Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  123nächste
Aktuelle Seite: 1 von 3
allgemeine Frage
Autor: mikeyblueeyes (---.dipool.highway.telekom.at)
Datum: 07. Juli 2004 09:31

Ich tanzen nun schon seit mehreren Jahren und denke auch schon länger daran Turniertanzen zu beginnen. Bis jetzt haben mich nur immer wieder Gerüchte über die Kosten des Turniertanzens abgeschreckt. Daher meine Frage: "Wieviel Geld brauche ich, um ein Jahr Turnier zu tanzen?


RE: allgemeine Frage
Autor: Oliver R. (---.7.12.vie.surfer.at)
Datum: 07. Juli 2004 09:41

tja
das ist eine gute frage
da kommen eine menge faktoren zusammen, die je nach intensität des trainings bzw. der turniere variieren...

a) clubbeitrag
um den wirst du nicht drum rum kommen, den musst du bei jedem club bezahlen...
= fixkosten :-)

b) trainerstunden
bei inländern so mittelmässig, bei ausländern sehr teuer 50 euro + spesen aufwärts
= variable kosten :-)

c) turnierkosten
benzinkosten, turnieroutfitt, turnierkosten
= variable kosten :-)


Also um es zusammenzufassen, im ersten Jahr wirds net so arg teuer werden, aber später dann, kann schon recht teuer werden, ...
Würde mal sagen, du solltest es einfach mal probieren, obs dir gefällt

*winkt*

Olli

RE: allgemeine Frage
Autor: freedancer (---.it-austria.net)
Datum: 08. Juli 2004 12:07

hi,

@oliver:
na jetzt weiß mikeyblueeyes mehr?!

Zahlen (auch wenn nur ungefähr) sind gefragt:

a) Clubbeitrag:
wird sich wahrscheinlich so um die 20 EUR pro Person abspielen

b) Trainerstunden:
am Anfang reicht sicherlich der Heimtrainer des Vereins.
Hier kostet eine Einheit (45-60 Min.) meist so um die 30 EUR

c) Bekleidung
Herrenschuhe kosten so um die 80 EUR
(meist reicht pro Jahr 1 Paar f. Turnier bzw. Training),
Damenschuhe können auch schon mal 100 EUR kosten
(halten meist ca. 3-4 Monate),
man kann viel sparen, wenn man alte Turnierschuhe für's Training benutzt.
Turnieroutfit f. Herren kostet zw. 100 u. 300 EUR.
Bei Damen liegt es am Anfang zw. 300 u. 600 EUR.


d) Turnierkosten
Im Normalfall fallen nur Benzinkosten an.
Kann durch Fahrgemeinschaften unerhört reduziert werden.

=> ungefähre Kostenaufstellung:
pro Monat für 2 Personen

Clubbeitrag 2 Personen a 20 EUR: 40EUR
Stunden 6 pro Monat a 30 EUR: 180EUR
Schuhe 5 pro Jahr a 100 EUR: ~41 EUR
Bekleidung pro Jahr a 900 EUR: 75 EUR
----------------------------------------------------------
Gesamt pro Monat: 336 EUR

Ich habe für die Gesamtaufstellung bei der Bekleidung bewußt die höheren Angaben genommen. Ich halte nichts von Schmeicheleien.
Bitte dies ist ein umgerechneter Betrag.
Natürlich fallen diese Kosten teilweise nur einmalig pro Jahr an.
ACHTUNG: Dies sind nur ungefähre Kosten.

Um die Kosten gut im Auge behalten zu können, würde ich empfehlen,
z.B. ein Sparbuch anzulegen, auf das beide Partner monatlich einen gewissen Betrag einzahlen. Alles was dann für's Tanzen benötigt wird, kann man dann von diesem Sparbuch nehmen.
In meinem obigen Beispiel könnten beide jeweils 140 EUR monatlich einzahlen (die Mitgliedsbeiträge laufen meist eh über einen Dauerauftrag direkt an die Vereine), dann ist bei Bedarf genug Geld vorhanden.
Das spart unnötige Streitereien, wer wieviel schon gezahlt hat.

Insgesamt denke ich, daß das relativ moderate Kosten sind.
Wenn man beispielsweise Tennis turniermäßig spielen will, sind die Kosten sicher nicht so günstig.

euer
freedancer

RE: allgemeine Frage
Autor: Semmerl (---.3.15.vie.surfer.at)
Datum: 08. Juli 2004 16:24

Nicht zu vergessen:

Trainingslager (1-2x pro Jahr); sollte man, wenn angeboten nützen, hilft oft viel
Kosten ab ca. 300€/Woche

Und vergesst nicht das allseits beliebte Make-up: ab ca. 40€/Herrn
ab 60€/Dame (Make-up, Lidschatten, Kajal, Puder, Lippenstift, Fixierpuder falls man sehr schwitzt) jeweils pro Jahr oder sogar länger

Haarspray, Gel, Wachs,... was halt hält und glänzt ~40€ pro Jahr

Für Damen oft unverzichtbar: Schmuck und Strass ab 20€ nach Lust und Laune


Ich glaube aber, daß 4 Std/Monat am Anfang neben eventuell angebotenem Gruppentraining ausreichend sind.

LG, Semmerl

RE: allgemeine Frage
Autor: Oliver R. (---.7.12.vie.surfer.at)
Datum: 08. Juli 2004 17:18

@ freedancer
net so unfreundlich....nächstes mal dann

RE: allgemeine Frage
Autor: Fendrich (---.2.11.vie.surfer.at)
Datum: 08. Juli 2004 22:49

..Blond blond wie eine ...sein blond blonder als der Sonnenschein....

RE: allgemeine Frage
Autor: Oliver R. (---.7.12.vie.surfer.at)
Datum: 09. Juli 2004 09:23

@ semmerl
besser blond wie ein semmerl (stimmt ja bei dir sogar, ...) als so falsch singen wie da fendrich, nicht? :-)

RE: allgemeine Frage
Autor: tut nichts zur sache (---.liwest.at)
Datum: 09. Juli 2004 17:54

A ja.

Hey freedancer, du hast in deiner Auflistung einiges vergessen!
Z.B. die Kosten für Blackpool, ca. 1600 Euro pro Jahr, dann die am Anfang unbedingt nötigen Trainerstunden bei den Hiltons, des weiteren die Kosten für den zweiten Frack den man sich unbedingt schon zwei Jahre bevor man beginnt schneidern lassen sollte und ausserdem brauche ICH pro Jahr mindestens 23 Paar...oder war es pro Woche...egal, naja jedenfalls, als ich angefangen habe habe ich noch mehr gebraucht bis mir Leute wie du gesagt haben dass ich sie öfter als einmal anziehen kann.


Bussi!

an mikeyblueeyes: mit 150 Euro pro Monat kommst am Anfang sicher aus und wennst dir dein Gewand nicht unbedingt bei der Graf Traudl machen lässt kommst als Herr auch wesentlich unter den 900 weg. Also lass dich von freedancers (an ihn schön mal ein "sorry" im Voraus) nicht abschrecken!

RE: allgemeine Frage
Autor: Semmerl (---.3.15.vie.surfer.at)
Datum: 09. Juli 2004 20:55

@ tut nichts zur Sache:
Die Traude ist nicht so teuer!
Qualität hat seinen Preis, hält dafür aber auch!

@Fendrich:
Kam nicht vom Lied, sondern aus der Werbung!
(für Neugierige)

Blondinen an die Macht! :-)

In diesem Sinne: schönes Wochenende!

Semmerl

RE: allgemeine Frage
Autor: thomthewatcher (---.wu-wien.ac.at)
Datum: 09. Juli 2004 23:03

BLONDINEN IN MEIN BETT!!!!!!!!!

lG
thom

RE: allgemeine Frage
Autor: Oliver R. (---.7.12.vie.surfer.at)
Datum: 11. Juli 2004 15:06

@ ttw (TomTheWatcher)
tststs
so notgeil schon, dass wir schon bei der Tanzpartnerbörse nach Blondinen auschau halten? Muss ich dich drann erinnern, dass es ne TANZPARTNERBÖRSE ist und kein Begleitservice?
Sonst wäre es ja auch www.ttw-begleitservice.at oder nicht?

@ alle hübschen Blondinen
wer ttw's Nummer braucht, einfach hier posten, wir lassen euch die Nummer dann zukommen

LOL


RE: allgemeine Frage
Autor: Wusel (---.7.12.vie.surfer.at)
Datum: 11. Juli 2004 17:40

Also als erstes muss ich mich hier mal etwas wundern.....Dazu muss ich sagen ich bin noch nicht so lange in der österreichischen Tanzszene bewandert, so dass ich mir nur ein Urteil über einen kurzen Zeitraum bilden kann.
Aber was ich bis jetzt mitbekommen habe, reicht glaube ich aus, um mich über dieses Thema (insbesondere den Ausführungen von freedancer) sehr zu amüsieren.....

Erst wird in diesem Forum fast der Untergang des österreichischen Tanzsports prophezeit (es gibt immer weniger Paare, keiner tanzt mehr Turniere.....), es werden die kuriosesten Lösungsvorschläge angeboten, aber keiner weiß so richtig wie es weitergehen soll.... Dann schreibt jemand hier herein, dass er gerne anfangen möchte, Turniere zu tanzen (was ja eigentlich jeder begrüßen und unterstützen sollte...wieder ein Turniertänzer mehr) und dann bombadiert man ihn förmlich mit so immens hohen Kosten, dass jeder eigentlich gleich wieder davon Abstand nehmen wird. Natürlich sollte man niemandem etwas vormachen, Tanzen ist nun mal eine der "etwas teureren" Sportarten, aber jemandem, der gerade erst in den Anfängen des Turniertanzens steckt, zu erzählen er bräuchte 6 Trainerstunden im Monat, 5 Paar Schuhe im Jahr usw. ist doch wohl wirklich etwas übertrieben. Die Auflistungen, die ich hier gelesen habe, gleichen wohl eher denen eines Turnierpaares, die B-A-Klasse tanzen und voll im Training sind.
Ein Tänzer, der gerade anfängt Turniere zu tanzen, bzw. darauf hintrainiert, kann wohl schon aus einer Trainerstunden so viel Input ziehen, dass er mit diesem erst einmal mehrere Wochen arbeiten kann.... Und zu den Schuhen muss ich sagen, wer 5 Paar Turnierschuhe im Jahr braucht, alle Achtung. Also ich selbst habe beim Formationstraining, wo die Schuhe (vor allem die der Damen) um einiges mehr leiden als beim Einzeltanzen, in etwa, wenn es hoch kommt 3 Paar im Jahr benötigt. Und das bei 6-10 Stunden Training in der Woche und 12-16 am Wochenende... Also ich glaube eher nicht, dass ein Turnieranfänger solche Trainingszeiten investiert....und wie schon jemand gesagt hat, kann man ja die Turnierschuhe, die man für Turniere nicht mehr tragen möchte, auf jeden Fall noch als Trainingsschuhe verwenden.
Und wegen der Turnierkleidung....Je nach dem, wie oft man sich natürlich ein neues Kleid machen lässt, sind das Kosten die nicht regelmäßig anfallen. Und man kann ja, wenn man sich ein neues Kleid machen lässt, dass alte immer an unterklassige Paare verkaufen, um sich so einen Teil des neuen Kleides zu finanzieren....
Also alles in allem, würde ich sagen, dass man als Turniertanz-Einsteiger erst einmal klein anfangen sollte, um auszuprobieren, ob einem das Ganze überhaupt Spaß macht.....

@mikeyblueeyes: Tanzen ist ein wunderschöner Sport, probier aus, ob es dir gefällt und dann wirst du ja sehen, ob es dir das wert ist, dein Geld dort zu investieren. Wenn nicht, aufhören kannst du immer noch.....

@freedancer: Also dein Vorschlag mit dem Sparbuch hat mich fast noch am meisten amüsiert....Also ich glaube nicht, dass das sinnvoll ist. Erst scheint durch deine Auflistung durch, dass es trotz allem für die Dame doch etwas teurer ist, als für den Herrn (mehr Make-Up, teureres Kleid usw.) und dann schlägst du vor das ganze zu teilen, damit es keinen Streit gibt? Also ich glaube nicht, dass das funktioniert....Jeder sollte schon das zahlen, was er braucht und die Stunden kann man dann fair aufteilen.

RE: allgemeine Frage
Autor: meine meinung (62.47.74.---)
Datum: 12. Juli 2004 10:43

Also eine Finanzaufstellung dieser Art zu erstellen ist doch wohl ein Witz. Ihr habt eine Unmenge an Kleinigkeiten vergessen und somit sind all die oben genannten Zahlen als unreal zu sehen. Freedancer, ich bin enttäuscht über deine Aufgliederung (*g*) - scheint mir nicht sehr professionell zu wirken.

an "tut nichts zur Sache": mich wunderts nicht, dass du so viele Paar Schuhe brauchst, bei deinem Training ******************GGGGGGGGG***************
Noch drei Wochen bis zu unserem Urlaub!!!!!!!! YEAHHHHHH!

mm

RE: allgemeine Frage
Autor: wurst (---.8.14.vie.surfer.at)
Datum: 12. Juli 2004 20:25

also ich gebe im Monat sicher nicht mehr wie 30- 40 Euro aus und glaub ich hab ned so schlechte Ergebnisse mit meiner Partnerin erziehlen können! wenn man sich etwas intensiever mit der materie beschäftigt benötigt man nicht so viel geld!! mehr geld würd ich am anfang bestimmt nicht ausgeben!! also viel spaß beim trainieren!!!! mfg Wurst

RE: allgemeine Frage
Autor: Fendrich (---.2.11.vie.surfer.at)
Datum: 13. Juli 2004 00:57

Ich hätte gerne Thom the watchers Nummer. bitte

RE: allgemeine Frage
Autor: meine meinung (62.47.74.---)
Datum: 13. Juli 2004 13:27

an wurst:

naja, mit 30 bis 40 EURO springst aber nicht gerade weit. das ist ja gerade mal eine durchschnitts-trainingsstunde. in der turniersaison übersteigen die reisekosten ja schon diesen betrag. wenn du allerdings nur hobbymäßig unterwegs bist, dürftest damit auskommen. also dann, viel spaß mit so wenig geld diesen sport zu betreiben.

lg
mm

RE: allgemeine Frage
Autor: freedancer (---.it-austria.net)
Datum: 13. Juli 2004 19:04

Hi an alle,

zuerst kurz an Oliver R.:
sorry, war nicht unfreundlich gemeint.


Es ist immer wieder interessant, wie schlecht manche Leute lesen können:

1)
Ich habe ganz klar geschrieben, daß diese Zahlen nur ungefähr und ohne Gewähr sind.
Natürlich sind die genauen Kosten von Paar zu Paar unterschiedlich.
Unsere aktuellen Staatsmeister werden sicherlich ein vielfachen davon ausgeben.
Und sorry, daß ich vergessen habe das rechte Ohrringerl der Dame in die Kosten mit einzubeziehen.

2)
Wieviele Trainerstunden man nimmt, wird schlußendlich davon abhängen, wieviel Geld das Paar zur Verfügung hat, und wie erfolgreich das Paar sein will.
Mit einer Stunde pro Monat, wie Wusel es meint, wird man kaum auf Dauer erfolgreich sein.

3)
Rechnet mal alle Ausgaben zusammen, die Ihr im Laufe eines Jahres ausgebt und dividiert diese Summe durch 12. Ich bezweifle, daß jemand, der auch nur halbwegs erfolgreich ist, auf einen Betrag von 30 bis 40 EUR pro Monat kommt.

4)
Um sinnvoll zu Trainieren gehört neben einer professionellen Trainingseinstellung auch eine professionelle Finanzeinstellung.
Ja, die Kosten des Herrn sind nicht so hoch wie die der Dame.
Aber einfach zu sagen, jeder soll das Seine zahlen, zeugt ausschließlich von einer sehr egoistischen Einstellung der Herren.
Auf einem Turnier wird immer das gesamte Paar bewertet und nicht nur der Herr oder nur die Dame. Also profitiert auch der Herr vom schönen Outfit der Dame.
Also warum bitte soll der Herr nicht auch dafür ein Bischen was dazu finanziell beitragen, daß er eine schöne Dame hat.
Und ich frage mich was so dramatisch schlecht an einer Sparbuchlösung ist, denn
1. Man hat einen besseren Überblick über die Kosten
2. Dadurch, daß man im voraus spart, hat man dann das Geld zur Verfügung, wenn man es braucht, ohne überlegen zu müssen, wie man es sich beschafft.
Oder seid ihr alle Geldscheißer, die eh nicht aufs Geld schauen müssen. Dann frage ich mich nur warum ihr solche (verzeiht mir bitte) unqualifizierte Meldungen schreibt.
Außerdem scheint Ihr alle "MÄNNER" zu sein.
Denn ich glaube, jede Dame würde sich freuen, wenn sie nicht alle ihre Kosten alleine bezahlen müßte.

Schlußfolgerung:
Frauen, erhebt euch gegen die Ausbeutung durch den Mann.


euer freedancer


PS: Ich bin ein Mann!!!!!

RE: allgemeine Frage
Autor: Semmerl (---.3.15.vie.surfer.at)
Datum: 13. Juli 2004 20:07

Dann bin ich sichtlich grad umgewandelt worden :-)

Ich habe keinen Geldscheißer, bin weiblich und finde es nicht ok, wenn der Herr das Gewand der Dame zahlt.

Aus einem einfachen Grund: In der heutigen Zeit trennen sich die Paare schneller und öfter! Oft tanzen sie nur ein paar Turniere miteinander und ich als Dame würde nie im Leben mein Kleid nach wenigen Turnieren hergeben oder verkaufen.
Da aber ein Kleid mit Strass mind. 300 € kostet (mit viel Eigenaufwand), wäre das für die Herren ein kostspieliges Unterfangen.
Ich nehme nicht an, daß viele Herren mitzahlen.
Zumindest kenne ich keinen persönlich (Ehemänner ausgenommen)!

Nennt mich eine Emanze, aber ich möchte mir mein Kleid lieber selber zahlen. Denn dann habe auch ich das letzte Wort bei meinem Outfit, schließlich muß ich mich darin wohlfühlen und bewegen können.

LG, Semmerl

RE: allgemeine Frage
Autor: meine meinung (62.47.74.---)
Datum: 14. Juli 2004 07:52

Mhhh, ist ja witzig, wie die Meinungen da auseinander gehen.

Um auf freedancer zurückzukommen: ich versteh deine Argumente, allerdings fehlen mir da noch einige Dinge. Nicht nur Trainerstunden und Outfits sind zu bezahlen. Vergesst die Floorfee, die Übernachtungskosten, Kosten für sonst. Tanzausbildungen (wie Ballett, Jazz, usw.) nicht, Spritkosten alleine zum Training, Tanzzubehör, usw. Warum ich geschrieben habe, dass eine Kostenaufstellung hier allgemein aufstellen zu wollen, unsinnig ist, deswegen, weil, wie du ja selbst geschrieben hast, jeder anders kalkuliert und unterschiedlich viele Lessons nimmt, unterschiedlich viele Turniere tanzt, unterschiedlich oft das Outfit wechselt, usw. Da kann man doch bitte nicht einmal einen Durchschnitt sagen.

Noch eine Frage nebenbei: Freedancer, was bist du für ein Mann, wenn du dich rebellisch gegen die Männerwelt erhebst
Was nun die Bezahlung der Outfits betrifft. Ich bin ein Mann, und sehe es überhaupt nicht ein, das Outfit der Dame zubezahlen. Schließlich hat sich die Dame selbst dafür entschlossen, erstens diesen teuren Sport zu betreiben, und zweitens ein neues Outfit zu tragen. Klar ist man als Herr stolz, gerade ich, wenn die Dame in neuem Look erscheint, aber entscheiden muss sie es selbst. Und schon gar nicht sehe ich es ein, wenn ich mit der Dame privat nicht liiert bin. OK, sollte man verheiratet sein, und gemeinsame Finanzen haben, dann liegt es irgendwie auf der Hand, aber ansonsten nicht!

Eine Frage hätte ich da noch: Freedancer, was bist du für ein Mann, wenn du dich rebellisch gegen die Männerwelt erhebst und unsere Finanzen sprengst?!?!?! So kann die Welt nur zugrunde gehen. (Scherzal am Rande!)

mm

RE: allgemeine Frage
Autor: meine meinung (62.47.74.---)
Datum: 14. Juli 2004 07:54

ups, sorry - Satzwiederholung!

Seite:  123nächste
Aktuelle Seite: 1 von 3

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at