Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  123nächste
Aktuelle Seite: 1 von 3
Neues Aufstiegssystem
Autor: 123 (91.113.89.---)
Datum: 06. Mai 2008 12:05

Was hält ihr davon?

[www.tanzsportverband.at]

>> Die Paare die nichts können und sich aus DE Punkte geholt haben um aufzusteigen werden sich ganz schön ärgern ;-)

>> Wie sieht das aber aus wenn man die Klasse gewonnen hat, dann darf man in der höheren Klasse mittanzen und Pflichtstart + Punkte werden angerechnet


Das könnte auch einige Meister verärgern:

[www.tanzsportverband.at]





Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: aktuell (217.175.207.---)
Datum: 06. Mai 2008 12:38


Ich finde gut, dass so die kleinen Turniere mehr Wert bekommen.

Da bekam man ja jetzt oft nur 3 Punkte als Sieger.

Dafür find ich die Erhöhung der benötigten Aufstiegspunkte nicht so toll.

Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: tänzer666 (83.64.139.---)
Datum: 06. Mai 2008 13:30

Die saufen wirklich, oder????


Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: zu faul zum einloggen (193.16.155.---)
Datum: 06. Mai 2008 13:35

wobei grad bei kleinen turnieren vielleicht doch etwas weniger punkte vergeben werden sollten, denn gegen 2 andere paare gewinnt man ja womoeglich doch einfacher als gegen 20.

aber wie auch immer. insgesamt eine gute aenderung.

Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: tja (193.200.150.---)
Datum: 06. Mai 2008 14:04

ich finde den antrag über reduzierung der pflichtstarts für steirische paare spannend (kärnten sehe ich ein).
wollen wir die pflichtstarts nicht gleich auf 0 reduzieren? irgendwie liegen doch alle bundesländer ungünstig tongue sticking out smiley


Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: abc (148.188.17.---)
Datum: 06. Mai 2008 14:12

Eine Änderung ist schon lange nötig, finde es auch ok. Ob es sich bewährt wird man sehen, bzw. ob noch Anpassungen notwendig sind. Werden bei den SEN jetzt getrennte Startbücher vergeben?

Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: zu spät (80.109.54.---)
Datum: 06. Mai 2008 19:33

"Es hat sich bei Betrachtung der einzelnen Leistungsklassen auch gezeigt, dass das gewünschte Stufensystem, also eine Leistungssteigerung von D kontinuierlich bis S nicht mehr immer gegeben ist. In manchen Fällen erscheinen gute D-Klassenpaare wesentlich stärker als C-Paare, was ebenso bei B und A zu beobachten ist. Vergleiche mit dem Ausland zeigen, dass unsere Paare in den Klassen bis zur B gut mithalten können, mitunter sogar deutlich stärker sind, aber ab der A-Klasse deutlich weniger Chancen mehr haben.
Das alles ist nicht nur eine Frage der Aufstiegsmodalitäten, sondern im Besonderen auch eine Frage der Trainer, dennoch kann das Aufstiegssystems regulierend und unterstützend eingreifen."

Unglaublich!!! Eine Situation, die so ziemlich allen Paaren schon ab der D-Klasse bekannt ist, begreift jetzt auch der ÖTSV. Und ein Arbeitsgruppe von nur 8 Leuten hat das mit ca. 10 Jahren Verspätung jetzt auch analysiert.
*beeindruckend*
Dennoch ist das Ergebnis mehr als schwach, denn auch die tolle Formel mit grafischer Darstellung etc. kann nicht darüber hinwegtäuschen, daß es sich immer noch um ein statisches Punktesystem handelt, das - genau wie bisher - von der von Jahr zu Jahr schwankenden Zahl der Paare in den einzelnen Klassen unbeeinflußt bleibt. Es würde bei weitem reichen, jeweils die D+C und die B+A Klassen zusammenzulegen und die Punkte und Pflichtsatrts, die für den Aufstieg nötig sind, entsprechend zu verdoppeln.
Das nun vorgeschalgene System bringt keine ersichtliche Qualitätssteigerung und auch keine Quantitätssteigerung. Eher im Gegenteil, es ist zu erwarten, daß dadurch noch weniger Paare jemals die S-Klasse erreichen werden. Die Staatsmeisterschaften sind im Hinblick auf die Größe der Starterfelder sowieso mehr als dünn!! Wie soll Tanzsport für Aussenstehende (Zuschauer, die nicht zu einem Tanzpaar gehören, nicht selber tanzen, etc.) jemals interessant werden, wenn man aus dem wichtigsten nationalen Ranglistenturnier eine Mini-Show macht? Es wäre wünschenswert, wenn sich der ÖTSV mehr um einen stärkeren Zulauf zum Tanzsport kümmern würde, als an Dingen herumzudrehen, die so nicht zu korrigieren sind.
Größere Starterfelder würden automatisch eine stärkere Konkurrenz in den jeeweiligen Klassen bedeuten, leistungsschwache Paare würden länger brauchen um aufzusteigen und die Turniere hätten mehr Runden. Das alles wäre für die Paare, die Zuschauer und auch den Sport an sich gut.

Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: 740 (91.114.135.---)
Datum: 06. Mai 2008 20:48

Ich finde es gut, daß das System geändert wird - aber warum grad so? Im Grunde genommen werden die Punkte nur um eine 10er-Potenz gehoben und der Letzte bekommt auch was fürs starten.
Um was gehts eigentlich? Bessere Qualität und mehr Paare bei den Turnieren.

Na ja, mit dem neuen System bin ich unerheblich der Teilnehmerzahl schneller in der nächsten Klasse. Wenn man mehr Qualität will, seh ich ja die erhöhten Punkte in der D u. C Klasse ein - warum werden aber die Punkte in der B nicht im gleichen Ausmaß erhöht, wo doch die B als "Katastrophenklasse" tituliert wird, da alle Paare neue Programme mit aufwendigeren Figuren haben die noch nicht sitzen.

Jetzt ist es sicher für jeden jungen Tänzer wünschenswert schneller in die nächste Klasse zu kommen. Bei den Senioren gehen die Uhren aber anders. Denen läuft die Zeit nicht mehr davon und je länger die in den Klassen bleiben desto besser wird dort die Qualität. Auslandsstarts werden dort zum MUß (weil keine Pflichtstarts) wenn man nicht zu schnell aufsteigen will, weil man weiß, daß man für die nächste Klasse noch nicht reif ist.

Vorschlag: mit 10 Pflichtstarts kann ich aufsteigen, mit 20 Pflichtstarts muß ich aufsteigen, ebenso mit den alten Punktegrenzen kann ich aufsteigen mit einer zb. 2-3fachen Punkteanzahl muß ich aufsteigen. Damit können die Paare öfters in Österreich starten und müssen sich nicht die Plichtstarts einteilen um nicht zu schnell aufzusteigen.

Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: Aclass (213.162.66.---)
Datum: 06. Mai 2008 22:32

Also ich finde, dass eine Änderung überfällig war.

Aber das Ergebnis ist ehrlich gesagt nicht sinnvoll. Nehmen wir eine durchschnittliche A bei einer LM in Österreich. Da starten selten mehr als 5 Paare.

Das würde also heissen, dass man mit rein nationalen starts bei durchschnittlichen Ergebnissen ca 100 Turniere braucht. Dazu kommt, dass im Jahr ca 10 - 15 Turniere für die A stattfinden.

Sprich: in sechs Jahren ist man von der A in die S aufgestiegen...

Coooool oder?????????

Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: zu spät (80.109.54.---)
Datum: 06. Mai 2008 22:46

genau

Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: ??? (212.33.50.---)
Datum: 06. Mai 2008 23:09

Vielleicht sollst du ja als durchschnittliches Paar gar nicht aufsteigen. Ist doch eh peinlich genug, dass österreichische S Paare bei IDSF Tunrnieren die Redance Runde zu hauf bevölkern, aber dann auch nicht weiterkommen (unsere ersten 3 Paare mal ausgenommen). In der S Klasse sollten doch nur wirklich tolle Paare kommen, oder?


Vielleicht ensteht ja dann auch der Effekt, dass wieder mehr Paare in der A Klasse bei den LM starten, weil sie sonst nicht aufsteigen. Das wäre 1. für die Veranstalter positiv und sie müssten nicht immer zittern, ob die A Klasse überhaupt zustandekommt und 2. auch für die paar Paare besser, die brav überall hingefahren sind und kaum Punkte erhalten haben.

P.S. @ Aclass: Rechne dir doch mal aus, wielange jetzt ein durchschnittliches Paar bei 5 Startern brauchen würde: Es bekommt also nach jetztiger Rechung 2-3 Punkte (wird bei LM verdoppelt, das gilt aber auch für die neue Punkteregelung !), benötigte Punkte bisher 120. 120:4=30 Turniere (sind nach deiner Rechnung auch 3 Jahre)

Übrigens kannst du dir jetzt die Punkte auch im Ausland holen z.b. Hessen tanzt, denn du bekommst jetzt die vollen Punkte im Ausland!


Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: interessant (85.127.93.---)
Datum: 07. Mai 2008 00:05

Könntet Ihr mal ein bisschen euer Hirn einschalten? Was nützen 50 Paare in der S-Klasse, wenn dann doch nur 3 eine Vorrunde bei einem Open-Turnier überleben.

Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: blöd für d u c (217.175.207.---)
Datum: 07. Mai 2008 08:56

Hab ich das richtig verstanden?

Bei einer LM bekommt man jetzt viel weniger Punkte

zB 3. Platz bei 12 Startern:

früher 18 Punkte ....18% der benötigten Punkte
jetzt 105 Punkte .... 7% der benötigten Punkte

Das ist doch wahnsinn!


Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: cyntie (83.65.205.---)
Datum: 07. Mai 2008 09:30

@???
wir hatten in der A Klasse bis zu 14 Paare bei einer LM. die Pkt hat man, wenn man immer im Finale ist sofort zusammen. wir sind mit 270 oder so aufgestiegen. (obwohl wir bis auf 1 ausnahme alle LMs getanzt haben) ich finde, es gehört definitiv was geändert. aber was nun optimal wäre weiß ich auch nicht.

ich finde auch, dass der aufstieg im endeffekt zu schnell geht. anfangs ist aufsteigen ja ganz nett. bloß irgendwann steht man kurz vorm aufstieg in die S und stellt fest, dass man gerne erst noch "tanzen lernen" möchte. winking smiley

Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: 123 (88.117.74.---)
Datum: 07. Mai 2008 10:06

das bestehende aufstiegssystem gehört geändert, darüber sind sich wohl alle einig?

nur welches system ist das beste? das vom ötsv ausgearbeitete system finde ich auch nicht sonderlich gut, denn im prinzip wurde ja wie bereits geschrieben nicht sonderlich viel verändert (10er potenz verrückt,...)

ich persönlich würde es gut finden, dass man nur aufsteigen kann wenn man eine gewissen anzahl an tuniere gewonnen hat, ein paar pflichtsstart hat und punkte gesammelt hat (wie auch immer das system funktioniert). zb. jemand der so gut ist das er 3 tuniere gewonnen hat, gehört defintiv in die nächste klasse!

ich hoffe nur der ötsv vergisst nicht, dass neben den "ötsv nahen veranstaltern mit weissl´s software" auch noch andere vereine vielleicht ein tunier veranstalten wollen. und hier darf es NICHT zu aufwendig werden mit x formeln die punkte auszurchnen. das sollte nach wie vor für jeden verein machbar sein...

Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: 123 (88.117.74.---)
Datum: 07. Mai 2008 10:09

was ich vergessen haben: wieviel paar kennt ihr, die in einer klasse noch nie ein tunier gewonnen haben (bzw. stockerplatz) und jetzt irgendwo in der oberstufe herum graben? und das verhindert das neue system nicht!

Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: cyntie (83.65.205.---)
Datum: 07. Mai 2008 10:19

das stimmt schon. ich bin eigentlich auch der meinung, dass platzierungen in irgendeinem maß berücksichtigt werden sollten. allerdings verstärkt das natürlich wieder die tendenz, paare dorthin zu "schieben", wenn es nötig und möglich ist.

in deutschland, wo das system ja mit platzierungen funktioniert, kommt es ja durchaus vor, dass clubeigene paare ganz zufällig das clubturnier gewinnen und man das gefühl hat, es wäre nur, damit sie endlich aufsteigen können.

allerdings ist das, wie man sieht ja auch kein allheilmittel. die deutschen paare sind tatsächlich in den oberen klassen besser als wir österreicher. aber manchmal habe ich das gefühl, das gelte eher für die norddeutschen paare - in bayern wäre es mir jedenfalls nicht so sehr aufgefallen.

Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: leser (91.141.106.---)
Datum: 07. Mai 2008 10:23

an "blöd für d u c" - willst du wirklich 5x 3. werden und meinst du bis dann gut genug für die nächste klasse? abgesehen davon 10x 105 = 1050 punkte, 10 starts brauchst sowieso - was ist schlecht d'ran? noch einmal a bissal weiter vorne und ins ausland und schon bist aufgestiegen.

an 123 - schon mal nachgelesen? - punkte stehen in einer tabelle, rechnen brauchst gar nix.


Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: 123 (88.117.74.---)
Datum: 07. Mai 2008 12:00

ich glaube auch, man muss von starren systemen weg kommen. eine kommission die alle 2 monate sich trifft könnte auch entscheidungen treffen. paare die durch besonders viele siege auffallen und defintiv zu stark für eine d sind, könnten höher gestuft werden. ebenfalls paare die sehr negativ auffallen, denen einen aufstieg um zb. weitere 5 pflichtstarts zu verlegern

Re: Neues Aufstiegssystem
Autor: cyntie (83.65.205.---)
Datum: 07. Mai 2008 12:13

Das wäre mir irgendwie zu willkürlich.

Wie wäre es, das Aufsteigen generell zu erschweren und bei der ÖM über einen Sonderaufstieg der Finalpaare zu diskutieren? Wieder sehr subjektiv, aber immerhin sind diese 6 die 6 besten ihrer Klasse.

Seite:  123nächste
Aktuelle Seite: 1 von 3

In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at