Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  vorige12
Aktuelle Seite: 2 von 2
Re: Latein-Staats 2012
Autor: laie? (178.115.89.---)
Datum: 19. März 2012 09:14

Gratulation an claudia und Marvin, haben es doch wieder ins Finale geschafft.
LG


Re: Latein-Staats 2012
Autor: juttta (81.223.8.---)
Datum: 19. März 2012 09:21

zuschauer schrieb:
-------------------------------------------------------
> > Kann mich dem "naja" nur anschließen, mich haben
> Georgiyev-Khablenko mehr überzeugt, vorallem der
> Georgiyev.
>
> Gratulation zu dem Siegerpaar aus der A-Klasse,
_______________________________________________________
Auch meine Meinung
Auch für uns waren Georgiyev-Khablenko tänzerisch die beste Paarung. Aber was nicht sein darf, kann auch nicht sein.

In der A wirds zukünftig so richtig lustig. Sieht man sich die knappen und äußerst unterschiedlichen Wertungen, sowohl bei den Marks, als auch bei den Plätzen im Finale an, kann ein einziger Wertungsrichter über Tod oder Leben entscheiden. Fakt ist, daß ich bei dieser derzeitigen Leistungsdichte und den unterschiedlichen Tanzstilen in der A kein WR sein möchte. Die waren sich auch dieses Mal in der A absolut uneinig.
Hier bleibt nur zu hoffen, daß die Politik nicht, wie schon gehabt, die Oberhand gewinnt (Aussuchen der richtigen WR zum richtigen Turnier usw).

Re: Latein-Staats 2012
Autor: anwesender (62.218.66.---)
Datum: 19. März 2012 10:28

im Prospekt war Werbung von HKFoto, da wird ja dann wohl auch was auf seiner Homeage zu finden sein.

Zu den Leistungen:
A-Klasse
Dass Christoph Holczik - Noémi Erdös die A gewonnen haben finde ich Ok. Die Leistungen in der A waren ziemlich auf einem Niveau, dies kann man auch an den Wertungen sehen. Christoph Holczik - Noémi Erdös hatten zwar sicher nicht ihern besten Tag, aber das gesamtkonzept hat gepasst.
Leider war auch hier wieder einmal zu sehen, dass eigendlich fast sämtliche Herren der A-Klasse ihren Damen überlegen waren.

S-Klasse
Zufar und Anna haben sehr sauber, schnell und exakt getanzt und damit die WR überzeugt. Emotionen sind ja kein direktes Wertungskreterium...
sergeij und Lena haben toll getanzt - ein klarer zweiter platz.

Bei Platz drei wäre ich mir nicht so sicher gewesen wie die WR:
Vadim und Kathrin haben im endeffekt aktiver und sportlicher getanzt.
Sztojan hat eher "steril", auch wenn ich das jetzt nicht negativ meine, getanzt und seine Energien im Körper belassen.
Mir hätte in diesem Fall der sportliche Sitl besser gefallen.

Platz fünf war mmn klar, ich finde es schön, dass die beiden nach so vielen Jahren noch immer ihre volle Leistung zeigen und dass sie auch Stilmäßig mit der Zeit gehen. Gratulation und weiter so!

Der sechste Platz hätte auch anders besetzt sein können. Es war ja auch ziemlich knapp von den Marks her.

Re: Latein-Staats 2012
Autor: .... (194.166.33.---)
Datum: 19. März 2012 11:05

Es gibt halt verschiedene Tanzstile, und man muss halt den von Zaripov-Tchemodourova mögen. Ich persönlich finde "Freude am tanzen" sehr wichtig, so gesehen stimmt es schon was gesagt wurde.

Mich wundert eher, warum seit 7 Jahren niemand nachkommt.?! Das Startfeld ist in Latein ja deutlich größer als in Standard...

Re: Latein-Staats 2012
Autor: DanceS (80.109.54.---)
Datum: 19. März 2012 14:01

Klar gibt es verschiedene Tanzstile und natürlich ist die Ausstrahlung eines Paares sehr wichtig. Dass das Staatsmeisterpaar so deutlich vorne liegt (und das auch noch seit einiger Zeit) ist tatsächlich überraschend, aber eben eine Tatsache. Wenn ein Paar national und vor allem international hervorragend abschneidet, finde ich es beinahe amüsant wenn Leute das Paar aburteilen - aber vielleicht irren die ganzen Wertungsrichter ja und die Leute hier im Forum wissen es besser?
Ich sehe es ähnlich wie "anwesender", in der A-Klasse standen einige Damen im Schatten des eigenen Partners und in der S hätte ich eher Vadim/Katrin auf dem 3. Platz gesehen. Auch Platz 6 hätte meines Erachtens nicht nur anders sein können (es war tatsächlich knapp) sondern auch sollen, im Fall von Pfügler/Canetti war die Dame für meinen Geschmack tänzerisch einfach zu schwach.

Re: Latein-Staats 2012
Autor: ....... (85.127.205.---)
Datum: 19. März 2012 15:08

also ich war vor allem von pflügler/kanettis überrascht - haben mir sehr gut gefallen und hätte ich auch am 5. Platz gesehen. Bin gespannt wie sich diese noch sehr junge Paarung in nächster zeit steigern kann...

Re: Latein-Staats 2012
Autor: standart dancer (81.3.214.---)
Datum: 19. März 2012 15:14



Zur A- Klasse: das die Marks bei der A diesmal weit auseinander gingen, stimmt schon, schaut man sich aber dann die Bewertungspunkte und die Platzierung insgesamt an, so sieht man das HOlczik / Erdös dreimal auf Platz 1 und zweimal auf 2 kamen,also ziemlich deutlich mit einem 5 Punkte Abstand auf die zweit Platzierten. Die unterschiedlichen Marks erkläre ich mir so, dass es diesmal keine offensichtlichen Politik Einflüsse gab, außerdem waren die Wertungsrichter diesmal gut durchgemischt und alle international tätig.

Das dabei einige in Österreich verwöhnte A-Klassen Paare schlecht abgeschnitten haben,ist für mich somit kein Wunder.

Selten habe ich so einen schönen Rumba in der A gesehen, wo Gestik, Mimik, Austrahlung und Technik so gut zusammengepasst haben. An dieser Stelle nochmal einen dicken Lob an Erdös.

Bei vielen Paaren habe ich das Gefühl gehabt, dass sie zu konzentriert waren, zu verbissen und von Genuss am Tanzen war bei einigen überhaupt nicht zu spüren. Bei Latein gehts meiner Meinung auch mehr um Emotionen und Austrahlung als beim Standart Tanz.

Zur S: Einige Poster vor mir haben bereits die Staatsmeister kritisiert, die seien zu kühl und emotionslos gewesen, dem muss ich leider auch zustimmen, würde jedoch an der Platzierung nichts ändern, da die Gewinner ein insgesamt runderes Bild abgaben.

Für alle die nicht da waren,am 26.3 werden Ausschnitte auf ORF Plus gezeigt.

lg

Re: Latein-Staats 2012
Autor: YouToube (62.218.66.---)
Datum: 20. März 2012 06:42

Übrigens sind viele Videos bereits Online auf YouToube zu sehen!

Re: Latein-Staats 2012
Autor: anwesender (62.218.66.---)
Datum: 20. März 2012 07:14

Was mich jetzt wundert ist, dass noch niemand was über die 4 Kleiderordnungsverstöße geschrieben hat:

In der A.Klasse wurden die zwei betroffenen Paare erst nach der zweiten und deren letzter Runde zur Turnierleitung geholt.
Verstöße:
1x Dame hat ein Kleid an bei dem man von der Seite die Brust sieht
1x Herr trägt einen ärmellosen Body mit Netzhemd, dass bei Drehungen Einblick auf nackte Achselhaut bietet.

In der S-Klasse wurden die beiden Verstöße gleich gar nicht bemerkt:
1x Dame mit String unter Netzkleid mit Schlitz bis ganz nach oben (Es war schauderlich)
1x Herr trägt einen ärmellosen Body mit Netzhemd, dass bei Drehungen Einblick auf nackte Achselhaut bietet.

Alle 4 Verstöße wurden nicht geahndet? Wozu gibt es dann die Kleiderordnung?

Re: Latein-Staats 2012
Autor: pfui, pfui (85.126.33.---)
Datum: 20. März 2012 12:17

@anwesender: also wirklich, wie anstößig, und das in Latein! Pfui, pfui!
Vorallem die nackte Achselhaut des Herren... zum Glück war er rasiert, sonst könntest du die nackte Haut nicht feststellen... ;-)

Re: Latein-Staats 2012
Autor: ookey (193.186.185.---)
Datum: 20. März 2012 13:33

1x Dame hat ein Kleid an bei dem man von der Seite die Brust sieht
1x Dame mit String unter Netzkleid mit Schlitz bis ganz nach oben (Es war schauderlich)
--> also die beiden Sachen versteh ich noch

1x Herr trägt einen ärmellosen Body mit Netzhemd, dass bei Drehungen Einblick auf nackte Achselhaut bietet.
--> und was is hier der große Empöhrungsgrund (ausser das es aus einem mir unerfindlichen Grund in die Kleiderordnung genommen wurde anscheinend)


Re: Latein-Staats 2012
Autor: auch dort (193.186.185.---)
Datum: 20. März 2012 13:59

@ebenfalls anwesender: denke nicht das gemeint war sie hat garnix gemacht, sondern dass er der ausschlaggebende Faktor war. Sie hat halt nach ihren besten Möglichkeiten mitgemacht.
Das man als Herr oder Dame ned alleine tanzen kann, ist/sollte jedem Tänzer klar sein. Nur macht es eben einen Unterschied ob die Partnerin durch ihr Tanzen zum Leveleindruck des Paares beiträgt oder nicht.

Jeder der tanztechnisch bewandert ist kann sehen das es diesen Levelunterschied zwischen den beiden gibt. Das konnte man bereits bei der ÖM in Oberpullendorf sehen. Tatsache ist auch das es mit seinen früheren Partnerin nicht so einen grossen Niveauunterschied gab.

Wenn nun die Paarwirkung beurteilt wird müssen aber beide berücksichtigt werden.

Somit müsste eigentlich ein Paar bei dem der Herr etwas schlechter oder gleich gut und die Dame besser ist als die vom Holczik eigentlich vor ihnen sein.

Kann mich aber den Vorschreibern anschliessen.So richtig technisch überzeugt hat kaum eine Dame in der A. Den geringsten technischen Unterschied zwischen Herr und Dame konnte man noch beim 3. Platzierten sehen. Bei den ersten beiden Paaren waren die Damen deutlich schglechter als ihre Partner.

Möchte damit zwar ned sagen dass ich sie als Sieger gesehen hätte, aber von der Perspektive her hats als Paar am besten gepasst.

Man sollte ausserdem ned vergessen das Holczik und Erdös mit der STM in die S aufgestiegen sind. Hat sie somit S Niveau oder wie??

Seite:  vorige12
Aktuelle Seite: 2 von 2

Dieses Thema wurde beendet.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at