Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 2 von 3
Re: Europameisterschaft Standard
Autor: A. (128.131.206.---)
Datum: 30. März 2005 10:14

Da lese ich dieses Forum und die ÖTSV-Homepage und kann nur den Kopf schütteln:

Wieso fahren Flo und Manu als amtierender Staatsmeister in Latein nicht zur Latein EM? Dort könnten sie ja auch gesehen werden!!!
Es würde ja auch eine gute vorbereitung sein um diesen Titel zu verteidigen, nur dass sie dazu anscheinend zu feige sind!!!

Wenn man sich andere Sportarten anschaut wie das Skifahren wo ein Maier wohl auch offensichtlich wegen der besseren Sponsoren und der nähe zum Präsidium zur WM entsannt wird, kann man diese zwei argumente ja auch hier sehen, denn das Heer ist ein wichtiger sponsor!!!

zum Thema vorteile bei der KombiWM:
Sind nicht wir die veranstalter und somit auch diejenigen die die WR einladen die "uns" gerne haben...? bei der letzten KombiEM in moldavien hat es ja auch funktioniert das der eindutige Meister auf platz 3 geschoben wurde damit das Landespaar gewinnen kann...

Ich möchte damit nicht sagen, dass ich befürworter solcher machenschaften bin, aber ich möchte damitaufzeigen, dass es anscheinend auch ohne eine teilnahme an einer STA EM funktionieren kann.

Ich habe übrigens noch eine Möglichkeit gefunden damit flo und Manu zur EM fahren können:
Lasst doch einfach den Roman daheim....

lg.
A.

Ps.: Ich bin ein Fan von Flo und Manu, aber leider ist derzeit die lage so, dass ich nicht anders schreiben kann!


Re: Europameisterschaft Standard
Autor: meine meinung (62.47.74.---)
Datum: 30. März 2005 11:25

lieber A.,
dein letzter Vorschlag hat schon was für sich. das hab ich mir auch schon gedacht. lassen wir den mayer zu hause. ich bin ohnehin überzeugt, das flo/manu und vladi/tina bessere repräsentanten für österreich sind. alleine schon deswegen wenn man international so hört wie über einen mayer gesprochen wird. ich denke, dass die beiden paare auch besser miteinander können, als jeder einzelne mit mayer/sillak. da frag ich mich doch woran es liegt. ist es denn notwendig, dass sich die vertreter österreichs auf intern. großturnieren sichtlicherweise in den haaren liegen?!
so eindeutig ist unser amtierender staatsmeister auch wieder nicht der beste in österreich, was das ergebnis der letzten stm gezeigt hat. man hofft, dass sich heuer das blatt wenden mag, ob für flo oder vladi, egal.

lg
mm

Re: Europameisterschaft Standard
Autor: TschiBi (193.154.24.---)
Datum: 30. März 2005 11:35

@mm:
Das ist natürlich eine interessante Wendung in der Diskussion: Einerseits habe ich bisher noch nichts darüber gehört, wie unsere Spitzenpaare miteinander auskommen, andererseits weiß ich auch nicht, wie sie Österreich abseits der Tanzfläche repräsentieren.

Zum ersten: Harmonie zwischen den Paaren ist m.E. egal für eine Entscheidung bzgl. einer Entsendung zu internationalen Meisterschaften. Und dass zwischen Paaren der selben Nation die Konkurrenz (auch im Ausland) größer ist als zwischen Paaren unterschiedlicher Nationalität, ist für mich gut nachvollziehbar.

Zum zweiten: Ist das Verhalten einzelner Paare für den Ruf Österreichs bzw. des österr. Tanzsports abträglich, kann ich mir sehr wohl vorstellen, dass ein Paar trotz seines Rankings bei einer Entsendung nicht berücksichtigt wird. Aber das wird bei der hier diskutierten Entscheidung gegen Vladi/Tina wohl nicht der Fall gewesen sein, oder...?

Re: Europameisterschaft Standard
Autor: A. (128.131.206.---)
Datum: 30. März 2005 13:18

Ich denke gerade wenn ich international tanze ist die konkurenz zwischen mit und einem anderen österreicher nicht so stark, da ich international eh in der minderheit bin!
Da feuer ich doch eher einen österreicher an als konkurenz zu schüren!!!

Ich war jetzt in berlin und es haben alle Österreicher zusammengehalten und sich gut verstanden, und auf der fläche beonders aufeinander rücksicht genommen!!

um auf den internationalen ruf unserer Toppaare einzugehen habe ich wohl zu wenig einblick, allerdings kann ich von deren verhalten auf österreichischen turnieren berichten (wenn sie mal da sind) und da ist wohl der Roman der, der am "ich bin der beste trip" ist und mit niemand unwürdigen spricht.
Ganz anders sind flo und manu, die versuchen auch kontakt zur basis zu halten und sich auch mit der unterklasse auseinandersetzen.
vladi und matina sind irgendwo in der mitte, die reden mit jedem aber kümmern sich trotzdem hauptsächlich um sich, aber nicht aus aroganz sondern aus konzentration auf die sache.

lg.
A.

Re: Europameisterschaft Standard
Autor: meine meinung (62.47.74.---)
Datum: 30. März 2005 13:18

an tschbi:
du darfst mein voriges posting nicht so ernst nehmen, war ja eher höhnisch gemeint, obwohl es mir besser gefallen würde, wenn diese beiden paare fahren! bin eben nicht wirklich ein fan von mayer/silak... aber das ist eben eine rein persönliche meinung.

wollte ja eigentlich das thema hier ein wenig auffrischen und das durch A. angeschittene thema mehr in den vordergrund rücken, damit mehr wind wieder rein kommt hier....

lg
mm

Re: Europameisterschaft Standard
Autor: +++++ (213.47.242.---)
Datum: 30. März 2005 13:35

Warum sollten Flo/Manu zur Latein EM fahren, in der Latein Int-24 sind sie doch auch "nur" Dritte!?!

Re: Europameisterschaft Standard
Autor: aber (80.121.44.---)
Datum: 30. März 2005 14:12

Aber da sind sie regierende Staatsmeister !!!
Wäre für mich als aussenstehenden noch eher nachvollziehbar.

Re: Europameisterschaft Standard
Autor: xXx (193.80.52.---)
Datum: 30. März 2005 15:41

ad Latein EM

ja aber da liegt der Punkt, wie lange ist die Latein Stats denn schon her??? In einem knappen Jahr kann sich viel ändern, oder soll genau 1 Turnier im Jahr entscheiden wer im nächsten Jahr irgendwo gesetzt ist..

wenn man das wieder mit den Skifahrern vergleicht, da zählt die Stats genau gar nix....*g*

Re: Europameisterschaft Standard
Autor: * (217.13.176.---)
Datum: 30. März 2005 16:27

ich finde floh und manu haben genug chancen gehabt auf em´s und wm´s von internationalen wertungsrichter kennengelernt zu werden
schon deswegen ist es nicht gerechtfertigt, dass vladi und martina jetzt als neue vizemeister nicht nominiert werden.
sie haben sich mit recht auf diese em vorbereitet und müssen nun platz machen, nur weil ein anderes paar montiert werden soll oder muss?

den druck den man floh und manu durch diese diskussionen jetzt auferlegt ist aber auch alles andere als motivierend....
denn was nützt es, wenn man vielleicht weiß, dass der ötsv hinter einem steht, aber bei viel mehr leuten auf unverständnis stößt.....

Re: Europameisterschaft Standard
Autor: aber (80.121.44.---)
Datum: 30. März 2005 16:47

Ja weiss eigentlich wer, warum Flo und Manu nicht zur Latein EM gefahren sind ?
Warum hat man da eigentlich nicht den Brei "geopfert?!

Re: Europameisterschaft Standard
Autor: bill (212.241.91.---)
Datum: 30. März 2005 17:08

wisst ihr was mich stört?

das hier lauter mutmassungen stattfinden.
.....möglicherweise ist dies der grund,oder jenes, oder gard das eine.......

es "muss" gemutmasst werden.
oder hab ich etwas übersehen und der ötsv hat eine offizielle erklärung dazu abgegeben???? auf der homepage hab ich nichts gelesen.

das ist ein WIRKLICH springender punkt.

liebe/r TainA

mein erster beitrag hat sich an slon-friedl gerichtet.
ich finds es nicht richtig sich auf diese art und weise bei jemandem zu beschweren.
auf jeden fall haben sie das mittleid der gemeinschaft.

"harte aussage" ja ich finde es egal wer von den beiden zur EM fährt. weils WURSCHT ist ob ein österreichisches paar 24ster oder 21 wird "harte aussage ende"

also ich hatte eigentlich nie das gefühl, dass bei den genannten turnieren ausländische funktionäre gegen den ÖTSV geschimpft haben.mag daran liegen,dass ich hinter meinem verband stehe (nicht ohne kritik anzubringen) und mein gegenüber das auch gespührt hat.

muss zum schluss deinen letzten satzt noch ein bisschen unformen:
ich hoffe der tanzsportverband bekommt mehr tänzer mit rückgrad.

im jammern- und die anderen sind ja so gemein sagen- sind wir eh schon weltspitze.
mag daran liegen,dass das leichter ist als sich selbst bei der nase zu nehmen und verantwortung zu übernehmen.

bill


Re: Europameisterschaft Standard
Autor: aida (81.10.202.---)
Datum: 30. März 2005 17:24

mich stört der ständige vergleich mit den schirennfahrern.das ist doch eine komplett andere liga mit millioneneinkommen für die stars und mit vollkommen anderen möglichkeiten.bleibt bitte am boden. im tanzsport ist staatsmeister sicher ein nicht leicht zu erringender titel und sollte daher eher auf- als abgewertet werden.

Re: Europameisterschaft Standard
Autor: A. (128.131.206.---)
Datum: 30. März 2005 22:58

Lieber Bill:
Wenn du einen offenen Brief ans Präsidium schreiben möchtest, denke ich ist dieses Forum der beste platz, auch wenn es sicher nicht die erste Adresse des Präsidiums ist.
Allerdings bin ich mir sicher, dass dieses Thema zuvor schon von vladi und martina mit selbigen besprochen wurde und erst danach dieses "Pressestatement" von den beiden gegeben wurde.

Dass kein mitglied des Presidiums oder gar einer der Drei verantwortlichen hier, oder auf der ÖTSV-Homepage, ein offizielles statement abgibt war wohl zu erwarten. Finde ich übrigens schade, allerdings was sollten sie wohl sagen?: Friß oder Stirb, oder: wir haben ihn hald lieber....

Aber dass es gleiche und gleichere Paare gibt und Regeln die zu beachten sind und welche die wurscht sind, haben wir auch scon bei der ÖM-Latein und der Kleiderordnung gesehen (welche auch von einem der 3 beobachtet wurde).

Die Frage Flo oder Brei ist hald schwer zu sagen, da die beiden erst einmal bei der Staats gegeneinander getanzt haben und da war flo vorne. Flo tanzt hald wenig latein...

lg.
A.

Re: Europameisterschaft Standard
Autor: TainA (80.108.61.---)
Datum: 30. März 2005 23:52

lieber bill!

- ich denke nicht, dass Martina und Vladi das "mitleid" der gemeinschaft haben - es ist wohl eher allgemeine empörung über einen ungerechten beschluß des verbandes, der für viele erst durch dieses schreiben publik geworden ist. auch glaube ich nicht, dass die beiden sich hier beschweren - es ist wohl eher die allgemeine frage an alle: liegen wir mit unseren forderungen im unrecht oder hat das präsidium mist gebaut?

- für dich persönlich mag die entsendung der paare ja keine rolle spielen, aber wenn du selbst staatsmeister wärest (oder du bist es ja möglicherweise mal gewesen...), dann würdest du sicher in bezug auf dich selbst, anders denken - dann ginge es nämlich um dich und um deine entsendung.ich glaube dann, wäre dir die auswahl nicht mehr von belanglosigkeit.

- vielleicht liegt es daran, dass du selbst funktionär bist und selten ausländisch gleichgesinnte, also funktionäre, dem gegenüber ins gesicht sagen was sie von ihnen halten. oder du bist ein aktiver tänzer oder trainer, der das glück hatte, nicht mit solch unangenehmen beschimpfungen über den heimatverband in berührung zu kommen. sei froh!

- funktionäre, die regeln aufstellen um diese dann ungerechterweise und gleich mehrfach zu brechen, sind für mich menschen ohne rückgrad.
sind tänzer die nach erfolgter qualifikation zur em oder wm fahren wollen, tänzer ohne rückgrad? sind tänzer oder andere beteiligte die kritik an offensichtlich ungerechtem anbringen, menschen ohne rückgrad?
ich denke diesen punkt mußt du mir noch mal erklären....?!

- "im jammern- und die anderen sind ja so gemein sagen- sind wir eh schon weltspitze."(bill)
wenn der verband manchen paaren nicht das leben zur hölle machen würde, dann wären sie wahrscheinlich weltspitze im tanzen und nicht im jammern.

- "mag daran liegen,dass das leichter ist als sich selbst bei der nase zu nehmen und verantwortung zu übernehmen"(bill)
wenn du mir verrätst an welcher nase sich vladi und martina nehmen sollen, damit sie zur em und wm fahren dürfen, dann werde ich das sofort weiterleiten. ich bin sicher, sie sind auch bereit verantwortung zu übernehmen - bloß für was? dafür alle bestimmungen zu erfüllen um dann ohnehin beschissen zu werden?

in diesem sinne, gute nacht lieber mike..ah...bill!

TainA

Re: Europameisterschaft Standard
Autor: tuniertänzer (62.132.1.---)
Datum: 31. März 2005 09:19

Weil hier gerade so groß von rückgrad und verantwortung geschrieben wird:

Wer bitte vom ÖTSV hat so viel rückgrad für diese entscheidung ÖFFENTLICH die verantwortung zu übernehemen? In form einer offiziellen stellungnahme zB.
Ich danke das würden alle interessiern, dann, lieber bill, müsste auch nicht gemutmaßt werden.
Als aktiver hat man sonst das gefühl sowieso dem dreiergremium ausgesetzt zu sein, egal wie die leistung ist. Wenn einer dem gremium nicht zum gesicht steht, bleibt er daheim. So kommts rüber. Dem kann man abhilfe schaffen, siehe oben. Würde der ÖTSV (oder dieses gremium) seine Mitglieder öffentlich über ihrer entscheidungen und deren gründe informieren, tja, vielleicht würden die aktiven das dann ja verstehen. Oder hat die ÖTSV führung das nicht nötig???
(und bitte das argument: nicht jede entscheidung und deren gründe kann öffentlich disskutiert werden, da geht ja gar nichts weieter, irgendjemand muss doch die verantwortung übernehmen, hab ich scho zu oft gehört.....)
Ich rede hier von wichtigen entscheidungen, und ich denke diese gehört dazu.

Mfg

Re: Europameisterschaft Standard
Autor: SBA (137.208.223.---)
Datum: 31. März 2005 13:01

Hallihallo!
Ich hab jetzt nicht jeden Beitrag gelesen, aber ich finde diese Regelung mit den Punkten auch schlecht. Ich finde, WM oder EM sollte wirklich von den BESTEN Paaren getanzt werden. Wie kann man zum Beispiel einen Hackl zur JugendWM schicken und den Garbuzov nicht?!War doch so, ich hoff ich irre mich nicht...aberauf jedenfall wurde dem hackl alles gezahlt und dem garbuzov nichts, das weiss ich 100%

Ich finde auch, dass der Maier auf alle Fälle die EM tanzen sollte, aber auch ihr beide, den ihr könnt einfach die besseren Ergebnisse vorweisen. Den Gschaider kann man doch bitte in jeder Hinsicht vergessen. Dem wird von Ö alles so in den A...geschoben, das es echt schon unglaublich ist.

Ich hab aber auch eine Frage. Wenn jetzt zum Beispiel einer 3 Jahre zusammentanzt und jemand anderer bloss eins, dann fahrt der dr länger tanzt auf die WM oder wie???
Wenn das so stimmt, na danke.
Ich finde, dass solche Regelungen eine große Macke des österreichischen Tanzsports ist. Es sollten die BESTEN Paare Österreich bei Meisterschaften vertreten und nicht die mit irgendwelchen komischen Punkten aus irgendeiner komischen Statistik.
Freu mich schon auf die Staats morgen, kommts eh alle??!:-))))



Re: Europameisterschaft Standard
Autor: * (217.13.176.---)
Datum: 31. März 2005 13:36

@sba


1) ist die staats nicht morgen, sondern samstag

2) bezügl deiner ausdrucksweise muss ich dir sagen, dass über flo und manu immer noch mit respekt geredet werden sollte, schließlich haben die beiden einige erfolge (finale wm 10 tänze, cup gewinner...usw) für österreich ertanzen können, also bitte nicht unter die gürtellinie


Re: Europameisterschaft Standard
Autor: TschiBi (193.154.24.---)
Datum: 31. März 2005 13:51

Nicht so ungeduldig, liebe(r) SBA, auf die Staats musst Du Dich schon noch 2 Tage gedulden... ;-)

Sonst finde ich in Deinem Posting wenig Belustigendes: Deinen (argumentativ nicht begründeten) Unmut über eine vermeintliche Bevorzugung Gschaiders (was bereits in anderen Threads heftig diskutiert wurde), Deine m.E. wenig durchdachte Meinung, dass die besten Paare Österreichs (wie definiert man, wer besser ist als jemand anderer?) entsendet werden sollen, statt durch Ranglisten zu einem Ergebnis zu kommen...

Ich kann schon auch verstehen, dass der ÖTSV seine Paare davor "schützen" möchte, dass die konsequente Aufbauarbeit eines Paares dadurch torpediert wird, dass kurz vor einer Meisterschaft ein einzelner Tänzer (bzw. Tänzerin) sich einen neuen Partner sucht (bevorzugt aus dem Ausland) und damit dem anderen Paar eine Entsendung zu EM/WM wegschnappt.

@TainA:
"funktionäre, die regeln aufstellen um diese dann ungerechterweise und gleich mehrfach zu brechen, sind für mich menschen ohne rückgrad."
Welche Regeln wurden denn (mehrfach) gebrochen? Es existiert ja eine Regel, die das Abweichen von der INT-24-Rangliste (durch besagtes 3er-Gremium) bei Entscheidungen bzgl. Meisterschaftsentsendungen erlaubt...

Lg,
TschiBi

PS: Bitte respektiert doch den Wunsch einzelner Poster, hier anonym zu schreiben und verzichtet auf Spekulationen über die Personen, die dahinterstehen! Konsequenz ist ja nur, dass die betroffenen Personen in Zukunft hier nicht mehr aktiv an der Diskussion teilnehmen und interessante Beiträge und Meinungen nicht publiziert werden...

Re: Europameisterschaft Standard
Autor: meine Meinung (62.47.74.---)
Datum: 31. März 2005 15:47

ich kann nur zu SBA sagen: Wahnsinn!!!!!!!!!!!! Solch einen Blödsinn von sich zu geben, grenzt ja wohl an Inkompetenz, dass einem das Grauen kommt. Ich denke du bist sicher einer, der vom Sport selbst absolut keine Ahnung hat, der nur von Gerüchten hört und die persönliche Meinung anderer nachpalabert!!! Schäme dich für dein Posting. Da geht es ja nicht mehr um Geschmack oder persönliches Empfinden, sondern Diskriminierung von Topleistungen! Das hier artet ja schon wieder in Beschimpfungen aus (sorry, ich habs jetzt bei SBA auch gemacht, aber das musste sein ...), was mit dem wesentlichen Thema nichts zu tun hat. Ich denke auch, dass das nicht im Sinne von Tina und Vladi ist. Hier gehts um die Entscheidung des Verbandes und nicht - wer ist besser - Flo oder Vladi!

lg
mm

Re: Europameisterschaft Standard
Autor: Dipl. Ing. Wilfried Menzinger (80.121.45.---)
Datum: 31. März 2005 16:05


Nachdem wir in einem vorherigen Posting ( @ SBA ) direkt erwähnt wurden, möchte ich Einiges dazu richtigstellen :

Auch wir haben im vorigen Jahr erwartet, auf Grund der gezeigten Leistungen und der erbrachten Ergebnisse (und somit der klaren Führung in der INT 24 Jugendrangliste für das Paar Garbuzov/Menzinger) dass dieses Paar zur Jugend - Standard und 10- Tänze WM vom ÖTSV entsandt wird.

Seitens des ÖTSV wurde uns aber mitgeteilt, daß das Paar Hackl/Krausz bereits im Sommer (5 ! Monate vorher) für diese beiden Weltmeisterschaften nominiert wurde, und der Verband eine Nominierung keinesfalls zurücknehmen kann und will.

Auch wir waren enttäuscht und frustriert, da wir auf Grund der vorangegangenen
Ergebnisse zumindest auf einen Semifinalplatz für Garbuzov/Menzinger
spekulieren durften.

Anscheinend waren im Vorjahr taktische Überlegungen (wie im Fall Slon - Gschaider angeblich jetzt als Begründung angegeben ) im Präsidium nicht so wichtig. Wir hätten auch gerne den Bonus einer guten WM-Platzierung aus dem Vorjahr für die Jugend 10-Tänze WM 2005, besonders aber für die in Österreich
stattfindende Jugend Latein WM gehabt.

Da zur Standard-WM in Shanghai kein zweites österreichisches Paar nominiert wurde, hat es uns der Verband freigestellt, auf eigene Kosten zu dieser WM entsandt zu werden, was wir auch angenommen haben.

Für die heurige 10-Tänze WM in Antwerpen wurde uns seitens des ÖTSV sehr wohl ein Zuschuss gewährt.

Grundsätzlich finde ich die Möglichkeit des Verbandes, in besonderen Ausnahme-
fällen die bestehende Regelung ( =Rangliste ) für Entsendungen zu umgehen, für sinnvoll.
Davon sollte der ÖTSV man aber nur dann Gebrauch machen, um ein klar besseres Paar, dass aus verschiedensten Gründen ( Verletzungspause, neue Paarzusammmenstellung in der aktuellen Rangliste weiter hinten plaziert ist, trotzdem zu entsenden. ( und nicht umgekehrt!)

Ich bin auch der Ansicht eines meiner Vor"poster", dass der Verband die jeweiligen Nominierungen auf seiner Website veröffentlichen sollte, und eventuelle Abweichungen vom Regulativ entsprechend begründen sollte.
Ich denke schon, dass die interessierte Tanzöffentlichkeit ( wie in andern Sportarten auch ) ein Recht auf diese Information hat, während der Verband selbstverständlich durch seine Gremien ( sei es jetzt der Bundestrainer alleine oder das " 3-er Gremium" oder das gesamte Präsidium ) alleine für die Entsendungen verantwortlich ist, dafür aber auch gegebenenfalls Kritik einstecken muss.

Ich ersuche alle Diskussionsteilnehmer ( besonders @ SBA ) in Ihrer Wortwahl
doch sachlich zu bleiben und persönliche Beleidigungen zu unterlassen.

Aktuelle Seite: 2 von 3

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at