Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 3 von 5
Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: slowlie (90.146.237.---)
Datum: 05. November 2012 10:23

ja, aber die 0 Marks fürs Finale stammen von ihm, oder.............


Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: .... (193.186.5.---)
Datum: 05. November 2012 11:05

ja, aber was sollen die 0 Marks mit einem steirischem Klub oder steirischem Paar zu tun haben? Ich will nur darauf hinweisen, dass man keine Zusammenhänge herstellen soll, wo es keine Zusammenhänge gibt. Ich habe aber auch keine Wertung eines Wertungsrichters verteidigt.

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: ........ (89.144.192.---)
Datum: 05. November 2012 11:23

Die eine steirische wertungsrichterin hat sogar eher gegen gruber und puchtler gewertet als für sie. Und der von herrn brenner vorgestellte wertungsrichter war auch nicht jener, dr dann diese drei einser vergeben hat. Einfach bei den tatsachen bleiben. Es steht jedem offen, das ergebnis auch ganz anders zu sehen. Aber hier kommen ja richtige verschwörungstheorien...

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: ... (77.116.246.---)
Datum: 05. November 2012 11:51

Ob Boykott oder nicht ist egal es wird sich nichts ändern nicht bei Meisterschaften und schon gar nicht bei Bewertungsturnieren, und das gilt leider für ganz Österreich. Dafur gibt es hunderte Beispiele, denn wenn das Präsidium etwas ändern wollte hätte es dies schon längst getan. Also findet euch damit einfach ab oder hört auf mit diesem Sport.

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: ja, aber... (80.122.69.---)
Datum: 05. November 2012 12:52

...es ist doch vollkommen egal, ob der "Ex- Eden"- WR der war, der am 5.Platz "Schuld" hat oder nicht. WIESO wertet sojemand überhaupt?!?! Sprich, wieso teilt der ÖTSV so jemanden ein?!
Das hat nichts mit Verschwörungstheorien zu tun, ich finde es zB auch nicht richtig, dass Schebesta wertet, wenn bekannt ist, dass ein Titelanwärter aus OÖ kommt (ok, startet für Wien, aber das is ja egal).

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: (194.166.101.---)
Datum: 05. November 2012 12:54

an den schrieb:
-------------------------------------------------------
> ...unbekannten Autor: wie haben denn die
> anwesenden Turnierpaare im schallgeschützen Gang
> reagiert?

Die Buh-Rufe waren so laut, dass man sie halt in der Halle gerade noch nicht hören konnte.

Btw. halte ich in diesem Fall den veranstaltenden Klub nicht für ursächlich für die skurile Wertung: ein einzelner, massiver Ausreißer fällt unmittelbar negativ auf (sieht man ha hier), bringt dem Paar beim Skating-System aber nur in pathologischen Ausnahmefällen etwas.

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: (80.121.108.---)
Datum: 05. November 2012 17:06

ja, aber... schrieb:
-------------------------------------------------------
> ...es ist doch vollkommen egal, ob der "Ex- Eden"-
> WR der war, der am 5.Platz "Schuld" hat oder
> nicht. WIESO wertet sojemand überhaupt?!?! Sprich,
> wieso teilt der ÖTSV so jemanden ein?!
> Das hat nichts mit Verschwörungstheorien zu tun,
> ich finde es zB auch nicht richtig, dass Schebesta
> wertet, wenn bekannt ist, dass ein Titelanwärter
> aus OÖ kommt (ok, startet für Wien, aber das is ja
> egal).


"Ex-Eden-WR" ist dann doch übertrieben. Das liegt offensichtlich Jahrzehnte zurück. Und anscheinend wusste im Präsidium niemand davon (oder hielt es nicht für wichtig genug).

Und wenn man nur WR nehmen will, die absolut keine persönlichen Präferenzen in irgendeiner Art und Weise haben, dann sollte man keine Österreicher nehmen. Die Tanzszene in Österreich ist so klein, dass jeder Trainer alle Paare irgendwie kennt, einen guten Teil wahrscheinlich sogar persönlich und einigen sicher auch schon Trainerstunden gegeben hat. Da würde ich mir eher Gedanken machen, dass eine Siret Siilak werten durfte, mit drei "eigenen" Paaren am Start (letztlich sogar alle drei in der S-Klasse).

Hundertprozentig objektive Wertungen sind eh nicht möglich. (Btw, wieso werten bei der nächsten Wiener LM Standard eigentlich 4 Wiener Wertungsrichter? - Wenn wir schon dabei sind)

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: naja... (212.95.7.---)
Datum: 05. November 2012 18:17

...die Wertung kann man jetzt nicht mehr ändern.

Wie war das Turnier ansonsten? Was könnten sich andere Veranstalter abschauen, was besser nicht?
Und: wie war die A-Klasse?

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: (188.23.194.---)
Datum: 05. November 2012 19:52

Buh Rufe sind arg!!!! Das Paar kann ja nix dafür?

Finde es eher seltsamer das Seniorenpaare unbedingt mittanzen müssen und immer irgendwo hinten liegen ... das auch mehr möglich ist siehe Kaufmann, tolle Leistung!

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: (194.166.101.---)
Datum: 05. November 2012 22:17

schrieb:
-------------------------------------------------------
> Buh Rufe sind arg!!!! Das Paar kann ja nix dafür?

Das galt auch nicht dem Paar, sondern der Wertung.


Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: cwopi (82.220.1.---)
Datum: 06. November 2012 09:03

Gerade solche Turniere sind den Paaren mehr als wichtig..sie können nicht ihre eigene Karriere aufs Spiel setzen. Wer weiß wie der oetsv auf boykott reagiert, schließlich zahlst du ja zb auch für unentschuldigtes Fehlen oder ähnliches.

Dieses Problem mit den Wertungen wirst du überall und jederzeit haben...das schlechteste System haben wir ja nicht, aber die eine oder andere Kleinigkeit könnte geändert werden.
zB keine Hauseigenen oder ehemalig hauseigenen (gegen sympathien zu anderen kann man nichts tun..)
Mir ist auch aufgefallen dass WR fast immer beim Warm-Up daneben sitzen und dabei zusehen..bilden sie sich nicht dabei auch eine Meinung, obwohl sie das nicht dürfen?! Zu Werten ist ja die Leistung in den 1:30...


Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: pffff (85.31.3.---)
Datum: 06. November 2012 10:51

........ schrieb:
-------------------------------------------------------
> Die eine steirische wertungsrichterin hat sogar
> eher gegen gruber und puchtler gewertet als für
> sie. Und der von herrn brenner vorgestellte
> wertungsrichter war auch nicht jener, dr dann
> diese drei einser vergeben hat. Einfach bei den
> tatsachen bleiben. Es steht jedem offen, das
> ergebnis auch ganz anders zu sehen. Aber hier
> kommen ja richtige verschwörungstheorien...


Die eine steirische Wertungsrichterin hat wahrscheinlich auch keine Tomaten auf den Augen gehabt und a bissl eine Ahnung was sie da macht.

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: freedancer (213.150.1.---)
Datum: 06. November 2012 11:14

@cwopi
ad aufs Spiel setzen:
Wenn man nichts riskiert, kann man auch nichts gewinnen.

ad WR:
Oh welch böser WR.
Ich fahr auch auf der Autobahn 150, obwohl man das nicht darf.
Oder willst Du die WRs bis kurz vor Musikstart in ein Kämmerchen sperren und danach wieder dorthin verfrachten.
Zur Info für die Paare:
Das Turnier beginnt, sobald man am Turnier erscheint.
Man vermittelt bereits einen ersten Eindruck ohne auf der Tanzfläche gestanden zu haben.
Wer auf die Tanzfläche geht, sollte sich dort professionell zeigen.
Auch beim WarmUp.
Wer das macht, braucht keine Angst davor zu haben, außerhalb der 1:30 von WRs beobachtet zu werden.
Denn ein gepflegtes, professionelles WarmUp wird auch von WRs positiv erkannt und kann dadurch auch durchaus von Vorteil sein.
Wenn man allerdings bspw. mit einer upgefuckten Kleidung od. mit dem Partner wild gestikulierend auf der Fläche steht, kommt das vermutlich nicht so gut an.
Es liegt also an den Paaren, ob eine Beobachten außerhalb der 1:30 ein Vorteil od. ein Nachteil ist.

freedancer

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: Staatsmeister (93.82.86.---)
Datum: 06. November 2012 11:52

Mal ein ganz anderes (wichtigeres?) Thema:

1) Sehe ich das jetzt völlig falsch, aber unser STAATSMEISTER hat so rein gar nichts mit Österreich zu tun, oder?

2) Vasily Kirin / Ekaterina Prozorova haben lt. dancesportinfo.net noch kein EINZIGES normales nationales Turnier getanzt?

3) Soweit ich weiß leben sie ja nicht mal in Österreich, oder?

4) Die sind nur vom Forum eingekauft?

5) Die beiden sind nicht mal ein Kaderpaar vom ÖTSV!!!!!!!!!!!!!!!!

Finde ich irgendwie SEHR, SEHR peinlich für den Tanzsport...!!

Unser eigentlicher Staatsmeister ist Hackl.

Das kann es ja nicht sein?

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: Missverständnis (85.127.190.---)
Datum: 06. November 2012 12:27

Kleines Missverständnis... Hackl ist Staatsmeister! Kirin - Prozorova haben zwar (zurecht!!) das Turnier gewonnen, können den Titel aber nicht bekommen, da sie keine österreichische Staatsbürgerschaft besitzen, können sie den Titel Staatsmeister auch nicht tragen.

Hackl ist also Staatsmeister.
Garbuzov Vize-Staatsmeister.

Übel wird mir bei dem Gedanken, dass Gruber-Puchtler durch die kuriose Wertung im Semifinale nicht nur den Sprung in den Hauptkader geschafft haben, nein - sollten hackl und garbuzov aus welchem grund auch immer, nicht zu den Weltmeisterschaften fahren können, dann fährt dieses Paar. Man stelle sich diese Schmach für Österreich vor...!

Erstens wurde dem Paar eine Leistung vorgegaukelt, der es niemals entspricht. Zweitens wurde dieses Paar in ausnahmslos jedem Standardturnier (national und international) hinter die meisten anderen des Semifinales vom Wochenende gewertet. Und drittens reicht ein flüchtiger Blick auf die Weltrangliste, um eine Wertung ins Finale - geschweige denn auf Platz 1 (absurd!!!) - unmöglich zu machen. Ähnliches wäre bei einem flüchtigen, aber unbeeinflussten Blick auf die Tanzfläche herausgekommen

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: naja... (212.186.22.---)
Datum: 06. November 2012 12:35

Staatsmeister schrieb:
-------------------------------------------------------
>
> Unser eigentlicher Staatsmeister ist Hackl.
>
> Das kann es ja nicht sein?


..jetzt geht das wieder los...
- Staatsmeister IST Hackl; das könnten Kirin/Prozorova mangels Staatsbürgerschaft acuh nicht werden;
- sie starten für Österreich, leben aber in Russland. Ja, und weiter? Wo ist da das Problem? Gegenbeispiel: Ferrugia & Köhler starten für Deutschland und leben auch praktisch 2/3 vom Jahr in Italien; Und: das Ganze in "klein": wieso startet Hackl als Oberöstereicher für Wien?!?! Is auch nichts anderes! Außer, er lebt tatsächlich in Wien, was mir allerdings neu wäre...
Ein Blick in die anderen Sportarten: Ich kann Dir zB aus dem Stand einige Skifahrer nennen, die zB für die USA starten, aber den Großteil der wettkampf-freien Zeit in Österreich trainieren. Sprich, hier leben; was glaubts, wieso Lindsey Vonn u.a. so gut Deutsch kann?!?!

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: naja... (212.186.22.---)
Datum: 06. November 2012 12:48

Missverständnis schrieb:
-------------------------------------------------------
> Übel wird mir bei dem Gedanken, dass
> Gruber-Puchtler durch die kuriose Wertung im
> Semifinale nicht nur den Sprung in den Hauptkader
> geschafft haben, nein - sollten hackl und garbuzov
> aus welchem grund auch immer, nicht zu den
> Weltmeisterschaften fahren können, dann fährt
> dieses Paar. Man stelle sich diese Schmach für
> Österreich vor...!

Nein, nein...da wären dann immer noch Pohl& Beck als 4.!

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: cwopi (82.220.1.---)
Datum: 06. November 2012 13:01

@freedancer:

Das war keine Kritik gegenüber des bösen Wertungsrichters, sondern eine reine Feststellung ;-) aber toller(?) Vergleich mit der Autobahn...Ich hab mich immer schon gefragt warum es Regeln gibt.. tongue sticking out smiley
Natürlich kann man das zu seinem Vorteil nutzen oder eben auch nicht, ich hab ja nicht gemeint dass dieses schlecht sein kann, ganz im Gegenteil! ;-) ich finde halt nicht, dass beim Tanzsport die von dir genannte "abgefuckte Kleidung" bewertet werden soll, sondern das Tanzen :-)

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: DanceS (80.109.54.---)
Datum: 06. November 2012 13:55

Es ist tatsächlich eine unglaubliche Peinlichlkeit für Österreich, dass ein eingekauftes Paar die Staatsmeisterschaft gewinnt und somit das Siegerpaar nicht Staatsmeister ist. Ich kenne kein anderes Land wo das im Tanzsport so ist. Natürlich ist Tanzsport internationaler geworden und man findet Tänzer der unterschiedlichsten Nationalitäten in allen möglichen Ländern. Aber anderswo ist man wenigstens so schlau, nicht ganze Paare einzukaufen - Ferrugia und Segatore tanzen mit einer Dame aus Deutschland und dürfen daher Titel erringen und das Land, für das sie tanzen, auch vertreten. Dass das Paar ausser Staats kein einziges Turnier in Östereich bestreitet, nicht hier lebt und auch sonst so gar nichts mit Österreich zu tun hat, macht die Sache noch peinlicher als sie eh schon ist.

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: Missverständnis (85.127.190.---)
Datum: 06. November 2012 14:57

@naja...

Stimmt schon, Andy und Lisi würden als erstes, aber Gruber-Puchtler als zweites Paar fahren. Du hast aber natürlich recht! Wollen wir den 'Teufel' mal nicht an die Wand malen...

Aktuelle Seite: 3 von 5

Dieses Thema wurde beendet.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at