Menü
Feedback & News zur Tanzpartner-Börse 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  vorige12
Aktuelle Seite: 2 von 2
RE: Monatlicher Traffic; WAS: Die Tanzpartner-Börse kann nicht kostenlos bleiben
Autor: DanceTiger (---.utaonline.at)
Datum: 13. November 2002 16:40

<HTML>Wenn das Portal was kostet, dann steige ich sofort aus!

Von den diversen mail-Kontakten ist bisher nichts draus geworden. Ich halte nicht viel von der TP-Börse, aber wer weiss, vielleicht wird noch mal was draus. Trotzdem viel Erfolg!

Werner</HTML>


RE: Die Tanzpartner-Börse kann nicht kostenlos bleiben
Autor: Renate (RenaMaria) (---.wkw.at)
Datum: 28. November 2002 14:28

<HTML>Nachdem hier schon ein paar mal der Vorschlag gemacht und für gut befunden wurde, ein Tanzsingletreffen zu organisieren, ersuche ich Jene, die das bisher noch nicht getan haben, im Forum Tanzen Allgemein mitzustimmen. Vielleicht können wir das ja doch gemeinsam auf die Füße stellen!

Liebe Grüße
Renate</HTML>

RE: Die Tanzpartner-Börse kann nicht kostenlos bleiben
Autor: Eva-Maria (---.13.vie.surfer.at)
Datum: 29. November 2002 17:43

<HTML>die Tanzpartnerbörse sollte nur für gewerbliche Zwecke (Tanzschulwerbung) kostenpflichtig sein, ansonsten soll sie kostenlos bleiben Eva-Maria</HTML>

RE: Die Tanzpartner-Börse kann nicht kostenlos bleiben
Autor: Friedrich (---.chello.at)
Datum: 01. Dezember 2002 12:55

<HTML>Hallo Renate!

Deine Antworten klingen vernünftig und logisch. Aber ich würde gerne folgendes hinzufügen:

- Wir würden Quartalsgebühren (4 mal im Jahr) den Jahresgebühren vorziehen.
- Ob freiwillige Spenden vermutlich wirklich kein Mensch zahlt müsste ausgetestet werden
- Wir versuchen Kooperationen mit Tanzschulen einzugehen, bisher ohne Erfolg, aber wir bleiben dran.

Friedrich
webmaster@tanzpartner.info</HTML>

RE: Die Tanzpartner-Börse kann nicht kostenlos bleiben
Autor: Friedrich (---.chello.at)
Datum: 01. Dezember 2002 13:21

<HTML>Danke für die rege Teilname in der Diskussion zu diesem Thema. Wie bereits gewünscht, nehme ich nun wieder mal dazu Stellung:

1) User zahlen in irgendeiner Form
Wir würden eine sehr geringe Gebühr, die quartalsweise zu zahlen ist, vorziehen.

2) User zahlen gar nichts
Das wär auch aus unserer Sicht die beste Lösung. Allerdings müsste dann eine andere Finanzierung funktionieren! Finanzierung über Werbepartner ist sehr schwierig, fast unmöglich. Es gibt keine brauchbaren Werbepartner, wir haben noch keinen für uns gefunden, der uns regelmäßige Einnahmen bringen würde.
WIR BITTE HIER UM VORSCHLÄGE! WER KENNT BRAUCHBARE WERBENETZE?

3) der Shop wird vermehrt genützt (direkt oder indirekt)
Der Shop wird derzeit so gut wie gar nicht angenommen, obwohl die Tanzmusik-CD's wirklich sehr gut sind. Niemand will diese CD's bestellen. Wir wissen nicht, warum das so ist! Also durch Tanzmusik-CD's können keine regelmäßige Einnahmen zustandekommen. Es liegt an Euch, ihr wollt derzeit keine CD's bestellen.

4) Tanzschulen sollen sich kostenpflichtig eintragen (Banner?)
Wir versuchen Kooperationen mit Tanzschulen zustandezubringen. Derzeit ohne Erfolg, aber wir sind weiter dahinter. Tanzschulen sind an der Börse interessiert, aber sobald das Thema "geringe Gebühr" angesprochen wird, sind sie total abgeschreckt. Und das, obwohl die Gebühr nur 3-5 mal den Eintrittspreis zu einem Übungsabend ausmacht (wohlgemert: monatliche Gebühr = 3-5 Eintritte zum Übungsabend!).

5) Geschäfte, die Tanzbekleidung führen, könnten kostenpflichtig werben
Solche Kooperationen gehen wir gerne ein, jeder kann bei uns gerne kostenpflichtig werben. ABER: Habt ihr Vorschläge? Welche Firmen konkret (Name, Adresse?) sind daran interessiert?

6) Tanzveranstaltungen könnten durchgeführt werden
Das ist ein interessantes Thema. Am ehesten würde dies funktionieren, wenn sich ein Tanzschul-Mitarbeiter oder ein Tanzlokal-Mitarbeiter bei uns meldet und anbietet, bei sich in der Tanzschule/im Tanzlokal dieses Treffen durchzuführen. Dann ist also die Organisation gesichert, das könnte klappen.
WER HAT PERSÖNLICHE KONTAKTE ZU TANZSCHULEN/TANZLOKALEN?

7) Werbungen in Mails (von Tanzschulen oder Tanzlokalen)
Werbung können wir an verschiedensten Stellen einbauen, aber es fehlen die Tanzschulen oder Firmen, die Werbung schalten wollen!!! Hier liegt das Problem!!!

8) Tanzsingle-Treffen
Siehe Punkt 6! Wir sind übrigens für die Abhaltung dieses Treffens in Graz, da die Tanzpartner-Börse eine reine Grazer Entwicklung ist.</HTML>

Freiwillige Spende
Autor: Friedrich (---.chello.at)
Datum: 01. Dezember 2002 13:31

<HTML>Ich möchte das Thema "Freiwillige Spende" nochmals ansprechen.

Es wird vermutet, dass niemand eine freiwillige Spende überweisen wird.

ABER: Kommt es da nicht auf einen Versuch an? Wenn doch 30 bis 40% aller User freiwillig Spenden, dann wär das bestimmt ausreichend.

FRAGE: Wer kann sich vorstellen, an uns eine freiwillige Spende zu überweisen? Einmal/zweimal/wie oft im Jahr?</HTML>

RE: Freiwillige Spende
Autor: Judith (193.81.98.---)
Datum: 06. Dezember 2002 13:44

<HTML>Lieber Friedrich!

Dein vorletzter Beitrag hört sich so an, als ob du selbst eigentlich nichts dazu beitragen könntest, Werbung zu bekommen oder ein Tanztreff zu organisieren. User sind normalerweise nicht dafür zuständig, euch Werbung oder eine Möglichkeit für ein Tanztreff anzutragen. Oder denkst du im Ernst, daß ein Lokalbesitzer sich ebi euch melden wird mit der Frage nach einem Tanzabend? Die wollen doch auch etwas verdienen! Wenn man etwas von den Leuten möchte, muß man sich schon selbst dhintersetzen, sich hinter das Telefon klemmen oder gleich selbst vorbeischauen.
Im übrigen wird dir bestimmt kein Lokalbesitzer umsonst sein Lokal vermieten. Was aber klar ist: wenn man eine halbwegst günstige Lokalität findet und ausreichend Leute dazu bekommt, zu kommen und Eintritt zu bezahlen (was bei solchen Veranstaltungen ja durchaus üblich ist), bekommt man die Miete manchmal doppelt wieder rein. (weiß ich auch eigener Erfahrung)

Wenn man auf die Leute zugeht, sind sie meistens kooperativer, als man denkt! (Wir haben auf unserer Homepage auch das Problem mit mangelnder Werbung, aber das erledigt sich nciht durch raunzen und nicht durch User anschreiben... User sind ja meist nicht mal drran interessiert, Kritik anzubringen...was verständlich ist, weil viel zu Zeitaufwendig).

Letztlich: wieviel Prozent aller User haben durch die Tanzpartnerbörse tatsächlich schon einen Tanzpartner gefunden und wenn ja, in/nach wievielen Jahren? Zahlt es sich also aus, oder ist es doch mehr ein netter Zeitvertreib hir zu surfen?

Lg,
Judith</HTML>

RE: Freiwillige Spende
Autor: insider (---.13.vie.surfer.at)
Datum: 29. Dezember 2002 16:06

<HTML>ich weiss überhaupt nicht wo das Problem ist

- ein Account mit 350Mb, 6GB Datentransfer (ein paar USD für weitere), cgi, php, sogar gratis subdomains usw. kostet gerade mal ca. USD 250,- im JAHR - Anbieter gibt es mehrere

verfrachtet doch die 20 ? MB die Ihr hier habt dorthin, die USD 250,- werden ja wohl durch das Banner da oben noch zu finanzieren sein - und die versteckten Werbelinks auf der SMS Seite.

Wahrscheinlich zahlt Ihr viel zu viel für den wenigen Platz und die geringe Bandbreite die Ihr bei 200 ? Usern tatsächlich braucht.

lg

Prock</HTML>

RE: Freiwillige Spende
Autor: Georg (---.freesurf.ch)
Datum: 30. Dezember 2002 17:48

<HTML>Hallo Friedrich,

Ich denke der erste Schritt ist das Problem zu formulieren und dann kann man eine gute Lösung finden?

Was kostet der Betrieb der Website (wichtigste Kostenpositionen und derzeitige Lieferanten/Provider)? Sind die Kosten überhaupt so hoch, dass sie ein Problem sind? Kann man die Kosten reduzieren bevor man über zusätzliche Einnahmen nachdenken muss? Ich würde zuerst einmal mit einem Insider (z.Bsp. prock@gmx.net scheint da den Überblick zu haben) ausloten wo Ihr bei den Kosten ein Einsparungspotential habt indem Ihr Lieferanten/Provider wechselt und erst dann schauen ob die Kosten noch immer ein Problem sind sodass man Einahmequellen suchen muss. Wenn's immer noch sein muss und über Werbung nicht geht finde ich die Idee der Spenden-Sparschweine mit Aushang und Tanzpartner.at Logo nicht schlecht. Es gibt ehrliche Menschen die den Einsatz für eine gute Idee schätzen (ich zähle mich zumindest dazu).

Aus welchem Motiv betreibt Ihr die Website? Um Gewinn zu machen? Oder aus altruistischen Motiven wie das Tanzen zu fördern und möglichst vielen Leuten eine Freude zu machen?</HTML>

RE: Freiwillige Spende
Autor: xyz (81.10.146.---)
Datum: 17. November 2003 16:52

<HTML>?</HTML>

RE: Freiwillige Spende
Autor: Walter (---.mnet-online.de)
Datum: 23. Juli 2004 12:52

Dies ist der
Kritik-Posting-Zähler von Walter. Dieses Posting hat die Nummer 0002.

(Bem: Wo bleibt Fridrich? Sobald das Thema kritisch wird, isser weg.)


Seite:  vorige12
Aktuelle Seite: 2 von 2
Du bist nicht angemeldet. Klicke auf 'Anmelden' um Dich zu registrieren oder einzuloggen! Als angemeldeter Foren-Benutzer hast Du viele Vorteile.
Dein Name: 
Deine E-Mail: 
Thema: 

Dies ist ein moderiertes Forum. Dein Eintrag bleibt solange unsichtbar, bis er von einem Moderator redigiert wurde
 


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at