Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  12nächste
Aktuelle Seite: 1 von 2
LM Latein Steiermark
Autor: Manfred (188.22.163.---)
Datum: 09. November 2010 20:09

Gibts da irgendwo Infos dazu ? Startlisten, Zeitplan oder ähnliches? Meint ihr, dass dort auch wieder so wenig los ist wie auf der LM in NÖ ?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.11.10 20:23.


Re: LM Latein Steiermark
Autor: Tommy (84.20.165.---)
Datum: 10. November 2010 07:31

Nein, die Nennungsstände sind recht gut, finde ich zumindest. Nur die S-Klasse könnte etwas fetter sein...

Infos gibt es auf der Homepage des TSC Zentrum Graz und auch auf der Homepage des TSC Eden (wo wie immer, wenn E. Brenner Turnierleiter ist).

Zeitpläne sind auch schon seit ein paar Tagen veröffentlicht.

LG

Re: LM Latein Steiermark
Autor: --- (194.48.32.---)
Datum: 10. November 2010 08:12

Steht schon alles auf der Homepage des Klubs Zentrum-Graz (siehe Link bei der Ausschreibung auf ÖTSV-Homepage)!

Also ich glaub schon dass da einiges los sein wird, sind ja in der D und C jeweils über 20 Paare gemeldet und B 15 Paare und auch A und S einige...und die Grazer haben eigentlich immer eine tolle Stimmung mit super Publikum (zumindest wars letztes Jahr so), also ich erwart mir ein super Turnier!

LG



Re: LM Latein Steiermark
Autor: LM Stmk (81.223.8.---)
Datum: 10. November 2010 11:53

--- schrieb:
-------------------------------------------------------
> Steht schon alles auf der Homepage des Klubs
> Zentrum-Graz (siehe Link bei der Ausschreibung auf
> ÖTSV-Homepage)!
>
> Also ich glaub schon dass da einiges los sein
> wird, sind ja in der D und C jeweils über 20 Paare
> gemeldet und B 15 Paare und auch A und S
> einige...und die Grazer haben eigentlich immer
> eine tolle Stimmung mit super Publikum (zumindest
> wars letztes Jahr so), also ich erwart mir ein
> super Turnier!
>
> LG
---------------------------------------------------------
Kann ich nur bestätigen
C, D und B sind sehr gut besetzt
Vor allem die S wird schon wegen Pirker - Schrötter mit deren neuen Partnern gegeneinander brisant.
Und die A ist praktisch in Bestbesetzung in Graz.

Re: LM Latein Steiermark
Autor: :) (188.22.164.---)
Datum: 10. November 2010 13:51

Und? Wer macht das Rennen in welcher Klasse ?

Re: LM Latein Steiermark
Autor: Tommy (84.20.167.---)
Datum: 10. November 2010 14:48

> Und? Wer macht das Rennen in welcher Klasse ?


Im Zweifelsfall ich. tongue sticking out smiley

Naja, wie schon erwähnt, ein besonderes "Schmankerl" wird die S-Klasse mit dem Aufeinandertreffen von Pirker-Schröttner jeweils mit neuen Partnern.

Was ich interessant finde: Anscheinend erwarten einige tolle Turniere, obwohl die doch in der gleichen Halle stattfinden wie die ÖM Senioren...

Alle, die da letztens gemeint haben, diese Halle sei zu klein (typischerweise mittelmäßige B-Klassen-Paare) sollen sich die dortigen S-Klassen ansehen und schauen, was man mit wenig Platz noch alles machen kann.

Vor allem das Latein-Turnier ist ausgezeichnet besetzt. Da hat die steirische Meisterschaft sicher schon einen gewissen Status und ist einigen Paaren als sehr schönes Turnier im Gedächtnis geblieben - was wie gesagt auch mit der Stimmung zusammenhängen könnte.

Aber auch das Standard-Turnier ist kein ganz schlechtes. Die B-Klasse ist zwar relativ klein, aber sonst kann sich auch das Turnier wirklich sehen lassen.

Mal sehen, wie viele Leute sich diesmal über diese Halle und Fläche aufregen werden...

Ich freue mich jedenfalls schon, dort zu tanzen, in der Halle hab ich mich immer sehr wohl gefühlt.

Re: LM Latein Steiermark
Autor: wer ??? (81.223.8.---)
Datum: 10. November 2010 16:08

smiling smiley schrieb:
-------------------------------------------------------
> Und? Wer macht das Rennen in welcher Klasse ?
-------------------------------------------------------

Trau ich mir nicht einmal in der S nicht zu sagen, da 2 dieser Paarungen neu sind, und ich die Ungarn nicht kenne.
Sonst würd ich auf Pflügler - Würrer tippen

In der A könnte es diesmal ziemlich spannend werden.
Wonisch - Höfler (Heimturnier)
Herzog - Kreuter
Schäfer - Franke
Raab - Schmid
Steindl - Spurna starten leider nicht, die hätte ich sonst auch noch im Favoritenkreis gehabt.

In der B könnte der Sieg nach vielleicht OÖ gehen
In der C würd ich auf Skrebetz oder Geißler oder Holczik tippen.




Re: LM Latein Steiermark
Autor: xXx (83.215.57.---)
Datum: 10. November 2010 16:39

Sehr starkes Starterfeld!

Wer sind eure Favoriten?
D:
C:
B:
A:
S:

LG xXx

Re: LM Latein Steiermark
Autor: asdf (188.22.17.---)
Datum: 10. November 2010 17:42

@tommy: du weißt schon das die öm standard etwas anderes ist als latein? ;-))))

Re: LM Latein Steiermark
Autor: Tommy (84.20.170.---)
Datum: 11. November 2010 10:23

>>>@tommy: du weißt schon das die öm standard etwas anderes ist als latein? ;-))))

Klar. Nur wird nirgendwo zwischen den Disziplinen unterschieden, wenn es um die Flächengröße geht. Auch in der Turnierordnung nicht.

Sollen die Leute halt wieder anfangen, so tanzen zu lernen, dass sie auch auf 15 mal 10 Metern gut tanzen können. Wenn man die ganze Zeit nur in jede Richtung umfliegt und sich dann wundert, warum der Flächenrand immer näher kommt, darf man sich auch nicht wundern, warum man es nicht aus der B-Klasse rausschafft...

Keine Ahnung, woher die (typisch österreichische) Meinung kommt, dass man Tanzen wie einen Wettlauf betrachten sollte - je schneller desto besser.

Qualitativ hochwertig wäre mir lieber. Und saubere Basics kann man auch auf 10 mal 15 Metern tanzen, selbst mit 6 anderen Paaren auf der Fläche. Muss man halt auch ausweichen lernen. Und dafür halt auch Führen und Geführt-Werden. Scheint in Österreich aber nicht sonderlich populär zu sein. Hauptsache, man kriegt seine neuen Programme um jeden Preis durch, und wehe die Fläche ist nicht lang genug für die Programme...

Klar - Mindestgrößen vorzuschreiben hat einen Sinn. Aber irgendwo muss die Grenze zur Dekadenz schon gezogen werden.

Re: LM Latein Steiermark
Autor: annalisa (91.141.100.---)
Datum: 11. November 2010 12:48

also ich glaube in der d-klasse wird es schwer sein etwas zu sagen, weil es so viele starke paare gibt, die das potential hätten zu gewinnen.

in der c-klasse würde ich so auf berger-slijkhuis, geißler-rink oder holczik-finek tippen.

a-klasse: herzog-kreuter


Re: LM Latein Steiermark
Autor: Tommy (84.20.176.---)
Datum: 12. November 2010 09:16

für die c-klasse hab ich mir mal die mühe gemacht, und die verschiedenen ratings der paare rausgesucht bei dancesportinfo.net.

Könnte man auch für die anderen Klassen machen, und ich denk, dass das nen recht guten Überblick gibt. Zumindest für den groben Überblick nicht schlecht. Und ich denk man kann damit auch schon ungefähre Schätzungen abgeben, wie das Finale aussehen wird. Die ersten 6 oder 7 Paare in diesem Rating haben auf jeden Fall Chancen auf den Sieg, würde ich sagen.

1141 Holczik - Finek
1117 Bauernfeind - Binder (erst 1 Ergebnis)
1098 Geißler - Rink
1091 Gruber - Puchtler
1090 Berger - Slijkhuis
1071 Skrbetz - Zerzawy
1061 Jahrmann - Frosch
1057 Wagner - Mohrenberger
1053 Steiner - Laufer
1048 Jahrmann - Szewczak
1027 Witzmann - Pricop (aber erst 1 Ergebnis in Österreich, also wohl höher einzuschätzen)
1025 Pratl - Gossler
1020 Giesswein - Eybl (aber noch keine Ergebnisse in Österreich, deswegen sicher höher einzuschätzen)
1017 Aigner - Amsüss
1013 Friesacher - Forsthuber
1010 Bahr - Weisz
1008 Skopek - Velikov (erst 2 Ergebnisse)
0985 Lang - Köglberger (erst 1 Ergebnis)
0954 Szanto - Rieder
0939 Stanek - Hubmaier
xxxx Dostal - Maderthaner (neue Partnerschaft)


Re: LM Latein Steiermark
Autor: ccc (188.22.167.---)
Datum: 12. November 2010 14:18

Bauernfeind-Binder hat meiner Meinung nach große Chancen, nachdem Binder ja schon in der B mehr als erfolgreich war

Witzmann - Pricop ebenfalls, nachdem Witzmann schon in der B war

Gießwein - Eybl Naja würd ich mir nicht zuviel erwarten...

Skopek - Velikov Hatten bis jetzt noch keine "nennenswerte" (gute) Ergebnisse

Lang - Kögelberger Zwar nur 1 Ergebnis, jedoch war Kögelberger mit ihren ehemaligen Tanzpartner doch recht erfolgreich ?

Dostal - Maderthaner Vermutlich im Mittelfeld, Maderthaner kommt ja frisch aus der D (mit gerade mal 3 Starts...)



Die Frage ist nun nur noch wie "repräsentativ" die Ratings von dancesportinfo sind....

Re: LM Latein Steiermark
Autor: Tommy (84.20.162.---)
Datum: 12. November 2010 19:26

Die Ratings sind sehr repräsentativ, solang sie auf genügend Ergebnissen beruhen. Deswegen hab ich auch die, die erst sehr wenige Ergebnisse haben, extra erwähnt, weil das Rating bei denen nicht sehr aussagekräftig ist. Bei den anderen aber ein durchaus guter Anhaltspunkt, gerade in Latein stimmen die Ratings doch meistens mit der Wirklichkeit überein. Natürlich kann man nicht erwarten, dass so eine Liste von Ratings dem späteren Turnierergebnis entspricht, aber die Werte errechnen sich eben aus Ergebnisse in Turnieren im Verhältnis zu anderen Paaren, typischerweise zu großen Teilen sogar gegen direkte Gegner.

Das Rating-System von dancesportinfo.net hat seine Schwächen (siehe zum Beispiel die WWK, deswegen haben österreichische Standard-Paare der unteren Klassen typischerweise ein zu hohes Rating), aber im großen und ganzen optimiert das Rating sich immer mehr, je mehr Ergebnisse es findet. Und nachedem für Österreich aktuell alle Ergebnisse eingetragen werden (nachdem ich das mache, weiß ich das auch recht genau^^[btw, mit einer kleinen Lücke im Jahr 2007 - das mach ich auch noch - sollten seit 2004 eigentlich alle österreichischen Turnierergebnisse auf dancesportinfo.net sein, die sich irgendwo im Netz finden lassen, wenn jemand noch welche findet - mir schicken bitte]), ist dieser Zahlenwert so genau wie so ein Zahlenwert überhaupt nur sein kann. Alles andere ist einfach die zugegebenermaßen doch recht große Unschärfe, die sich eben ergibt, wenn man so etwas Komplexes wie das Können eines Tanzpaares versucht, durch eine einzelne Zahl anzugeben.

Ich persönlich halte recht viel von diesem Rating, zumindest mehr als von der IDSF Weltrangliste, weil die schlicht und einfach sehr komische Berechnungsmethoden anwendet. Für die ersten fünzig Paare der Weltrangliste mag die Liste zwar ziemlich repräsentativ sein, aber für Paare weiter hinten finde ich das Rating von dancesportinfo.net deutlich aussagekräftiger.

Re: LM Latein Steiermark
Autor: . (93.82.8.---)
Datum: 14. November 2010 02:15

Tommy schrieb:
> Qualitativ hochwertig wäre mir lieber. Und saubere Basics kann man
> auch auf 10 mal 15 Metern tanzen, selbst mit 6 anderen Paaren auf
> der Fläche.

Klar kann man. Fragt sich, ob man das auch will, ob es einem irgendwie weiterbringt (im Hinblick auf internationale Turniere), und ob das Publikum das auch sehen will.

Wenn ich vergleiche, was vorige Woche und heute zu sehen war, dann war das heute (in der A- und S-Klasse) einfach entsetzlich schaumgebremst, nur um ja nicht an irgendeinem Eck über den Rand zu fallen. Die Qualität hat nicht so sehr darunter gelitten, sehr wohl aber die Attraktivität. Und das ist auch schade.

Abgesehen davon war das Turnier aber vollkommen in Ordnung - ein bisschen mehr Frischluft hätte der Halle definitiv gut getan, aber nun, das geht halt nicht.

> Klar - Mindestgrößen vorzuschreiben hat einen Sinn. Aber irgendwo muss die
> Grenze zur Dekadenz schon gezogen werden.

Schon, aber von Dekadenz ist das wirklich noch sehr weit entfernt.

Re: LM Latein Steiermark
Autor: Tommy (84.20.178.---)
Datum: 15. November 2010 08:29

>Klar kann man. Fragt sich, ob man das auch will,
>ob es einem irgendwie weiterbringt (im Hinblick auf internationale Turniere),
>und ob das Publikum das auch sehen will.

Naja, bei internationalen Turnieren ist die Fläche halt doppelt so groß, dafür sind aber halt auch 12 Paare auf der Fläche statt 6. Hessen war letztens recht schlimm. In den unteren Klassen ist die Fläche dort etwa 15 mal 15 Meter oder so, und dort waren öfters mal auch 12 oder 13 Paare auf der Fläche. Und das hinauf bis in die A-Klasse. Und trotzdem (oder gerade deswegen) sieht man dort die Unterschiede zwischen den Paaren noch immer sehr deutlich.

Und meiner Meinung nach sollte sich die Attraktivität des Tanzsportes nicht aus den zurückgelegten Kilometern ergeben. (Wenn man daran interessiert ist, sollte man Leichtathletik schauen.) Wenn das so aussieht, dann sollte man doch den Sinn hinterm Tanzen noch einmal überlegen.

Wenn das Publikum internationale Turniere auf riesigen IDSF-Flächen sehen will, dann muss es halt zu IDSF-Turnieren fahren. Das war halt doch "nur" eine regionale (nicht einmal eine nationale) Meisterschaft, bei der kein Startgeld erhoben werden durfte. Dass man sich bei solchen Voraussetzungen die Stadthalle nicht leisten kann, ist einleuchtend. Und dafür war das ein ausgezeichnet organisiertes Turnier, finde ich.

Re: LM Latein Steiermark
Autor: xXx (83.215.57.---)
Datum: 15. November 2010 16:27

das einzige was mir zu sagen bleibt..."das ist hald die steiermark"

...komische, teils ungerechtfertigte wertungen (nachvornepushen einiger paare) durchwegs in jeder klasse (vor allem latein)
am krassesten jedoch in der latein c-klasse: der sieger der letzten turniere wird 11. ...fixe finalpaare scheiden schon in der vorrunde bzw. der zwischenrunde aus!


Re: LM Latein Steiermark
Autor: ... (91.128.233.---)
Datum: 15. November 2010 20:16

stimme xXx hier vollinhaltlich zu!

Seltsame Durcheinander-Wertungen in beiden Disziplinen und Platzierungen, die man teilweise nun wirklich nicht verstehen kann.
Wie kann bitte jemand, der bisher in Latein in der D, C und nun auch in der B Klasse immer vorn dabei war (2.bei der LM OÖ wenn ich mich nicht irre..) auf einmal nur 16.sein??
In der C Klasse Latein ja das selbe Spiel..


Re: LM Latein Steiermark
Autor: Bill (90.146.73.---)
Datum: 15. November 2010 20:23

Hallo,
an xXx,
wenn jedoch der Sieger der C Klasse von den letzten turnieren im Semifinale lässig herumschlapft(jetzt mal mein optischer Eindruck),dann wird er so gewertet wie er eben gewertet wurde.

Mit Verlaub gesagt:
glaubt wirklich jemand von euch,dass sich Wertungsrichter ständig darüber informieren wer wo wie wann in der Latein C Klasse getanzt hat ,bzw. welches Resultat er irgendwo erreicht hat?Falls ja,folgender Vorschlag:von diesem Glauben trennen und die frei gewordene Energie ins Tanzen investieren.

Ich find viel bemerkenswerter,dass der Sieger der C-Klasse in der B-Klasse 3 weitere Runden getanzt hat und im Finale 4ter geworden ist.

Ich finde viel bemerkenswerter,dass in der A-Klasse starke Leistungen bebracht wurden.Und zwar nicht nur im Finale....

Ich finde bemerkenswert,dass in den unteren Klassen jeweils 3 Runden und in der A klasse 2 Runden statt fanden..

an die Paare,
weiter so.

Bill


Re: LM Latein Steiermark
Autor: .... (84.20.172.---)
Datum: 15. November 2010 21:19

------------
das einzige was mir zu sagen bleibt..."das ist hald die steiermark"
------------
Das will ich so einmal nicht stehen lassen. Wenn man sich die Wertungen mal genauer anschaut, wird man sehen, dass die steirischen Wertungsrichter sterische Paare typischerweise sogar sehr schlecht gewertet haben!
Aber wo ist die Regelung hin, dass aus jedem Bundesland maximal 1 WR (ausgenommen das Veranstalterbundesland, da warens 2) kommen darf. Wenn die Wiener sogar in der Steiermark überwiegen, kann da irgendwas nicht stimmen...

-------------
...komische, teils ungerechtfertigte wertungen (nachvornepushen einiger paare) durchwegs in jeder klasse (vor allem latein)
am krassesten jedoch in der latein c-klasse: der sieger der letzten turniere wird 11. ...fixe finalpaare scheiden schon in der vorrunde bzw. der zwischenrunde aus!
-------------
Über Geschmack lässt sich natürlich streiten. Die Ergebnisse waren teilweise wirklich schwer nachvollziehbar, aber das ist ein Phänomen, das mir bei Latein-Turnieren in letzter Zeit ziemlich oft aufgefallen ist. Die Wertungen gehen krass weit auseinander. Finale der C-Klasse war ja ein ideales Beispiel. Dort und da eine Wertung anders und die Reihung hätte komplett anders ausschauen können. Und auch in den Markwertungen nicht viel was anderes. Da geht es so wild durcheinander, dass man sich fast fragen muss, ob alle WR das gleiche Turnier anschauen.
Die beiden Paare mit den meisten 6ern sind zweiter und dritter geworden, die meisten Einser hatte das Paar, das letztlich dritter wurde (also die meisten Einser _und_ Sechser hatte). Jedes Paar hatte zumindest jede Wertung zwischen 1 und sechs zumindest einmal. Und auch wenn die Platzziffer einen doch ziemlich eindeutigen Sieger suggeriert - die Einzelwertungen waren dann bei weitem nicht so eindeutig.
Haben die sieben Wertungsrichter da tatsächlich alle das selbe Turnier gesehen? Macht da eine Wertung überhaupt Sinn, oder sollte man gleich würfeln? Allzu viel Unterschied hätte es nicht mehr gemacht.

Zur genaueren Ansicht:
tsc-eden.at/StMLa10/lm_allgklclat/erg.htm

Genau dasselbe trifft übrigens auch auf die D-Klasse zu, die Ergebnisse hätten genauso gut auch die Ergebnisse eines Würfelspiels sein können.

In der B-Klasse erkennt man erstmals so etwas wie ein (schwaches) System, die Zufälligkeiten scheinen nicht mehr ganz zufällig zu sein. Der Erstplatzierte hatte immerhin keinen Siebener mehr und der Siebtplatzierte keinen Einser.

In der A-Klasse das gleiche Bild.

Erst in der S-Klasse scheinen sich die Wertungsrichter halbwegs einig zu werden. Anscheinend gibt es also doch wertbare Unterschiede zwischen den Paaren. Aber eben anscheinend nur in der S-Klasse und mit viel Phantasie auch noch annähernd in B und A.

Entweder sind die Paare in den unteren Klassen alle ziemlich genau gleich gut oder die individuellen Unterschiede in dem, was die WR sehen wollen sind absolut diametral verschieden. Anders kann man sich diese Ergebnisse nicht erklären.

Ich hab echt kein Problem damit, dass manche WR anders werten als andere, und das ist auch gut so. Aber wenn die Wertungstabelle eines Finales auch gewürfelt sein könnte, ohne dass einem jetzt wirklich ein Unterschied auffallen würde, kann doch etwas nicht ganz stimmen... :/

Seite:  12nächste
Aktuelle Seite: 1 von 2

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at