Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 2 von 8
RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: semmerl (---.3.15.vie.surfer.at)
Datum: 27. Oktober 2003 13:29

<HTML>@ Brunda:
So ein Video wäre sicher lustig! Vorausgesetzt man hat den nötigen Humor, über sich selbst lachen zu können. Sonst wäre sowas leider nur Zündstoff für Rivalitäten. Also ich würde gerne mal mein Gesicht sehen. :-)

@Betrachter:
Bin vom Forumteam und w.

@ Andreas:
Zu Deinem letzten Punkt: Bin zwar im Team, habe aber um 4 schon tief und fest geschlafen und kann daher wenig dazu sagen. Finde aber auch solch ein Verhalten unsportlich, höre allerdings heute zum ersten Mal davon.

LG</HTML>


RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: Oliver R. (---.dipool.highway.telekom.at)
Datum: 27. Oktober 2003 14:08

<HTML>hehehe
zurück von meinem wichtigen termin :-)
gibt ja auch instweilen schon einige andere reaktionen

@ semmerl
dicker knutscher :-)

@ andreas
dein wertungsrichter stand wohl mit seiner ansicht alleine da, weil ich kann mich nicht entsinnen, irgendeine 1 bei Salzburg gesehen zu haben *nurmalsoindenraumstellentut*
zum gratulieren, im normalfall ist es so, dass alle finalisten dem SIEGER gratulieren, und zwar dem GANZEN TEAM... zumindestens international ist das üblich, weil getanzt haben eigentlich nicht die trainer, sondern die tänzer.... heißt ja auch tanzsport und nicht trainersport... was aber auf keinen fall die trainerleistung in irgendeiner form schmällern soll.
wenn du doch offensichtlich so gut informiert bist, dann wirst du auch wissen, dass ich krank war und sicherlich nicht um 04:30 durch das hotel gerast bin und radau gemacht habe, sondern im bett gelegen und gepennt habe. aber du hast natürlich recht, sowas ist eindeutig nicht okay.
zur tänzerischen leistung komme ich etwas weiter unten nochmals zurück, also net aufhören zu lesen :-)

@ herbert
ja hast eh recht, aber in dem moment sieht man das halt anders... und das mit dem video, ich hab eines vom letzten jahr, da siehst mich wie einen verrückten umerdumhüpfen... und vor zwei jahren bei der wm in bremerhaven, als sie uns fürs finale aufgerufen haben, da hat horst beer gerade ein interview gegeben und du siehst mich brülllend und kreischend hinter ihm vorbeilaufen..... lol und das im deutschen fernsehen, wir haben uns zerkugelt, als wir es das erste mal gesehen haben.

@beobachter
danke fürs klatschen, ich hoffe ja doch das dir bei uns auch was gefallen hat. finde ich übrigens lustig, dass du den roman als funktionär bezeichnest, wie kommst du da drauf?

@ nochmals andreas
ich wollte meine gedanken net durcheinander bringen, sonst kommt wieder son konfuses zeugs raus, das keiner checkt
also zu der tänzerischen leistung
ich finde die idee von beobachter schon verdammt gut, dass wir mal einen teamkampf veranstalten könnte oder so...
ich weis net, ob du weist, wer wo genau aller mittanzt, bzw wie gut du wirklich in der tanzszene informiert bist, aber ich glaube ich kann hier mal so direkt sagen, dass wir die besten tänzer haben in unserer mannschaft, da gibt es leute die tanzen schon mehr als 10 jahre bei turnieren ....
also kann ich mir irgendwie die aussage deines wertungsrichters nicht erklären, der meinte, dass salzburg so ne tolle tänzerische leistung gebracht. vielleicht solltest du dich mal erkundigen, wer in welchen mannschaften schon wie lange tanzt und ob das tanzen von denen auch was taugt... vor allem, ich tanz ja jetz auch schon sehr lang formation (5 jahre *schluckt*) und ich hab mehr als die hälfte eures teams (ich nehme mal an, du bist von salzburg) vorher noch nie gesehen.. weder bei nem formationsturnier, aber schon gar nicht bei nem einzelturnier.. somit fehlt einfach die erfahrung

*winkt*
olli

p.s.: wir sind die ersten seit bremerhaven die, ricky martin tanzen, nur mal so am rande</HTML>

RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: Oliver R. (---.dipool.highway.telekom.at)
Datum: 27. Oktober 2003 14:13

<HTML>eine wichtige sache noch

@ johannes
gib mir 8 s klassen paare und ich mach dir ne neue mannschaft draus, gewinne die staats und bin sicher, dass ich bei der nächsten wm im finale österreich vertreten werde und vielleicht endlich mal die deutschen und litauen angreifen kann. und das geb ich dir schriflich und jeder, der was formationen versteht, wird mir sofort beipflichten

die formationstechnische seite einem tanzpaar beizubringen ist 100000 mal schwieriger als einem formationspaar tanzen zu lernen :-)

olli

p.s.: nur finde mal 8 s klassenpaare, das gar net so leicht, wo wir doch nur knapp das doppelte überhaupt in der s-klasse haben</HTML>

RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: Oliver R. (---.dipool.highway.telekom.at)
Datum: 27. Oktober 2003 14:15

<HTML>ähm, lol ich meinte natürlich 100000 mal leichter, net schwieriger</HTML>

RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: beobachter (193.170.140.---)
Datum: 27. Oktober 2003 14:29

<HTML>hui jetzt kommt die diskussion so richtig in schwung..
@johannes: danke du hast mir weitere aspekte genannt, die sicherlich zu beachten sind. sehe mich schon heute beobachten wie paare einer standartformation "technisch" zb. im tangoschritt einen diamanten aufheben...
also lateinformationen haben eine eigene lateinformationstechnik und sollen auch "tänzerisch" (was immer das ist) wirken..ok! akzeptiert. bin ja nur ein laie
dem das und jenes gefällt, so wie das publikum halt ist...
@oliver r.: war der roman kein funktionär im wiener team (mit der "funktionärskarte")?? bin etwas überfragt....klär mich auf bitte.
übrigens wieso weisst du wer "semmerl" ist bei den vielen damen im team..sags uns auch wenn du darfst.</HTML>

RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: Gustl (---.dyn.salzburg-online.at)
Datum: 27. Oktober 2003 14:30

<HTML>Hallo,

@ beobachter:
Kann mich hier nur der allgemeinen Meinung anschließen. Ein Formationsturnier unterscheidet sich doch grundlegend von einem Einzelturnier. Was nicht bedeuten soll, daß man auch mit guten Einzeltänzern eine gute Formation zusammenbringen sollte.

@ Andreas:
War eine durchaus unfaire Geste von manchen(!) Aktiven von Forum Wien. Die ich an dieser Stelle bestätigen kann!!!!

@Herbert Brunda:
Marketing hin oder her. Tanzen hat meiner persönlichen Meinung nach immer noch etwas mit Emotionen und der Liebe zur Musik zu tun. Nicht mit Geltungsdrang von Trainern oder sonstigen "Selbstdarstellern".
Da im Tanzsport nicht eine Weite, eine Zeit oder Leistung sonst irgendwie gemessen oder gewogen werden kann ist es gerade hier sehr schwierig Wertungen abzugeben. Dadurch sind Tür und Tor geöffnet für Vereinspolitik und "Freunderlwirtschaft" (auch bei Einzelbewerben).
Ist es nicht schade, daß eine der schönsten Sportarten, die noch dazu an Zuschauerschwund leidet durch unsportliche und unfaire Aktionen in Verruf gerät?

Sollte man nicht versuchen international zu denken und wirklich die besten 2 Mannschaften eines Landes zu Europa- und Weltmeisterschaften schicken und nicht jene mit den besten Verbindungen?

Leider sind es immer die Aktiven, auf deren Rücken Vereinsfehden ausgetragen werden. Egal ob aus dem Westen oder aus dem Osten. Mehr Sportlichkeit und Objektivität auch in den Beiträgen wären wünschenswert.

lg</HTML>

RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: beobachter (193.170.140.---)
Datum: 27. Oktober 2003 14:41

<HTML>lb gustl oder gerhard wie immer...:
du unterstellst gerade indirekt den internationalen WR sie seien parteiisch, wenn du die ergebnisse der Österr. formationen in den letzten jahren int. betrachtest, oder hab ich dich falsch verstanden?</HTML>

RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: Gerald (195.70.107.---)
Datum: 27. Oktober 2003 14:42

<HTML>Die Bemerkung von Herrn Brunda - etwas weiter oben - war ja wahrscheinlich gut gemeint, nämlich dass die Leistungsdichte in der (leider nur aus 3 Mannschaften bestehenden) österr. Formationsszene in den letzten Jahren immer größer wird. Bzw. der Job der Wertungsrichter immer schwieriger wird, weil zwischen diesen Mannschaften kaum mehr Leistungunterschiede erkennbar sind.

Wenn aber trotz dieser vermeindlichen Dichte die Wiener Formation jedes Jahr wieder den Titel abräumt, und sich die anderen beiden Mannschaften jeweils um Platz 2 und 3 streite dürfen, dann darf man sich mMn nicht wundern wenn diese beiden Mannschaften schön langsam an einer grundsätzlichen Chancengleichheit zu zweifeln beginnen.

Das kann sich dann auch dahingehend auswirken, dass sich die Mitglieder dieser Mannschaften nicht wirklich dazu begeistern lassen dem vielfachen Staatsmeister gebührend zu gratulieren. Und wenn sich diese Stimmung dann auch noch im Puplikum wiederspiegelt, dann würde ich nicht gleich auf irgendwelche Verschwöhrungstheorien mit angeordnetem Klatschverbot zurückgreifen, sondern mir vielleicht einmal Gedanken über wesentlich naheliegendere Erklärungen machen.

Insgesamt wird man sich die - ohnehin schon kaum vorhandene - Formationsszene schneller ruiniert haben als man glaubt, und Forum Wien wird dann mangels irgendwelcher Konkurrenten als "Staatsmeister h.c." durch die Weltgeschichte tingeln.

Gerald

P.S.: Auch in Deutschland gibt es 3 dominierende Mannschaften, die - laut der allgemeinen Meinung - genau wir die 3 österreichischen eine extreme Leistungsdichte aufweisen. Sonderbarerweise ist es dort allerdings nicht so, dass eine dieser Mannschaften regelmäßig den Titel abräumt ?!</HTML>

RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: beobachter (193.170.140.---)
Datum: 27. Oktober 2003 14:51

<HTML>lb gerald:
ich wiederhole mich mit den int. ergebnissen nicht gerne....
nichts für ungut.
gebe aber durchaus zu, dass die motivation für die teams aus salzburg und nö weiterzumachen natürlich gegen null gehen muß.
trotzdem liegt es an den teams, trainern und betreuern doch vielleicht zu analysieren, so wie es auch das wiener team machen sollte um den status des formationstanzens sowohl nat. aber auch mit den int. trend(showartiger..versus..konservativere richtung) zu hinterfragen.</HTML>

RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: Oliver R. L/A (---.dipool.highway.telekom.at)
Datum: 27. Oktober 2003 14:56

<HTML>@ beobachter
naja, net so wirlich :-)
der hat ja jahrelang bei uns mitgetanzt und trainiert selbst auch formationsteams *ggg* funktionär ist wohl bissi weit hergeholt, aber vielleicht auch gar net unpassend
vielleicht eher noch betreuer oder so.
und wer die semmerl ist? lol, dass soll sie dir doch lieber selbst verraten :-)
weis ja net, ob ihr das recht ist
zudem muss ich dir sagen, es gibt keine "eigene technik", wie das der johannes und der gustl vielleicht gerne hätte... die technik ist die selbe, die laird in seinem buch beschrieben hat und so sollte es auch getanzt sein... ich weiß aus eigener erfahrung das bei den trainern aus deutschland (und ich habe schon mit mehreren zusammen gearbeitet), dass tanzen an vorderster stelle steht... und nein, die unterrichten nichts anderes, sondern genau das, was gerade aktuell ist

@ gustl
da du aus salzburg bist (deine ip verrät das) bin ich grade zu doppelt verwirrt.. ihr hab doch auch mit horst beer trainiert und gerade er legt soviel wert auf gutes lateintanzen.... wie verträgt sich das mit deiner aussage?
und offensichtlich wurden die 2 besten teams zur wm geschickt


@ gerald
das liegt aber auch daran, dass die in der ersten bundesliga jedes jahr ne neue choreographie und ne neue idee haben... bei uns wir im schnitt sicher net soviel gewechselt wie bei denen</HTML>

RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: Oliver R. L/A (---.dipool.highway.telekom.at)
Datum: 27. Oktober 2003 15:02

<HTML>@ beobachter

ich denke mal, die trends sind klar definiert
soweit ich informiert bin, kann ich nur folgendes sagen
Forum: trainiert mit Horst Beer
Salzburg: trainiert mit Horst Beer
Perchtoldsdorf: trainiert mit Petra Heiduk, Oliver Wessel-Therhorn und Markus Sony

inwieweit das nun aktuell ist, oder nicht mehr ganz aktuell ist, weis ich net, kann also sein, das manche teams die trainer gewechselt haben

Das ist eine eindeutig richtung: deutschland und nicht litauen
somit muss man sagen, auf gutes lateintanzen wird wert gelegt, weil da alle teams mit tollen tänzern als trainern arbeiten, von den ersten 4 teams war immer zumindestens ein trainer absolute weltklasse (weltmeister oder so)

olli</HTML>


RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: beobachter (193.170.140.---)
Datum: 27. Oktober 2003 15:07

<HTML>danke oliver r. bin froh, dass da jemand fachlich argumentiert und mir fakten untermauert. so soll es sein.
lg beobachter
Ps. das mit der "semmerl"-dame muß ja nicht unbedingt sein. so bleiben reizvolle geheimnisse gewahrt.</HTML>

RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: Gerald (195.70.107.---)
Datum: 27. Oktober 2003 15:20

<HTML>@beobachter:
Na ja, ich glaube es wäre etwas naiv zu behaupten, dass internationale Ergebnisse immer völlig unabhängig von den vorangegangenen nationalen Ergebnissen sind.

@olli:
Diese Aussage passt jetzt aber nicht zu deiner Selbstdarstellung etwas weiter oben. Natürlich ist die Latein-Technik in Einzel- und Formationstanz "theoretisch" die selbe. Praktisch stehen aber Rumba-Walks bei denen mit 3 Schritten 5 Meter überwunden werden müssen mit dieser Technik bei weitem nicht mehr in Einklang mit dem was z.B. ein Einzeltänzer unter Technik versteht. Das ist auch der Grund warum es den Einzeltänzern regelmäßig ein breites Grinsen aufzieht, wenn ein Formationstänzer von Technik zu reden beginnt.

Gerald</HTML>

RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: Gustl (---.dyn.salzburg-online.at)
Datum: 27. Oktober 2003 15:37

<HTML>Puh,

Ip gecheckt und Name überprüft! Zeigt wohl wieder mal das zuerst geklärt wird woher ein Eintrag kommt, um entsprechend zu antworten.

Leider scheint man wohl kaum mehr an Leistungen interessiert zu sein als an Schuldzuweisungen und Beschuldigungen. Soll ein so schöner Sport wirklich für Schlammschlachten herhalten?

Finde es mehr als Schade wenn ein solches Forum, daß eigentlich Gleichgesinnte (- also Tanzsportler), verbinden soll, für zum Teil sehr fragwürdige Beiträge herhalten muss!

Alle die an Turnieren teilnehmen, egal ob Einzelbewerb oder Formation sollen die gleiche Anerkennung und den gleichen Respekt erhalten (wieder meine persönliche Meinung - ich hoffe ich muss deshalb nicht mit rechtlichen Schritten oder sonstigen Konsequenzen rechnen!).</HTML>

RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: Andreas (---.it-austria.net)
Datum: 27. Oktober 2003 15:41

<HTML>@ Oliver: Ich habe in keinster Weise Dich gemeint wegen der nächtlicher Ruhestörung...ich weiß ja nicht wer das war, is eigentlich auch egal. Mittlerweile sind ja hoffentlich alle betroffenen wieder ausgeschlafen *grins* :-)) Außerdem wünsch ich Dir gute Besserung, damit Du in Usti nad Labem wieder voll fit bist!!!
Es ist die Aufgabe der WR, über die Leistungen zu urteilen - das haben sie getan und das ist OK so (wenn es auch weder für "Gipsy" noch für "Color Latino" zufriedenstellend ist) und wird akzeptiert. Nur bin ich genauso verwirrt über diese eine Aussage wie Ihr.
Natürlich ist mir bekannt, daß Ihr mehr Einzelpaare habt wie die andern beiden Teams, das sagt aber noch nichts über die Qualität eines 6 Minuten Vortrages eines Formationsteams aus.
Um gewisse Dinge in der Formationsszene zu beurteilen, bin ich glaube ich auch lange genug dabei - länger wie Du übrigens (ich bin schon ein alter Mann! - hähä).
Jetzt möcht ich noch allen drei Teams, die in den kommenden Wochen Österreich bei EM und WM vertreten viel Erfolg wünschen und das sich alle drei Mannschaften weiterhin gegenseitig respektieren und sportlich fair miteinander umgehen.
Liebe Grüße an alle Formationstänzer,
A N D R E A S</HTML>

RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: beobachter (193.170.140.---)
Datum: 27. Oktober 2003 15:43

<HTML>danke andreas...</HTML>

RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: semmerl (---.3.15.vie.surfer.at)
Datum: 27. Oktober 2003 15:44

<HTML>@gerald:
Komisch, da doch vor 2 Jahren die Vizemeister von Tschechien die Meister international geschlagen haben! Soviel zu nationalen Ergebnissen.

@olli:
*knutsch*

@betrachter:
Bin die 3.Dame von rechts am ÖTSV-Siegerfoto, falls dir das hilft.
War früher Ersatz. :-)
Hab den Namen in der Formation bekommen und behalten.</HTML>

RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: Gustl (---.dyn.salzburg-online.at)
Datum: 27. Oktober 2003 15:57

<HTML>@andreas:

Hi Andreas, sprichst mir aus der Seele: Auch ich wünsche ALLEN Formationen die die rot-weiß-roten Farben (hoffentlich sehr-) hochhalten alles Gute für die kommenden Bewerbe. Es wird Zeit, daß sich Österreich auch mit Formationen einen fixen Platz am internationalen Tanzgeschehen sichert!!!

@alle
Daher auch nochmals Gratulation an ALLE Formationen die an der Staatsmeisterschaft teilnahmen!

Gustl</HTML>

RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: Herbert Brunda (---.dipool.highway.telekom.at)
Datum: 27. Oktober 2003 15:57

<HTML>Hallo
Ich machs jetzt auch der Reihe nach
Und vorweg noch einmal, ich gebe hier meine persönliche Meinung ab und in keinem Bezug auf meine Funktionen, kommentiere keine Leistungen sondern halte mich an Fakten und bei Meinungen nur an den Tanzsport allgemein.
Andreas ( 12:06) auch wenn dir der Name bekannt ist, kommt nicht heraus ob es ein WR ist der auch gewertet hat. Ich war nach dem Turnier mit den WR essen und kann das von dir dargestellte Meinungsbild nicht nachvollziehen.
Johannes ( 12:32) zu Spannung verkaufen, du vermischt den Zeitpunkt mit der Art des Ergebnisses. Einen Spannungsaufbau finde ich gut, siehe z.B. anschwellender Trommelwirbel beim Zirkus wenn der Artist den Höhepunkt vorführt. Den Rückschluss auf schädigend empfinde ich als subjektive Aussage, da der überwiegende Teil der Zuseher, Medien und aktiven, beobachtet übers Jahr in den unterschiedlichsten Bewerben dem positiv gegenübersteht.
Da du offensichtlich zur Salzburger Fangemeinde gehörst, ist es dein recht die Dinge so zu sehen, nur gehe mal ein paar Schritte zurück, schaue dir nicht nur einen Ziegel an sondern die ganze Mauer.
Bei Formationen sind im Gegensatz zum Einzeltanz wesentlich mehr Emotionen im Spiel, das auch auf die Fans übertragen wird, noch dazu kommt hier ein Effekt zum tragen wie er zB. Im Fußball zu beobachten ist ( dort gibt’s in etwa 6 Mio. Trainer in Österr.). Teile des Qualitätsunterschiedes sind auch für den Nichtfachmann erkennbar ( gerade Linie, Kreis usw. schafft man locker auch noch mit 3 Dioptrien ohne Brille zu beurteilen) und in Verbindung mit Patriotismus kann es schon passieren, dass man ein anderes Bild bekommt als das Wertungsgericht. Ich werfe noch in die Waagschale, dass von den Österr. WR keiner aus einem Bundesland der startenden Formationen gekommen ist, es sich um Fachleute wie den österr. Bundestrainer, den 1. Vizepräsidenten-verantw. für Schulungen und Trainerausbildung
und um einen Trainer der selbst als aktiver Formationstänzer 3. Plätze bei EM und WM vorweisen kann und selbst schon Formationen trainiert hat. Bei den Ausländern handelt es sich naturgemäß immer um Fachleute. Also der Verband hat sich bei der Besetzung schon etwas gedacht und versucht bestmögliche Vorraussetzungen zu schaffen.
Bezüglich Mienenspiel und Fotos, in erster Linie sollten diese der Aktualität der ÖTSV-Homepage dienen. Für die Mimiken auf den Fotos tragen die Abgebildeten selbst die Verantwortung, es zählt in keiner weise zu den Aufgaben einer Reportage die Akteure zu beeinflussen. Auch verstehe ich diesen Satz nicht mit der Gratwanderung, Berichterstattung erfolgt auch dann wenn es Sensationen gibt. Was verwerflich ist, wäre ein Eindringen in den Intimbereich, kann ich mir aber mitten auf einer Tanzfläche vor Publikum schwer vorstellen.
An Semmerl ( und ein paar andere) also das mit dem Video ist komplett falsch verstanden worden. Das letzte was erreicht werden sollte wäre eine Belustigung. Der Hintergedanke wäre vielmehr die Faszination dieser Sparte aufzuzeigen. Als Aktive beim Bewerb habt ihr natürlich nicht die Möglichkeit den Coach über den gesamten Bereich des Vortrages zu beobachten, aber wenn man diesen dann aufmerksam beobachtet dann kann man vieles darin lesen: die Anspannung wie wird’s gelingen, die Arbeit die dahinter steckt, die versuche dem Team die Sicherheit und die Kraft zu geben, Motivation zu verstärken das Vertrauen zu vermitteln ich bin bei euch usw.
Bei dem Team sollte die Anstrengung, die Kraft, der Siegeswille das Streben nach dem Sieg, die Freude und auch das Leid herauskommen.
In Summe die Faszination die das Formationstanzen ausmacht.

Für einen neutralen Beobachter hat sich aus dem STM Ergebnis und dem Zeitplan eine einmalige Möglichkeit ergeben: es können alle 3 Spitzenformationen heuer bei einem IDSF-Titelturnier teilnehmen, diese Chance haben nicht viele Nationen.
So das wars für heute, muss in den Klub meine Traineraufgaben wahrnehmen.
Euer Herbert</HTML>

RE: Staatsmeisterschaft FORMATION
Autor: Herbert Brunda (---.dipool.highway.telekom.at)
Datum: 27. Oktober 2003 16:08

<HTML>Hallo
doch noch ein Satz, während ich meinen beitrag geschrieben habe ( 2 Finger )
sind locker an die 10 posts reingekommen, wenn ich also nicht ganz aktuell bin, sorry
Herbert</HTML>

Aktuelle Seite: 2 von 8

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at