Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  vorige12
Aktuelle Seite: 2 von 2
Re: ÖM-Latein
Autor: meine meinung (62.47.74.---)
Datum: 15. März 2005 09:53

eine frage habe ich da noch: was war bei der musik im Paso - Vorrunde - B-Klasse? Einige Paare haben sich beschwert, dass das Highlight um einen Achter (!!!) zufrüh gespielt war! Zuerst habe ich geglaubt, man hat zuspät den Einsatz erwischt am Anfang, nachdem sich aber dann mehrere Paare bemerkbar gemacht haben, muss es doch ein Fehler bei der Musik gewesen sein.

lg
mm


Re: ÖM-Latein
Autor: A. (128.131.205.---)
Datum: 15. März 2005 11:24

@ Semmerl
das kleid der ehemaligen Prokschdame, dass jetzt der Paarung Wulrich Wind gehört, mit der goldapplikation ist ERLAUBT!!!!:
Wenn der Stoff von selbst glitzert ist es erlaubt nur :

Straß, Pailletten, Perlen, Federn. Bauchfreie Bekleidung.
Transparente oder hautfarbenen Einsätze

sind verboten!!!

Es ist aber nicht gesagt, dass der Strass auf einem Kleid ist dementsprechend war es sogar OK, dass der gesmte schmuck abzulegen war, ABER auch strass auf schuhen ist nicht unter erlaubt angeführt, da kann ich jetzt aber nicht genau sagen welche dame dass hatte.

@ Falschtänzer
WR haben 5 + 1 Wertungskreterien. + 1 ist der Takt.
Die fünf anderen kannst du sogut wie in jedem Turnierprospekt durchlesen...
Aber bei WR aus dem jeweils anderem Lager kommen dann noch andere Wertungskerterien dazu:
Oberweite, Größe und Körpergewicht, Haarfarbe, Kleiderfarbe,...
Ok scherz beiseite, ein WR hat auch präferenzen die er anschaut:
Herren WR schauer eher die herren an, Frauen WR auch weil die Manner einfach geiler sind. und so kommt es hald dazu, dass ein Paar nicht als Paar sondern als Herr oder Dame bewertet wird und nur so kann ich mir einige ergebnisse erklären, z.B. 1Platz C.

zu Pann/Hocke in Oberpullendorf war es in der VR sehr schwierig für die WR, da da sehr viele Paare auf der Fläche waren. ich habe probiert selbst zu werten und bin auf 12 Marks gekommen, aber wie viele Paare das dann waren (wahrscheinlich 8 oder 9) kann ich nicht sagen. Wenn du da nicht total auffällst bist du weg!

lg
A.

Re: ÖM-Latein
Autor: Andy (195.3.97.---)
Datum: 15. März 2005 15:02

Hallo mm,
der Paso hatte tatsächlich einen kleinen Fehler. Sorry!
Vor´m ersten Highlight fehlte ein halber Achter, sonst ist er OK.
Ist mir schon beim Turnier aufgefallen, aber da wars leider schon zu spät 8-(

Hat mich nur verwundert, dass sich am Samstag so viele Paare dadurch aus dem Trab bringen liessen! Das dürfte in der B eigentlich nicht passieren.
Bei vielen Turnieren werden immer wieder Pasos gespielt, die viel schlimmer oder überhaupt nicht phrasiert sind und da beschwert sich auch niemand ?!?

Jedenfalls habe ich das Stück gestern Abend umgeschnitten, jetzt passt wieder alles. Also keine Sorge, von mir kommt sowas nicht mehr ;-))

Vielen Dank fürs Feedback!
Euer Andy

Re: ÖM-Latein
Autor: A. (128.131.205.---)
Datum: 15. März 2005 16:02

Lieber Andy,

die anderen viel schlimmeren Stücke sind von anang an so, dass man weiß, dass da kein highlight kommt, aber bei einem "normalen" Paso von Andy gespielt rechnet man fest damit, das die Frasierung passt.

Andy du bist einfach zu gut.

Und zum thema in der B sollte man....

lg
A.

Re: ÖM-Latein
Autor: Chrisi (80.121.225.---)
Datum: 15. März 2005 16:18

Ganz genau Andy!

Re: ÖM-Latein
Autor: Semmerl (212.17.77.---)
Datum: 16. März 2005 10:00

@A.:
Sorry, aber als ich in der D, bzw. C getanzt habe, waren glänzende und glitzernde Stoffe, sowie Stoffe mit Gold- oder Silberaplikationen verboten! Der einzige definitiv erlaubte glänzende Stoff war Samt. Außerdem durfte Glitzerndes und Glänzendes nicht fix auf dem Kleid befestigt sein. Nur als abnehmbaren Schmuck waren diese erlaubt (also auch eine Brosche,..).
Damals war also das Kleid definitiv nicht erlaubt, zumal der goldene Gürtel angenäht, also fest mit dem Kleid verbunden war.

Aber auf das sollte eigentlich der Turnierleiter schauen. Ich verstehe,daß man bei einem BW oder sogar einer Meisterschaft in der Unterklasse nicht darauf schaut, wenn man sogar bei IDSF Open mit "verbotenen" Kleidern (oder sogar mit einem Body mit einem Rüschenband über dem Oberkörper; also von wegen, beim Stehen muß der Rock das Höschen vollständig bedecken...) tanzen darf.

Da stellt sich mir die Frage: Wozu gibt es noch die Bekleidungsvorschriften, wenn sich eh keiner dran halten muß?

LG, Semmerl




Re: ÖM-Latein
Autor: meine meinung (62.47.74.---)
Datum: 16. März 2005 10:23

hi andy,
ist ja kein problem. von dem abgesehen, dass es in der b-klasse doch zu einem problem kommen kann, da man gerade erst mal "heavy" programme hat, und sich eigentlich von der musik durchpeitschen lässt (zumind. am anfang). stimmt, es gibt stücke die nicht phrasiert sind, find ich übrigens zu k.....! wie es halt am samstag war, war das highlight einfach zu früh, wäre es zuspät gewesen, wärs nicht so schlimm gewesen, ist es allerdings zu früh, dh. man ist laut programm noch gar nicht dort, wo man hinsollte, kann das schon ganz schön verwirren... aber schwamm drüber, kann immer mal passieren, wollte nur wissen, ob der fehler eh behoben wird. hast du ja schon gemacht - danke.


lg
mm



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.03.06 20:07.

Re: ÖM-Latein
Autor: A. (128.131.205.---)
Datum: 16. März 2005 10:29

Ich sag einmal die meisten Turnierleiter können ganz gut reden, darum werden sie Turnierleiter. Regelkunde haben die ein mal im Jahr und da geht es anscheinend mehr um .... keine Ahnung, denn die meisten TL kennen sich weder mit punkteregelung noch mit Skating (das macht eh der Computer) noch mit der Kleiderordnung aus. Zu diesem Zwecke sollte jeder TL immer eine Aktuelle fassung dieser und aderer Regelungen am Turnier mithaben, damit man im Zweifelsfall auch nachschau halten kann.
Weiters bin ich nachdrücklich für die Einführung eines Aktiven-Ombuzmannes, der sich mit dem Präsidium auseinandersetzt und dadurch einen direkten und damit möglicherweise schädlichen kontakt der Paare mit selbigen übergeht.
Dieser sollte zumindest bei den Meisterschaften anwesend sein.
Diese Funkton kann eine ähnliche dem Chairman sein nur von der anderen seite, also es kann auch mehrere davon in Österreich geben.

lg
A.

Re: ÖM-Latein
Autor: Aktive (131.130.121.---)
Datum: 16. März 2005 11:11

aber was ist da bitte los? früher wurden doch auch immer fotos zu den news auf der tanzsportverbandseite gestellt, da kann man sich doch erwarten dass das bei der öm auch so ist???

Re: ÖM-Latein
Autor: A. (128.131.205.---)
Datum: 16. März 2005 12:49

@Aktive
Die Fotos die auf der Verbandshomepage sind sind zu 90% vom Eliasch.

Die unzulänglichkeiten unseres Herrn Dr. Fachmann, wie er in einem anderen Thread genannt wird, wurden dort eh schon mehr als genug besprochen, allerdings dass mit seiner neuen Frisur nicht:
Fangen wir also gleich damit an!...

Ich habe mal ein Foto von ihm gesehen, wo er in mitten von für eine WM gekleideten WRs gestanden ist und er in seinem braunen ausgeleiertem Schnürdelsamtanzug.... ein Bild für Götter!
kann ihm das mal wer sagen? nagut vieleicht liest er ja auch mal hin und wieder hier über sich...

lg
A.

Re: ÖM-Latein
Autor: Semmerl (212.17.77.---)
Datum: 16. März 2005 15:06

@A:

Finde Deinen Vorschlag bezüglich Turnierleiter genial!
Wäre sicher eine tolle und vernünftige Lösung!
Auch einen Sprecher für Aktive fände ich sinnvoll!

Aber es wird schwierig, so einen zu finden! Denn entweder ist er/sie aktiver Tänzer, dann ist er/sie auf WR angewiesen, oder er/sie ist nicht mehr aktiv, dann besteht die Gefahr, daß man die Interessen der Aktiven nicht mehr so nachvollziehen kann, da man alles ja nur noch als Beobachter mitbekommt.

LG, Semmerl


Re: ÖM-Latein
Autor: A. (128.131.205.---)
Datum: 16. März 2005 15:17

das einzige problem das bei den meisten nicht aktiven besteht ist der interessenskonflikt, das sie selber Wertungsrichter sind und damit nicht vertrauensvoll.
Wenn du aber die position eines aktivensprechers ausschreibst und gleichzeitig mit der bedingung verknüpfst:
-darf kein aktiver WR oder TL sein
kann ich mir schon vorstellen, das da kein sonderlicher konflikt entsteht. ich sehe sogar einen vorteil in der nicht unmittelbaren betroffenheit des Aktivensprechers da er dadurch besser die Mediatorenrolle übernehmen kann.

klar ist: solch eine Position muß mit konsequenzmöglichkeiten ausgestattet sein, da sonst keiner auf ihn hört, sprich er muß mitglied mit stimmrecht im Präsidium sein.

Vieleicht bekommen wir ja bis zur nächsten HV einen antrag hin, wenn wir hier weiter brainstormen.

lg
A.

Re: ÖM-Latein
Autor: war nicht dabei :-( (131.130.221.---)
Datum: 17. März 2005 11:42

auf der ötsv-site sind fotos? konnte ich nicht finden? es gibt also keine bilder im netz?

Re: ÖM-Latein
Autor: war nicht dabei :-( (131.130.221.---)
Datum: 17. März 2005 14:22

oh, das heißt: keine fotos. schade!

Re: ÖM-Latein
Autor: J. Sunrise (212.186.181.---)
Datum: 29. September 2013 11:41

Hm, ich wundere mich grad, ob sie der selbe Christian Wagner sind, dem ich gestern ein Autogramm abgeknöpft hab.

Seite:  vorige12
Aktuelle Seite: 2 von 2

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at