Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  12nächste
Aktuelle Seite: 1 von 2
Sympathie bei Bewertung
Autor: danceboy (83.215.57.---)
Datum: 09. Juni 2008 22:52

Hallo Leute!

Kann es sein, dass ein salzburger Wertungsrichter alle salzburger Paare auf Platz eins setzt, obwohl andere Wertungsrichter diese Paare viel weiter hinten sehen. Das ist einfach zu offensichtlich. Oder, dass dieser Wertungsrichter ein Paar auf den letzten Platz setzt (trotzdem gewonnen, außerdem 0 Marks im Semifinale), weil der Herr früher in einem salzburger Klub getanzt hat und nun für einen tiroler Klub tanzt.

Bestes Beispiel: BW 1.6.2008 in Innsbruck
Allg. D. Geißler-Mitterer Platz 1
(salzburger Wertungsrichter 0 Marks im Semifinale, im Finale IMMER Platz 6)

DARF ES SO ETWAS GEBEN? Bei so einem Fall kann es nicht heißen, dass er zum falschen Augenbick das Paar beobachtet bzw. bewertet hat!

Wie denkt ihr, ist es auch so ein Fall bekannt?


---

Diese Aussage stammt von Michael G e i s s l e r.
Kontaktmöglichkeit: 0664-1968502





2 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.06.08 20:55.


Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: dabei (212.186.45.---)
Datum: 09. Juni 2008 23:03

*lol*, Das is eig. genau das, was in dem anderem Thema gerade besprochen wird...nur umgekehrt. (ja ja, auch sowas gibts...)

In diesem konkreten Fall drängt sich diese Frage (hat der Herr hier einen salzburger "Abgänger" wegen des Wechsels "runtergewertet"?) allerdings auf.
Mal ganz abgesehen davon, dass die Tiroler absolut verdient auf "1" waren....

Wenn man sich die Ergebnisse der weiteren Klassen des selben Turnieres ansieht (zb.: B-latein) wird man sehen, dass der betreffende Herr auch hier "gegen-gewertet hat - allerdings zu Gunsten der Salzburger...

Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: danceboy (83.215.57.---)
Datum: 09. Juni 2008 23:06

Ich glaube, wir spreche vom selben HERRN WERTUNGSRICHTER!
;-)

Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: Heinrich (81.217.128.---)
Datum: 09. Juni 2008 23:08

Lieber danceboy!

Solche Wertungen tun in der Allgemeinen Klasse weh genug. Ich fahre seit Jahren fast alle Sch.- Jun.- Jug,- Turniere an (weil mich der Nachwuchs interessiert, nicht weil ich noch so jung bin...) was glaubst Du, wie oft hier Tränen fließen, und Eltern und Betreuer sich bemühen müssen ihre Gesichtszüge unter Kontrolle zu halten. Sieh Dir mal die Wertungen bei der ÖM an und die Bundesländerzugehörigkeit der Paare.

Wie gesagt - ärgerlich genug wenn so etwas Erwachsenen gegenüber passiert, im Kinderbereich ist es indiskutabel, und viele Paare werfen wegen solcher Aktionen das Handtuch. Passiert aber trotzdem laufend, sogar bei großen Turnieren...

Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: dabei (212.186.45.---)
Datum: 09. Juni 2008 23:29

@ danceboy:
natürlich sprechen wir vom selben Herren WR, hab ich doch geschrieben...
wie gesagt, meiner Meinung haben die Tiroler verdient gewonnen (ebenso wie die OÖ-er in der B!)

@Heinrich: hui, da is jemand sauer... aber ich kanns verstehen...;-)
Was dich auf der ÖM gestört hat, kann ich mir denken (war vor Ort), was in NÖ gestern los war weiß ich nicht, weil ich nicht dort war (aber du wirst es mir sicher sagen, oder?)

Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: Heinrich (81.217.128.---)
Datum: 10. Juni 2008 10:50

Hallo "dabei"

Sieh Dir mal an, wer bei Gänserndorfer Bewertungsturnieren im Jugendbereich in der Vergangenheit gewertet hat. Da wiederholen sich drei Namen, oder?

Wie kann es sein, dass ein Klub bei einer LM drei nahestehende Wertungsrichter durchbringt?

Wenn die Leistungsdichte der Paare groß ist (und das ist in der Latein Junioren C Klasse schon die ganze Saison der Fall) kann eine minimal wohlwollendere oder weniger wohlwollendere Wertung eine Menge bewirken. Ich unterstelle hier keinem Wertungsrichter getrickst zu haben, in Summe läßt sich bei großer Leistungsdichte jede Wertung belegen. Kinder sind nervös, machen kleine Fehler -die kann ich als WR übersehen, oder auch nicht übersehen.

Sehr überraschend war, dass das klubeigene Pärchen nicht nur die Junioren C gewonnen hat, sondern auch die Junioren B und Jugend B. Sehr überraschend.

Das Publikum hats jedenfalls nicht verstanden, auch die Mittänzer nicht, und so gab es am Schluß goßen (und verdienten) Applaus der Tanzkollegen für den Vizemeister und großen Applaus der Gänserndorfer für IHREN Landesmeister.

Nochmals: die Wertungen sind sicher belegbar - die Zeit wird zeigen, welche Pärchen in Zukunft die Nase vorn haben. Die ansprechenderen Leistungen kamen (obwohl kein Paar fehlerfrei getanzt hat) mit Sicherheit von den 2., 3., und 4.Platzierten.

Da bin ich nun wieder froh, keine Kinder zu haben, denn man würde da als Elternteil wahrscheinlich leicht grantig.

Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: dabei... (212.186.45.---)
Datum: 10. Juni 2008 11:04

...dh, in nö war ich eig nicht dabei, aber egal..,-)
als ich das ergebnis gestern gelesen hab, hab ich mich auch gewundert, aber ich war nicht dabei um hier über tänzerisches urteilen zu können. die Wertungen sind einmal so - einmal so, insgesamt aber doch recht klar FÜR die Gänserndorfer, auch wenn 1-2 WR immer gegen-gewertet haben.
Bei der ÖM in Wals waren halt die Salzbugrer bevorzugt, in NÖ sinds die NÖ-er, in bundesland XY sind es die Paare aus diesem Bundesland XY;

Wenn die Leistungsdichte so groß ist, wird es heuer wohl noch spannend und interessant, man wird sehen wer dann in Tirol (September) und OÖ (Oktober) vorne sein wird....

Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: war auch in tirol (77.118.186.---)
Datum: 10. Juni 2008 14:26

@danceboy aka Michael Geissler:

1.) "DARF ES SO ETWAS GEBEN?" Ja, darf es!! Zum Glück wird niemand gezwungen, sich der Mehrheit anzupassen! Jeder darf seine eigene Meinung haben. Das ist der Grund, warum mehrere WR zum Einsatz kommen und das Endergebnis dann demokratisch ermittelt wird.

2.) Was hat das ganze mit Sbg. zu tun? Es war kein einziges salzburger Paar im Finale. Was für einen Grund hätte ein salzburger WR, tiroler Paare bewusst schlechter zu bewerten? Übrigens war der Salzburger nicht der einzige WR, der Euch im Finale ganz hinten sah. Der andere war ein Wiener. Ein Sechser mehr und Ihr wärt SECHSTER geworden.

3.) Was jetzt Euer Tanzen betrifft, fallen mir sicher Gründe ein, Euch auf den ersten Platz zu werten. Allerdings gibt es auch einiges, woran Ihr unbedingt noch arbeiten solltet - Dinge, die die anderen Paare grossteils aber schon beherrschen. Fazit: Alles in allem kein so klarer 1. Platz.

4.) Als noch recht junges Paar, solltet Ihr Eure Zeit besser zu nutzen wissen, als hier über "böse" Wertungsrichter zu diskutieren. Entscheidungen der Schiedsrichter zu akzeptieren hat auch etwas mit sportlichem Verhalten zu tun.

Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: dabei (212.186.45.---)
Datum: 10. Juni 2008 16:48

1.: natürlich "darf" es so etwas geben (in dem Sinne, das es (leider?) nicht verboten ist), aber komisch ist es dennoch

2.: hat der Herr früher für HIB Saalfelden getanzt;

3.: also wir (die leut aus unserem klub, die am Turnier waren), haben den Sieg in der D berechtigt gefunden (ebenso wie den, des oö-B-Paares)
Zitat eines "ehemaligen", der auch anwesend war, nachdem er sich die Wertungs-Liste (hing am Turnier aus) ansah:
" da gibts echt WR die den Sieger in der D auf den Letzten werten, der war doch klar der Beste...Bin ich froh aus dem Sch...- Geschäft draußen zu sein..."

4.: *lol* ja, du hast eh recht, trotzdem hat jeder das Recht, hier seine Meinung zu äußern...(natürlich sinnvoll nur zusätzlich zum Training, nicht anstatt);

Ich finde es gut, das Probleme in unserem Sport endlich mal offen angesprochen werden, da sollte man das nicht gleich wieder untergraben...



Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: XXX (82.192.26.---)
Datum: 10. Juni 2008 17:07

Entweder habe ich eine falsche Wertung oder ich bin doooof
Ihr habt doch alle 4 Marks vom Sbg. Wertungsrichter bekommen und im Finale nur lauter 1 (Turnier vom 1.6.2008 in Tirol) - ich verstehe die Aufregung nicht, bitte um Aufklärung

Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: dabei (212.186.45.---)
Datum: 10. Juni 2008 17:19

@XXX:
es geht um den anderen WR aus dem Bundesland Salzburg...


Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: danceboy (83.215.57.---)
Datum: 10. Juni 2008 21:21

AN ALLE:

Es war nicht meine Absicht hier "böse" über Wertungsrichter zu reden. Es ist nur einfach zu eindeutig, um hinwegzusehen. Solche Fälle gibt es bei jedem Turnier, doch es spricht irgendwie niemand an, sondern jeder schluckt es hinunter.

Wir wissen selber, dass wir noch sehr sehr sehr sehr... viel zu trainieren haben, denn wir sind auch nur Menschen. Und seine Meinung darf man doch äußern, oder?

Also nocheinmal, es war nicht meine Absicht BÖSE über (vorallem diesen)Wertungsrichter zu reden!

Um etwas zum sportlichen Verhalten zu sagen: Ich finde, dass eine Diskusion nichts mit sportlichem Verhalten zu tun hat.

Liebe Grüße

Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: ExTänzer (80.120.140.---)
Datum: 11. Juni 2008 11:26

Hallo "danceboy",

ich habe selbst viele Jahre getanzt und natürlich auch ähnliche Erlebnisse
gehabt, dabei drängt sich bei mir die Frage auf:

Warum hast Du den entsprechenden WR nicht ganz einfach gefragt??

Ich persönlich habe während meiner aktiven Zeit nur gute Erfahrungen
mit dieser "Taktik" gehabt, es gibt sowieso nur 2 Möglichkeiten:

1. Du bekommst eine mehr oder weniger fundierte Begründung, wenn Dich
jemand konsequent durch alle Runden schlecht wertet, muss ihn ja etwas
extrem stören.

2. Du merkst schon an der Reaktion, dass Du dem WR einfach unsympathisch
bist, das gibt es, beruht aber meistens auf Gegenseitigkeit und kommt
glaub ich nicht wirklich oft vor.

Die D-Klasse ist zweifellos zu früh um sich einen Verfolgungswahn anzuzüchten ;-)

Liebe Grüße



Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: cyntie (83.65.205.---)
Datum: 11. Juni 2008 11:39

@ ex-tänzer
halbernste frage: ab wann is der verfolgungswahn angebracht? winking smiley

Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: fanclub (88.117.76.---)
Datum: 11. Juni 2008 11:48

sprechen wir es aus, was sowieso alle wissen: der beste weg ist es noch immer, sich einen fan-club aufzubauen ;-)

- nur bei trainern stunden nehmen die selbst werten
- trainer / wertungsrichter wählen die möglichst viel werten
- sich einen club mit guten namen aussuchen (hsv zb für latein - warum für einen club starten das sowieso keine oder schlechte paare hat?)
- sich ehrenamtlich immer wieder einsetzen und sich blicken lassen (zb. mithelfen ein tunier zu organisieren wie austrian open)
- regelmäßig an workshops teilnehmen
- networking betreiben (viel mit anderen paaren, wr und trainern sprechen)
- an clubfeieren / trainingswochen / ... teilnehmen
- idealerweise in 2 clubs trainieren (homeclub + trainingsclub)
- lautstark am tunier verbreiten bei welchen tollen trainern man trainiert wie kainz, lasse, ...
usw.

SCHERZ... ich bin grundsätzlich nicht dieser meinung! aber leider muss ich zugeben, dass ich etliche paare kenne die dieses system betreiben und nie mit politische wertungen probleme haben.

Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: an fanclub (217.29.150.---)
Datum: 11. Juni 2008 12:09

und warum machen diese paare es so?

weils anders anscheinend nicht möglich ;-)

Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: Friedrich (Moderator)
Datum: 11. Juni 2008 12:27

>> Warum hast Du den entsprechenden WR nicht ganz einfach gefragt??

Genau das ist der Punkt. Kommunziert viel mehr direkt, anstatt über 3 Ecken über jemanden zu rätseln oder Dinge negativ zu machen, die andere ganz anders sehen.

Fragt direkt, von Angesicht zu Angesicht.
So lässt sich sehr viel klären. Und die Zufriedenheit steigt auf jeden Fall!

Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: ExTänzer (80.120.140.---)
Datum: 11. Juni 2008 14:35

> halbernste frage: ab wann is der verfolgungswahn angebracht?

Ich würde sagen, so knapp vor dem Sprung in die Nationalmannschaft wäre der
richtige Zeitpunkt, an eine weltweite Verschwörung kann man natürlich schon
früher glauben ;-)

@fanclub
Gratuliere, Du hast perfekt beschrieben, wie "Erfolg" im Leben funktioniert.
Es glaubt doch hoffentlich niemand ersthaft, dass z.B. im Beruf nur die objektive
Leistung zählt?

@Friedrich
Warum wurde der vorige Beitrag offensichtlich schon wieder gelöscht?
Tatsache ist, dass WR natürlich auch oft Unsinn reden und sich in Floskeln flüchten,
wenn sie gefragt werden (habe ich auch erlebt), die "Guten" werden ihre Wertungen
aber begründen können.





1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.06.08 14:44.

Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: Friedrich (Moderator)
Datum: 11. Juni 2008 14:44

Der eine Beitrag wurde gelöscht, weil die Sprache alles vernichtend, unhöflich, rücksichtslos und generell schlecht machend war.

Nocheinmal:
Wer etwas kritisiert, tut dies absofort in einem höflichen Ton, ohne alles schlecht zu machen und mit persönlichen Namen darunter sowie Kontaktmöglichkeit.

Es werden keine generell schlecht machenende Beiträge akzeptiert, es wird auch kein demütigender und schlechter Ton/Schreibstil akzeptiert!

Re: Sympathie bei Bewertung
Autor: 456 (88.117.76.---)
Datum: 11. Juni 2008 15:00

@Friedrich: Wäre es nicht sinnvoll, dass man hier im Forum nur schreiben kann wenn man registriert ist? Ist zwar kein 100%iger Schutz, funktioniert aber im deutschen Tanzsportforum ganz gut. Dort ist der Ton um vielfachen höflicher.

Lg

Seite:  12nächste
Aktuelle Seite: 1 von 2

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at