Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 3 von 4
RE: Ö-STM Sta
Autor: freedancer (---.it-austria.net)
Datum: 09. November 2004 11:28

ad Ichweissnichtwer

Schlagt mich jetzt bitte nicht, wenn es nicht stimmen sollte.
Soviel ich weiß, sind dies:
Gschaider, Santner, Schlager


RE: Ö-STM Sta
Autor: Besserwisser (---.highway.telekom.at)
Datum: 09. November 2004 11:49

Ja, da liegst du falsch: Der Gschaider und der Santner sind fest in italienischer Hand. Dass die Zehenders da mitgemischt haben, liegt schon an die 2 Jahre zurück, soviel ich weis. Aber vielleicht gibt es da was neues, was ein anderer "nochvielbesserweis" winking smiley

RE: Ö-STM Sta
Autor: Aktiver (---.demo.tuwien.ac.at)
Datum: 09. November 2004 12:42

und wenn schon, wenn bei ein oder zwei von neun wertungsrichtern 2 oder 3 Paare Trainieren, ist dass immer noch besser als wenn 3 von 7 WR nicht viel mehr ahnung haben als der durchschnittszueher!

ich weiß ich bin kein wertungsrichter und schon garkeiner mit IDSF lizenz, aber ich denke gerade dadurch, dass man top paare betreut, lernt man zu sehen worauf es ankommt!
Und wenn mich mein trainer wertet, hoffe ich zwar schon, dass er mir im zweifel die bessere note gibt aber objektiv sollte er trotztem bleiben, sonst fühle ich mich auch irgendwie verschaukelt!
Außerdem hat es für mich den wahnsinnigen nachteil, dass er mich nicht betreuen kann!

Schönen tag noch

RE: Ö-STM Sta
Autor: freedancer (---.it-austria.net)
Datum: 09. November 2004 12:57

ad Öst. Wertungsrichter:
Du mußt mir einmal erklären wodurch sich ein WR als gut entpuppt.
Daß er so wertet, wie Du es willst.
Oder etwa daß er nur durchgängig wertet. Dann könnten wir auch gleich nur
1 Tanzen werten.
Wenn man sich die Wertungen ansieht, ist ganz klar zu sehen, daß kein Paar des Finales (S-Klasse) einem Platz egal in welchem Tanz eindeutig zuzuordnen war.
Und ehrlich gesagt, ist das sicherlich das beste was passieren konnte.
Warum?
Offensichtlich ist die Leistungsdichte sehr hoch.
Und keiner kann sich in Zukunft auf seinen Lorbeeren ausruhen, denn man braucht nur einen etwas schlechteren Tag zu haben und schon wird man von einem anderen Paar geschlagen, das zuletzt noch hinter einem gelegen ist.
Das wiederum erhöht die Leistungen in Zukunft.
Und das sollte eigentlich das Wichtigste sein.

euer freedancer

RE: Ö-STM Sta
Autor: freedancer (---.it-austria.net)
Datum: 09. November 2004 13:31

Hi Leute,

jeder mekert, daß der ein oder andere WR irgendeinem Paar eine viel zu gute Wertung gegeben hat.
Also ich hab mal eine kleine Spielerei gemacht:
Ich hab bei allen Finalisten (S-Klasse) jeweils die beste und die schlechteste Wertung entfernt und dann geskatet.

Und, welch Überraschung, es gab keinen Unterschied.
Es ist 100%ig das gleiche Ergebnis herausgekommen.
Ganz im Gegenteil.
Die Plätze waren teilweise sogar deutlicher vergeben.

euer freedancer

RE: Ö-STM Sta
Autor: Tanzsportler (62.218.35.---)
Datum: 09. November 2004 14:20

An den sogenannten "Öst. Wertungsrichter":

Du scheinst dich ja in bezug auf Wertungsrichter sehr gut auszukennen, nachdem dir Wertungsrichter F vollkommen unbekannt ist.
Ob er das ist, überlass ich dem Urteil des Plenums, er hat ja schließlich "nur" eine Reihe von Landesmeisterschaften (Ober- und Unterklasse) im heurigen und vorigen Jahr sowie einmal eine Staatsmeisterschaft gewertet und war daneben als Turnierleiter bei nationalen und IDSF Turnieren im Einsatz.

Wahrscheinlich warst du aber zu diesen Zeitpunkten bei großen internationalen Turnieren am Start, wodurch dir diese "nebensächlichen" Details wohl entgangen sind.

Vielleicht erinnerst du dich ja wieder an ihn, wenn er dich einmal werten sollte.

RE: Ö-STM Sta
Autor: anonym (---.iplannetworks.net)
Datum: 10. November 2004 12:31

a d sog. "Tanzsportler"

Qualifiziert man sich für eine Standard Staatsmeisterschaft durch Latein Wertungsrichtereinsätze? Da war ich nicht am Start, weil ich Standard tanze. Somit kenne ich WR F nicht. Brauch ich auch nicht, solange ich WR wie WR A, B, E und G kenne und die werten regelmäßig IDSF's und LM in Standard!

Ich habe jetzt alle LM und ÖM des heurigen Jahres durchgesehen und musste feststellen dass WR F ausschließlich Latein LM's gewertet hat.

Ob jemand gut reden kann und die Arbeit seiner Beisitzer überprüfen kann (und nichts anderes hat ein Turnierleiter zu tun) qualifiziert meiner Meinung nach nicht zu einer Wertungsrichterfunktion. By the way, bei welchem IDSF war er denn Turnierleiter? In Oberösterreich beim Youth Open?

Und an freedancer:
Ein guter WR entpuppt sich zumindest mit einer gleichmäßigen Wertung als gut.
So wie es bei der Wertungsrichterschulung, bei der wieder sehr wenige Aktive anwesend waren, von Fr. Ambroz erklärt wurde. Mark oder kein Mark. Dazwischen gibts nix. Und nicht streuen wir mal und schauen was dabei rauskommt.

Ich denke aber das Österreich es so wollte und schauen wir mal was die nächsten IDSF's zu bieten haben.

Ich wünsche Flo & Manu das sie trotzdem weiterkämpfen und nicht aufgeben.

RE: Ö-STM Sta
Autor: meine meinung (62.47.74.---)
Datum: 10. November 2004 15:47

noch kurz zu WR F: er hat beide Disziplinen getanzt. in welche Klasse, kann ich nicht sagen. ich kenne nur seine damalige Tanzpartnerin, welche übrigens nach ihm auch sehr erfolgreich im ö. Tanzsport war.

Ob so jemand qualifiziert ist, eine STM zu werten, ist ansichtssache - meiner Meinung nach nicht. Nichts gegen ihn persönlich!

LG
mm

RE: Ö-STM Sta
Autor: Ein Trainer (---.adsl.highway.telekom.at)
Datum: 10. November 2004 16:10

Wir scheinen es ja hier mit lauter (selbsternannten?) Experten zu tun zu haben. Wer es nicht weiß: Um in Österreich WR sein zu können muss man S Klasse getanzt haben.

Was hier abläuft ist doch lächerlich. Jede Staatsmeisterschaft dasselbe. Weil das Ergebnis nicht so ausfiel, wie es sich einige erhofft haben, sind immer (und jetzt ganz egal wer gewertet hat, ob 3 Ö und 4 Ausländer oder 9 Österreicher) die Wertungsrichter schuld.

Was mir auffällt ist, dass es hier immer nur um Flo und Manu geht. Wenn die nicht den Platz erreichen, den einige meinen, dass sie erreichen sollten, sind immer alle anderen die Bösen (meistens die WR). Einmal die Ausländischen, einmal die Österreichischen. Ich gehe jede Wette ein, hätte WR F Flo und Manu in jedem Tanz eine 1 gegeben, hätte keiner hier ein Wort über ihn verloren (wahrscheinlich hätte es geheißen er ist der qualifzierteste überhaupt). Wer war den letztes Jahr Schuld? Wertungsrichter A, B, C, D, ....????

Das Präsidium des ÖTSV überlegt sich sehr wohl, wen es als WR für Staatsmeisterschaften bestellt. Und eines ist mir auf alle Fälle lieber: 3 unabhängige österreichische WR, die in keinerlei Zusammenhang mit irgendeinem Paar stehen, als wenn man von vorherein weiß, wer wen wie wertet.

Entweder Paare (und auch Betreuer, Fans und Trainer) akzeptieren, dass hier Wertungen gefällt werden und nicht gemessen, gezählt oder ähnliches wird oder sie sollten besser gleich zum tanzen aufhören.

RE: Ö-STM Sta
Autor: freedancer (---.it-austria.net)
Datum: 10. November 2004 17:08

ad anonym:
Die Oma vom Schlager hätte ihm wahrscheinlich auch GLEICHMÄßIG alle Einsen gegeben. Trotzdem bezweifle ich, daß Du sie für Gut hältst.
Außerdem bezweifle ich, daß Fr. Ambroz damit gemeint hat, daß ein Paar, nur weil es im LW ein Mark oder eine Eins bekommen hat, automatisch auch im QS ein Mark bzw. eine Eins zu bekommen hat.
Dies kann so sein, sollte aber meiner Meinung nach nicht automatisch so sein.

Wie auch immer aber schlußendlich gewertet wird.
Es ist einfach und billig, die Schuld für ein schlechtes Abschneiden immer bei anderen und in diesem Fall bei den WRs zu suchen.
Ich persönlich halte es so:
Wenn ein Paar ein Mark nicht bekommen hat, gab es dem WR die Chance diesem Paar kein Mark zu geben.
Wenn ein Paar keinen Einser bekommen hat, gab es dem WR die Chance diesem Paar keinen Einser sondern eben nur einen Zweier, Dreier,... zu geben.

Diese Einstellung ist zwar brutal hart, führt aber meiner Meinung nach wesentlich effizienter zu Ziel.


euer Freedancer

RE: Ö-STM Sta
Autor: Aktiver (---.dialin.tuwien.ac.at)
Datum: 10. November 2004 19:58

@Zuseher
Lieber Zuseher!
Hast gschlafen bei der Staats 2003? Da haben Flo und Manu nicht nur den Quickstep sondern auch den Tango gewonnen! (Nur zur Info!)


RE: Ö-STM Sta
Autor: xxx (---.adsl.highway.telekom.at)
Datum: 10. November 2004 23:02

Bin gespannt, was bei der Staatsmeisterschaft Latein herauskommt. Letztes Mal hatten Flo und Manu ja Glück gehabt und ich glaube diesmal werden sie nicht mehr gewinnen. Aber dann sind sicher wieder die WR schuld.

RE: Ö-STM Sta
Autor: meine meinung (62.47.74.---)
Datum: 11. November 2004 07:45

an freedancer:

sehr diplomatisch und vor allem sehr, sehr realistisch. Gratulation! :-(((

an xxx:

lass dich überraschen!

LG
mm

RE: Ö-STM Sta
Autor: Aktiver (---.dialin.tuwien.ac.at)
Datum: 11. November 2004 14:37

@Trainer
Ja es stimmt um in Österreich WR zu sein muß man mindestens in einer disziplin in der S gewesen sein um diese werten zu dürfen, aber bis vor kurzem durfte man auch die andere werten, ohne in der S gewesen zu sein, und mit trainerausbildung kannst du sie sogar werten ohne sie jemals aktiv getanzt zu haben!
Qualifiziert mich also wirklich eine 3 Jährige Trainerausbildung in der ich meinen schwerpunkt auf meine hauptdisziplin lenke zum werten einer Staatsmeisterschaft!

Nichts gegen z.B. Christian Krenthaller aber er ist dafür ein gutes Beispiel:
würdest du meinen er ist die Idealbesetzung für eine Latein-Staats, abgesehen davon dass die Viland bei ihm im Klub ist?

lg

RE: Ö-STM Sta
Autor: freedancer (---.it-austria.net)
Datum: 11. November 2004 15:26

ad Aktiver:
Glaubst Du, Du bist der Einzige, der denkt, wenn er Entscheidungen fällt?

RE: Ö-STM Sta
Autor: Ein Trainer (---.adsl.highway.telekom.at)
Datum: 11. November 2004 20:24

@ Trainer:

Was tust du dann, was sehr oft vor kommt, wenn ein Donnie Burns oder Hans Galke eine IDSF Standard werten? Startest du dann nicht, weil die j akeine Ahnung von Standard haben? (Solche Beispiele lassen sich natürlich auch für Latein finden). Brauchst dir nur mal die WR bei den German Open oder auch in Blackpool anschauen (kannst du auch im Internet machen, denn ich glaube nicht, dass du jemals dort warst), dann merkst du dass das sehr oft vorkommt.

Ich glaube entweder man beschäftigt sich mit dem Tanzsport oder nicht, egal welche Disziplin (und mit welchen Erfolgen) man getanzt hat. Und dann weiß man, wer gutes qualitätsvolles Tanzen bietet und wer nicht.

Und dasselbe gilt natürlich auch für alle österreichischen WR.

Quizfrage: Welcher WR ist dir lieber: Einer der vor 20 Jahren in der Nationalmanschaft getanzt hat, aber sonst nicht sehr viel für seine Weiterbildung macht, oder ein WR der vielleicht "nur" S Klasse war, sich aber ständig um neue Informationen zb. durch Besuch von internationalen Turniern, von Schulungen in Österreich aber zb. auch Lectures in Blackpool bemüht?

Also meiner Meinung nach führt sich da der oft geäußerte Wunsch nur WR, die jemals selbst in der Nationalmanschft waren für Staatsmeisterschaften einzusetzen ad absurdum. Also ich möchte lieber einen WR, der weiß wie man JETZT tanzt und nicht einen, der weiß, wie ER vor 20 Jahren getanzt hat.
Der Tanzsport verändert sich so stark (schaut auch Videos an, wie vor 20 Jahren getanzt wurde), dass die Forderung irgendwann mal in der Nationalmannschaft gewesen zu sein, für mich sicher kein ausreichendes Argument ist dadurch für eine STM als WR qualifiziert zu sein.

RE: Ö-STM Sta
Autor: meine meinung (62.47.74.---)
Datum: 12. November 2004 09:04

Um auf deine Quizfrage zurückzukommen. Ehrlich gesagt möchte ich keines von beiden wählen müssen. Optimal wäre es doch von wirklich qualifizierten, AKTUELLEN, geschulten (und da meine ich wirklich geschulte), erfolgreichen WR bewertet zu werden. Ich weiß, ist jetzt sehr unrealistisch, aber toll wäre es schon.

Ich denke aber, dass die ewige Diskussion über die WR sowieso keinen Sinn hat, und somit auch belanglos ist, da wir erstens nichts ändern können und zweitens wir uns damit selbst nur krank machen.

Schönes Wochenende

MM

RE: Ö-STM Sta
Autor: freedancer (---.it-austria.net)
Datum: 12. November 2004 13:20

ad meine meinung
*) Quizfrage: Dies ist ein Wunsch, der wohl auf ewig ein Traum bleiben wird.
*) WR-Diskussion ("...selbst nur krank machen."): ein wahres Wort!!!!!

grüße
freedancer

RE: Ö-STM Sta
Autor: insider1 (---.adsl.highway.telekom.at)
Datum: 13. November 2004 23:24

wer schafft es, alle ehemaligen nationalmannschaftsmitglieder aufzuzählen, die sich noch regelmäßig mit dem tanszport beschäftigen? danach versuchen wir doch einmal wertungsrichterpanels zusammenzustellen. möglichst so, dass das wertungsgericht dann mit keinen potentiellen finalisten direkt zu tun hat. wäre interessant, was dabei herauskommt.

RE: Ö-STM Sta
Autor: guest (---.adsl.highway.telekom.at)
Datum: 14. November 2004 10:50

@insider :

wie wäre es mit Krenntaler, oder Pluger, Schirrer, Hannes Emmerich, Andexlinger (beide), Angelo Volpe, Steffl und nicht zu letzt Götz Heidi und Herrmann.

Aktuelle Seite: 3 von 4

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at