Es gibt eine gute Tango und Salsa Szene in D, bei den meisten größeren Veranstaltungen werden ausschließlich DF Titel gespielt, oft mit Samba und Chacha Einschlag. Wer gerne Standard tanzt, ist auf Tanzschulveranstaltungen angewiesen oder Tanzsportclubs, die allerdings ein recht enges Netz spannen, jedenfalls in den Großstädten.

Eigentlich findet da jeder was... Mein Reden ist seit Jahren, dass man einfach seinen DF Stil verbessern sollte (4-Schritt-Technik unabdingbar) - dann macht Tanzen auch wieder Spaß :-)


Du bist nicht angemeldet. Klicke auf 'Anmelden' um Dich zu registrieren oder einzuloggen! Als angemeldeter Foren-Benutzer hast Du viele Vorteile.
Dein Name: 
Deine E-Mail: 
Thema: 

 


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at