Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  12nächste
Aktuelle Seite: 1 von 2
Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: Latin-Dance (193.22.82.---)
Datum: 12. Mai 2010 11:51

Hallo,

Am 12. Juni 2010 soll ja die österreichische Staatsmeisterschaft 2010 in der neuen Sporthalle Podersdorf ausgetragen werden. Wird anscheinend ein größeres Event, da dies ebenso 2 Jubileumsfeiern (IDSF und HSV) beinhaltet sowie die offizielle GALA zur Eröffnung der neuen Halle.

Hat hier jemand Infos diesbezüglich? Es gibt leider keine Wirklich originelle Homepage dazu.

Mich würde interessieren ob schon Formationen gemeldet sind. Wird heuer sicher spannend, da ja der amtierende Staatsmeister (HSV - A) swie der Vize-Staatsmeister (blaugruen wien - A) jeweils mit ner neuen Choreo auftreteten werden.

Bin echt gespannt wie es diesmal ausgehen wird. Bei der EM in Bremen vor ein paar Tagen waren sie ja nur knapp hintereinander.

Aber auch die 2. Bundesliga wird denke ich ein sehr spannendner Wettkamp werden!

Was sagt ihr dazu?


Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: fan (62.99.191.---)
Datum: 12. Mai 2010 13:54

Tatsächlich gibt's noch ein weiteres Team - das am 12. 6. in Perchtoldsdorf antritt um Staatsmeister zu werden und Österreich bei der WM zu vertreten.
Und dieses Team hat den Staatsmeister und Vize-Staatsmeister erst kürzlich auf die Plätze verwiesen.
... spannende Sache!

Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: Formationstanz (193.22.82.---)
Datum: 14. Mai 2010 11:32

Tja es gibt noch ein weiteres Team, auf das ich aber nicht all zu viel Hoffnung setzen würde. Auch wenn sie es geschafft haben mit einem wirklich guten Durchgang in Ungarn, den Staatsmeister und den Vizestaatsmeister kurz mal zu verdrängen, darf man eines nicht vergessen:

HSV A Team und Blaugruen A Team haben beide eine neue Choreographie. Schwarzgold war zwar in Ungarn nicht schlecht, man kann sie aber trotzdem von der Leistung her nicht mit einem amtierenden Staatsmeister bzw. Vize-Staatsmeister vergleichen. Die tanzen immerhin mittlerweile die DRITTE Saison mit der SELBEN Choreografie. Klar, dass man da die zwei Teams schlagen sollte die erst 4 Monate die neue Choreografie trainieren.

So richtig zeigen, wer die Nr. 1 in Österreich ist, wird sich das ganze wahrscheinlich erst nächtes Jahr bei der Staats, denn auch bei der jetzigen Staatsmeisterschaft wird Scdhwarzgold mit der "austrainierten" Choreo einen klaren Vorteil gegenüber den anderen Spitzenteams haben.

Hierfür sollte es, finde ich noch eine Regelung geben, wie lange ein team mit einer Choreo tanzen darf/soll. Denn einige Teams bemühen sich sehr, geben viel Geld aus um in den Formations-Tanzsport ein bisschen abwechslung und neue Herausforderung hineinzubringen. Und wenn dann ein Team kommt, 3 Jahre mit der selben Choreografie tanzt ist es erstens nicht nur unfair sondern der ganze fleiß der anderen teams wird dadurch kaputt getreten.

Aufgrund der Zeiteinteilung und wie die Turniere über das Jahr aufgeteilt sind, hat Schwarzgold A nun jetzt einen Höhenflug. Sollten sich aber nicht allzuviel freuen, denn von dem kann man dann mit einer neuen Choreografie ganz schnell mal wieder runterfallen. Sollten sie es dennoch beweisen können, dass sie wirklich gut sind, dann sei es Ihnen vergönnt. Wäre eh super wenn sich nicht immer nu HSV und Blaugruen um den Staatsmeistertitel batteln müssen.

Ich bin wirklich schon sehr gespannt.

Lg

Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: littlestar (80.108.241.---)
Datum: 14. Mai 2010 12:55

Anscheinend dürften sich hier nicht alle mit dem Formationstanzsport auskennen und längerfristig verfolgen, aber auch mit ausfürlicher Recherche würde man feststellen, dass SchwarzGold A die Choreo "Move" erst die zweite Saison tanzt.

Viel Glück allen Teams, es wird ein spannender Wettkampf.

Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: # (80.109.93.---)
Datum: 14. Mai 2010 18:22

Es geht eigentlich darum wer jetzt gerade besser ist und wer Österreich international besser bei der WM in Moskau vertreten kann und das ist zur Zeit das Schwarz-Gold A Team.

Wenn HSV A Team und Blau-Grün A Team ihre Vorbereitungszeit bis zur Staats nicht gut durchgeplant haben ist das ihr Problem. Der Bericht über die EM auf der ÖTSV Homepage gleicht mehr einer Gratiswerbeeinschaltung für die beiden Österreichischen Vertreter.

Wenn es darum geht, das Schwarz-Gold schon drei Jahre die selbe Choreografie tanzt dann finde ich das einfach eine Super Entscheidung. Es ist doch logisch wenn man gerade aus der zweiten Liga kommt und Konkurenzfähig bleiben will die Choreo nicht zu wechseln. Die anderen zwei Teams haben einfach nicht damit gerechnet dass jemand sich so schnell entwickeln kann und sie nicht nur "kurz mal" sondern ganz soverän in Zala schlagen kann.

Es tut mir leid für HSV dass sie so ungünstige Musik und Choreographie gewählt haben und noch nicht bereit sind, aber so ist es nunmal - Jetzt haben sie mit Blau-Grün und Schwarz-Gold endlich echte Konkurrenz und wenn die Wertungsrichter objektiv und nicht politisch werten kann am 12.Juni ALLES passieren.

Wichtig ist natuerlich nicht was die Teams bis jezt erreicht haben, sondern wie sie sich bei der Staats präsentieren. Alles ist offen und möge der Beste gewinnen.

Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: Formationstänzer (91.113.90.---)
Datum: 14. Mai 2010 20:09

IMO ist es mit dem derzeitigen Formationskalender für die Spitzenteams sowieso nicht sonderlich einfach, die Choreographie zu wechseln. Sofern das Ziel die Bundesliga, die Staats aber auch die Internationalen Turniere sind. Ein Wechsel über den Sommer, ist aufgrund der mangelnden Trainingsmöglichkeiten oft nicht möglich, außerdem riskiert man eine nicht ausgereifte Choreo bei der WM und in der Herbstsaison, umgekehrt ein Wechsel über den Winter führt nun zu einem Ergebnis wie jetzt.

Ob Gratiswerbung für HSV u BG A hin oder her, die Leistung bei der Teams war eine deutliche Steigerung zu dem Turnier in Ungarn.

Ungünstige Choreo und Musik? Die Aussage find ich auch sehr geil, schon mal überlegt was es bedeutet, eine Choreo innerhalb von 3-4 Monaten auf so einem Niveau zu tanzen?


Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: S.Herzog (84.112.60.---)
Datum: 15. Mai 2010 00:08

@ Formationstanz:

nur zur Richtigstellung: Schwarz-Gold A-Team ist das erste Mal in Zala vor ca. einem Jahr mit der Choreographie Move angetreten (also im März 2009).
Also Schwarz Gold tanzt diese Choreo nicht 3 Jahre, sondern bisschen mehr als 1 Jahr.

Und wenn man sich den internationalen Vergleich anschaut ist das nicht ungewöhnlich:

HSV-A Team Queen: 2 Jahre lang dieselbe Choreo
Bremen A-Team Siamo Noi: 2 Jahre selbe Choreo
Litauen Bond: 2,5 Jahre selbe Choreo
Russland Jackson: das 3. Jahr

Betrachtet man das hohe internationale Niveau, das momentan im Formationssektor herrscht, dauert es einfach mehr als eine Saison bis eine Choreographie richtig austrainiert ist, um bei diesem Niveau konkurrenzfähig zu bleiben. Selbst der Welt und Europameister Bremen hat Siamo Noi 2 Jahre getanzt.

zu diesem Kommentar:
"Denn einige Teams bemühen sich sehr, geben viel Geld aus um in den Formations-Tanzsport ein bisschen abwechslung und neue Herausforderung hineinzubringen. Und wenn dann ein Team kommt, 3 Jahre mit der selben Choreografie tanzt ist es erstens nicht nur unfair sondern der ganze fleiß der anderen teams wird dadurch kaputt getreten."
meine ich folgendes:
Abgesehen davon, dass Move die Choreo erst 1 jahr tanzt und nicht 3, ist es auf keinen Fall unfair, wenn das Team hart an sich und der Choreographie arbeitet, damit das Niveau von Turnier zu Turnier steigt. Und warum wird dadurch der ganze Fleiß der anderen Teams kaputt getreten? das verstehe ich nicht ganz. Es liegt doch an jeder Manschaft selbst, zu trainieren und sich zu verbessern. Außerdem ist es noch keine Garantie dafür - nur wenn eine Manschaft eine Choreographie lange tanzt - dass die Leistung deswegen besser wird. Da steckt viel Arbeit dahinter.

Ich freue mich sehr auf die Staatsmeisterschaft 2010, da das Niveau aller Teams momentan sehr hoch ist - was auf jeden Fall für Spannung sorgen wird.

Aber zu sagen, dass es unfair ist, wenn ein Team eine Choreo länger als ein Jahr tanzt, versteh ich nicht so ganz (gerade neue Clubs haben einfach noch nicht die Mittel jedes Jahr eine neue Choreo zu produzieren!). Wie gesagt, mit Queen haben wir auch 2 Jahre getanzt und keiner hat sich beschwert. Im Gegenteil, als Tänzer fand ich es toll, dass das Programm schon so gut austrainiert ist -nicht zuletzt deswegen, weil es dann auch einfacher fällt sich auf die Basic und das Tanzen zu konzentrieren... Ist doch toll, dass es mehrere gute Teams in Österreich gibt und nicht nur 2. Denn viel und gute Konkurrenz hebt das allgemeine Niveau (siehe Deutschland!!) Ich denke, dass das Ergebnis in Zala viele Manschaften eher angespornt hat noch mehr zu trainieren, als dass dadurch der "Fleiß der Teams kaputt getreten wurde".

LG
Stefan Herzog

Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: Formations_Beobachter (195.70.254.---)
Datum: 17. Mai 2010 09:33

Sehe die Sache ähnlich wie Stefan,

Der Choreowechsel für die beiden Routinierteams ist natürlich ein Nachteil was die Sicherheit betrifft mit der man sich präsentiert, allerdings sollte man ned vergessen das sie schon deutlich länger in der ersten Liga und international tanzen und somit das technische Niveau und die Routine in der Ausführung der häufig verwendeten Formationsfiguren besser sein sollte.

Ich denke man hat sich bei HSV und BlauGrün zu sehr darauf verlassen, dass man trotz Unsicherheiten in den neuen Choreos aufgrund des Bekanntheitsgrads oder der Politik auf jeden Fall vor Schwarz-Gold bleibt und sie daher nicht ausreichend ernst genommen.

Ich finde es daher gut ,dass mit dem Ergebnis in Zala ein Weckruf an diese Teams abgegeben wurde der die Karten neu mischt und die Staats sicher spannender machen wird.

Man hat gemerkt das Schwarz Gold sich ordentlich ins Zeug gelegt hat und sher gesteigert hat, aber auch die anderen beiden Teams arbeiten hart und man sollte sie nicht abschreiben.

man darf gespannt bleiben.

Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: Formations-FAN (193.22.82.---)
Datum: 17. Mai 2010 14:25

Hallo ihr zusammen,

Was würdet ihr tippen, welche Platzierungen gibt es heuer in der ersten und in der zweiten Bundesliga bei den Staatsmeisterschaften? Muss ja nicht unbedingt stimmen sondern ist nur zum Spaß aber mein Tipp hier wäre:

in der 1. Bundesliga:

1. HSV Team A - Falco (Somit wiedereinmal Staatsmeister)
2. Blaugruen Wien Team A - Christina (Vizestaatsmeister)
3. TSC Schwarzgold Team A - Move

und in der 2. Bundesliga:

1. TSC Blaugruen Team B - Crazy Frog
2. TSC Schwarzgold Team B - Tina Turner
3. FCV Krems Team - Street Latin


Was sind eure Meinungen dazu bzw. was würdet ihr tippen wer jeweils auf den ersten 3 Plätzen landet?

Lg

Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: Meinung (80.109.93.---)
Datum: 17. Mai 2010 18:38

in der 1. Bundesliga:

1. TSC Schwarzgold Team A - Move
2. HSV Team A - Falco
3. Blaugruen Wien Team A - Christina

und in der 2. Bundesliga:

1. TSC Schwarzgold Team B - Tina Turner
2. FCV Krems - Street Latin
3. TSC Blaugruen Team B - Crazy Frog (nicht vergessen dass sie in Zala sogar nicht in der Finale waren)

Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: Formations-FAN (193.22.82.---)
Datum: 18. Mai 2010 09:58

Das wird spannend! Ja du hast recht, Blaugruen B Team haben es in Ungarn nicht ins Finale geschafft. War aber selber in UNgarn dabei und muss sagen, dass sie die Vorrunde echt schlecht getanzt haben aber das Semifinale dann im Gegensatz zu Vorrunde sehr gut war und ich eigentlich nicht ganz verstanden habe, warum sie nicht ins Finale aufgestiegen sind. Aber ich denke man sollte auf dieses Team und diese Choreo nicht ganz vergessen. Die Choreo ist schnell, sportlich, hat ne fetzige Musik und kommt immer irrsinnig gut beim Publikum an. Und es sind ja seit Ungan wieder einige "Trainingswochen" vergangen. Bin mal gespannt ob sie sich so steigern können /konnten, dass das Ergebnis anders aussieht als in Ungarn.

Soinst finde ich, kann deine Meinung/Platzierung schon so eintreten wie du sie geschrieben hast.

Gibt es noch mehr von euch die auf eine bestimmte Platzierung tippen würden?

Lg


Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: fragend (212.24.115.---)
Datum: 03. Juni 2010 22:57

weiss eigentlich wer wieviel teams kommen .. man findet ja weder auf der ötsv homepage noch auf weissl was ... sad smiley

Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: an-fragend (193.22.82.---)
Datum: 04. Juni 2010 11:15

Hallo,

Zu deiner Frage, Ich kann es sdir auch nicht zu 100 % bestätigen aber was ich so gehört habe, wird das quasi wieder eine "Internationale Veranstaltung" aus der dann irgendwie der Staatsmeister gekürt wird :-)

Heißt im Groben, dass nicht nur die ganzen österreichischen teams daran teilnehmen werden sondern ziemlich sicher auch ausländische teams, vorallem Ungarn (die Kiddies) und so!!!

Lg

Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: Jürgen Eirisch (213.129.246.---)
Datum: 06. Juni 2010 23:11

Also ich finde, man sollte nicht so viel herum spekulieren, sondern abwarten.
Ich denke, dass alle Teams, nicht nur unsere, gut vorbereitet sind und ihr bestes geben werden.
Mal sehen wer am Schluss die Nase vorne hat.

Wünsche würde ich es mir für Schwarz Gold, aber man wird sehen...

LG. Jürgen Eirisch




Ps. eines möchte ich jedoch noch einbringen, ich verbitte mir und ich glaub da spreche ich auch für alle anderen Teams - Bitte Keine Post's in denen es nur ums gegenseitig aufhetzen geht, das haben wir alle nicht nötig!

Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: lulalu (194.24.158.---)
Datum: 13. Juni 2010 11:44

Gratulation an die Sieger, das waren wirklich ansprechende Leistungen. Den Letztplatzierten sei ins Stammbuch geschrieben, dass es manchmal besser ist, nicht vor den Vorhang zu treten, wenn man nur herzeigen kann, wieviele Lücken es noch zu schließen gibt! Als verantwortlicher Trainer sollte man sich 3 x überlegen, ob man so klar vorhersehbare Misserfolge jungen Leuten antun soll/kann! Wenn weder Technik noch Choreographi, noch Outfit auch nur annähernd an ein gewisses Mindestmaß herankommen wäre es vielleicht besser nicht hinzugehen und so lange zu üben, bis zumindest eine gewisse Wahrscheinlichkeit auf Gelingen angenommen werden kann. Unter dem Motto "Dauerletzte haben auch einen Ruf, den es zu verteitigen gilt" kann man aber weiter so vorgehen...

Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: schon wieder (188.45.155.---)
Datum: 13. Juni 2010 16:04

HSV ist Meister 2010 mit Falco... welch Überraschung!
Wie machen die das eigentlich, dass sie immer als letztes Team im Finale tanzen?
Dann noch die Kehrpause zwischen Move und Falco, damit man nicht direkt vergleichen kann?
Also schon irgendwie heftig geschoben die Sache!!!

Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: Herbert S. (93.111.237.---)
Datum: 13. Juni 2010 23:28

Gleiche Spiel wie im Vorjahr?! Bei allen Turnieren ist es so, dass der Sieger der 2. Liga als letzter in der 1. Liga nocheinmal mittanzt. Warum bei der Staats nicht?
Nebenbei angemerkt, auf einem youtubevideo von einem gewissen cslijkhuis ist bei Minute 2:30 für mich eindeutig ein Lift zu sehen..soviel zur strengen Regelauslegung.


Allgemeine Kritik wegen der Letztplazierten. Sind wir doch froh, dass es Teams gibt die an den Start gehen, es ist nicht so selbstverständlich, dass sich eine Tanzschule in der Richtung engagiert. Die meisten Clubs haben da ja doch etwas mehr Vorerfahrung, und die Tanzschule Lamp wird hier halt auch erstmal Erfahrung sammeln müssen.

Mfg
Herbert

Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: tanzsportler2010 (91.113.92.---)
Datum: 14. Juni 2010 01:41

Lieber "lulalu"

Ich weiß zwar nicht, was du mit deinen letzten Aussagen erreichen wolltest, aber ich möchte ich eine Frage stellen.
Wie sieht denn bitte dein "Mindestmaß" aus? Was meinst du sollte jede Formation können? Und dann sag mir, dass das ein 4. oder 5. Platz der diesjährigen Staatsmeisterschaft zeigen kann.
Weiters möchte ich erwähnen, dass in der Ausschreibung gestanden ist, dass jedes teilnehmende Team einen Pokal und eine Urkunde erhalten wird! Dieses Team hat 5 Stunden auf ihren Pokal gewartet, und dann werden sie nicht einmal aufgerufen? Sorry, aber so muss es auch nicht sein.
Ich glaube sogar, dass du nicht einmal weißt von welchem Trainer du überhaupt gerade geschrieben hast...
Ich weiß zwar nicht, aus was für einen Verein du, "lulalu" kommst, aber ich kann deinen satz nur wiederholen: dir sei ins Stammbuch geschrieben, dass es manchmal besser ist, nicht vor den Vorhang zu treten, wenn man nur herzeigen kann, wieviele Lücken es noch zu schließen gibt!

Heutzutage kommt man anscheinend nur mit einem Namen weiter, das hat in Österreich nichts mehr mit Können zu tun. Wie kann es passieren dass ein Team, welches in Ungarn in den Zala Open den 2. Platz vor fast allen österreichischen Teams erreichte, in den Vorrunden ausscheidet?? Und das mit nur 1 Mark!
Oder das beste Beispiel ist ja Serbien und der HSV -> Serbien mischte, so viel ich weiß, in der EM der Formationen im Finale mit, und der HSV ist irgendwann in den Zwischenrunden ausgeschieden. Und letzten Samstag gewinnt der HSV vor Serbien...da kann doch was nicht stimmen!

Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: Jürgen Eirisch (84.113.134.---)
Datum: 14. Juni 2010 01:49

Liebe Leute,

ersten möchte ich meinem Klub, dem TSC Schwarz Gold, herzlich Gratulieren zum Vizestaatsmeister 2010!!!
Ich möchte auch hiermit dem HSV 12axing zum wiederholten Staatsmeistertitel gratulieren.

Und eines noch geschoben oder nicht, ist doch egal 2 Finalisten (Falco, Move) werden uns bei der WM 2010 in Moskau vertreten.
Und dort werden wir gemeinsam für Österreich die beste Platzierung rausholen, egal ob HSV oder Schwarz Gold dann vorne dabei ist!!

Al. Jürgen Eirisch

Re: Österr. Staatsmeisterschaft Formationen Latein 2010
Autor: Matthias Bock (84.112.79.---)
Datum: 14. Juni 2010 08:24

Ich gratuliere allen Teams zu ihren ansprechenden Leistungen bei dieser 'Österreichischen Staatsmeisterschaft' in den Formationstänzen. Wir freuen uns, dass es doch immer mehr Mitstreiter gibt was dem Formationstanz in unserem Land doch nur zuträglich sein kann.

@ Lulalu: Vielleicht solltest du dich noch einmal ein wenig mit dem Wort Orthographie (das man übrigens auch mit 'ie' am Schluss schreibt genauso wie Choreographie) beschäftigen. Sonst hast du vielleicht bald einen Ruf als echte Deutschniete zu verteidigen (bitte verteidigen nicht verteitigen). Von deiner Beistrichsetzung seh ich jetzt mal ab.

Also noch schöne Grüsse an alle Teams. Fröhliches trainieren, und wehe ich erwisch irgendwen beim faulenzen über den Sommer.

Matt

Seite:  12nächste
Aktuelle Seite: 1 von 2

Dieses Thema wurde beendet.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at