Menü
Tanzsport 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Seite:  vorige12345
Aktuelle Seite: 5 von 5
Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: 456789 (178.191.254.---)
Datum: 09. November 2012 09:17

Dürften bei einer Staats eigentlich auch Paare zB aus Deutschland (zb Köhler) etc. mittanzen?


Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: naja... (80.122.69.---)
Datum: 09. November 2012 09:38

laie? schrieb:
-------------------------------------------------------
> @????
> also doch immer wieder "einkaufen"(zufar, sergey,
> anna, slon, garbuzov, usw)

...wenn wir von diesen Namen ausgehen, dann haben wir schon rein österreichische Paarungen die mithalten können....zB eben Hackl oder (bis vor Kurzem) ja auch Nigg.
Es scheint aber dzt ab der A-Klasse modern zu sein, sich einen osteuröpäischen Partner/eine osteuropäische Partnerin zuzulegen. Damit reduziert sich die Zahl der "nicht zugereisten" natürlich...


Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: freedancer (213.150.1.---)
Datum: 09. November 2012 10:03

@????
ad Teilnahme an Staatsmeisterschaft:
Sie dürfen mittanzen, weil sie für einen österr. Verein tanzen.
ad Diese Einstellung fehlt ein bissi in Österreich.
Das ist wohl DIE Untertreibung des Jahres!

@laie?
Schade, das Du so denkst.
ad einkaufen:
Hast Du schon einmal daran gedacht, dass es ab einem gewissen Leistungslevel nicht ganz leicht ist, in Österreich einen adäquaten Tanzpartner zu finden?
Da schaut man sich eben auch im Ausland nach entsprechenden Tanzpartnern um.
Das hat genau nichts mit einkaufen zu tun.
Hörts doch endlich einmal mit diesen dämlichen Einkauf-Gschichtln/Behauptungen auf.

freedancer

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: naja (213.162.68.---)
Datum: 09. November 2012 10:37

Regeln hin und her, wenn ein paar das praktisch null komma null mit Österreich zu tun hat für Österreich startet ist doch bissi seltsam? Das hat mit den anderen Themen die hier diskutiert werden nix zu tun.

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: ... (193.186.5.---)
Datum: 09. November 2012 11:11

@naja: es kann auch jedes Österreichische Paar für Italien, Russland starten. Nur wahrscheinlich will das keiner, weil er dort keine Chance hat. Da würde ich eher Monaco oder Lichtenstein empfehlen.

;-)

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: geduld (86.56.160.---)
Datum: 09. November 2012 13:51

zu deiner meinung muss ich sagen mir geht es genau so dieses bild einer staatsmeisterschaft hat einen beigeschmack
muss es sein bei einer staatsmeisterschaft wo sich unsere österr.paare wochen und monaten darauf vorbereiten und dann als turnier-sieger ein nicht österreichisches paar hat

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: laie? (178.115.250.---)
Datum: 09. November 2012 14:17

@freedancer:
habe selbst "eingekaufen" müssen. Mein statement
war zünisch gemeint.
LG
PS: "mithalten" der österr. Paare, naja der Begriff ist dehnbar

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: 2011 (77.116.243.---)
Datum: 09. November 2012 15:28

???? schrieb:
-------------------------------------------------------
> Einerseits:
> Bei der Staatsmeisterschaft geht es ja um den
> Staatsmeisterschaftstitel. Warum hat man dann
> überhaupt ein Paar mittanzen lassen, wenn es gar
> keinen Titel ertanzen kann? Einfach der Hetz
> halber? Es erfüllt nicht die Kriterien, um an
> diesem Turnier teilzunehmen. Oder was wurde mit
> der Starterlaubnis bezweckt??
> Vielleicht war es eine Art Kennenlernrunde für
> alle: seht her, das hat Österreich ab jetzt noch
> zu bieten ;-) ....
>


Das Siegerpaar hat bereits 2011 die Staats getanzt und hat den 2. Platz belegt - das hat keine solchen Wellen geschlagen.

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: Ergebnis-Korrektur (85.127.190.---)
Datum: 09. November 2012 16:04

Jetzt wird es interessant:
Ich hab mir eben die Wertungen der S-Endrunde nochmal angesehen und bemerkt, dass eine kleine Korrektur vorgenommen wurde: die drei Einsen und zwei Dreien für Gruber-Puchtler kamen also nicht vom Letten (in der ursprünglichen Wertung so angegeben), sondern doch vom ungarischen WR Attila Lazlo.
Dies ist eben jener WR über den Herr Brenner bei der Vorstellung erzählte, er habe vormals im TSC EDEN (Veranstalterclub der diesjährigen Staatsmeisterschaft) trainiert (lustig allein ist schon, sich das vor dem gesamtem Publikum überhaupt ansagen zu trauen. Da liegt es doch nahe, dass viele gleich an Schiebung etc denken...).
Belehrt mich eines Besseren, aber ist es nicht ein interessanter Zufall, dass es ebenfalls jener ungarische WR war, der Kirin-Prozorova 0 (!!!) Marks aufs Finale gab? mE ohnehin eine inkonsistente Wertung: Man kann einem Paar, dass man im Semi nicht ins Finale wertet dann in der Endrunde zweite Plätze geben. Und ich glaube nicht, dass Kirin im Semi alle fünf Tänze außer Takt getanzt hat, was eine 0 eventuell rechtfertigen würde...

Es ist traurig mitanzusehen, wie es einem veranstaltendem Club anscheinend möglich ist, ein Ergebnis zu manipulieren. Und ja, mir ist bewusst, dass die WR vom Präsidium bestellt werden, was nichts an dem Umstand ändert, dass der Veranstalter die WR umsorgt, vom Flughafen, Bahnhof etc. abholt, diese in Hotels bringt etc. Genügend Raum also, um die eine oder andere Abmachung zu treffen.

Das alles wirft ein schlechtes Bild, auf den Tanzsport, auf den veranstaltenden Club, und sorgt nicht zuletzt für einen üblen Nachgeschmack bei den übrigen Paaren (auch bei den steirischen der anderen Clubs) die hart gekämpft haben, um ihre Ziele zu erreichen und nun so enttäuscht wurden.

Die Leistung von Gruber-Puchtler soll hier nicht geschmälert werden. Ob sie den Finalplatz verdient haben oder nicht, will ich nicht kommentieren. Was sich allerdings meinem Verständnis entzieht, ist eine Wertung auf Platz 1 im Vergleich mit einem Paar, dass sich unter den besten 50 der Weltrangliste bewegt. Das ist einfach in keinster Weise zu rechtfertigen. Mich würde die Erklärung der Wertung des betreffenden WR brennend interessieren.

Ich hoffe, dass die Zuständigen im österreichischen Tanzsport aus diesem Ergebnis etwas ablesen und eventuell einige Schritte in Richtung eines faireren und transparenteren Tanzsports gehen. Das würde allen Paaren, Funktionären, Betreuern, Coaches, Trainern, Familienmitglieder und Fans in Zukunft viel Ärger ersparen!

Re: Staatsmeisterschaft Std 2012
Autor: Eugen Brenner (93.82.101.---)
Datum: 10. November 2012 00:57

@Ergebnis-Korrektur

Ich möchte zu diesem Thema auch - mit vollem Namen und nicht hinter dem Deckmantel der Anonymität - Stellung beziehen.
Der TSC-Eden wurde mit der Durchführung der Staatsmeisterschaft beauftragt. Drei der Wertungsrichter (die Österreicher) durfte ich im Weg der Landesleitung selber vorschlagen, dieser Vorschlag wurde auch weitgehend genehmigt. Da war von vorneherein kein WR unseres Klubs dabei, falls Zweifel auftauchen, kann man mit ein wenig Einsicht in die Wertung sehr schnell herausfinden, welchem Klub die steirische Wertungsrichterin zuzurechnen ist.

Eines unserer Seniorenpaare hat die beiden WR, die mit dem Flugzeug angereist sind, von dort abgeholt und zum Hotel gebracht - in dem zwar die Funktionäre des Präsidiums untergebracht waren, wo ich aber vor dem Turnier nicht anwesend war, die anderen WR sind direkt zum Hotel angereist. Ich habe die ausländischen WR beim Turnier begrüßt - was die Höflichkeit gebietet, dabei hat mir Hr. Laszlo erzählt, dass er früher einmal im Klublokal des TSC Eden trainiert hat. Obwohl ich 1977 zum Klub gekommen bin kannte ich die Geschichte nur aus Erzählungen. Ich habe also bei diesem Turnier ein Klubmitglied von vor 40 Jahren kennen gelernt. Ich habe mich darüber gefreut, darum habe ich das auch erzählt - was hir leider einen völlig falschen Eindruck hinterlässt.

So weit, so gut. Ich lasse mir aber nicht von anonymen Schreibern unterstellen, dass hier Absprachen getroffen wurden. Dies stellt zumindest den Strafbestand der üblen Nachrede dar und wird von mir im Wiederholungsfall auch gerichtlich verfolgt werden. Noch mehr gilt das für den Vorwurf der Manipulation des Ergebnisses. Für den sportlichen Ablauf ist der Chairman des Turniers - Sportdirektor Mag. Peter Steinerberger zuständig, ich habe mit dem Rechenteam lediglich zu tun gehabt, wenn ich meine Unterlagen für die jeweils nächste Runde abgeholt habe. Dieser Vorwurf trifft dann also ihn. Also gilt hier wie oben: es ist eine Unterstellung, die in diesem Fall sowohl den veranstaltenden Klub als auch das Präsidium trifft, dass das Ergebnis manipuliert worden sei. Das einzige was passiert ist war, dass die beiden letzten WR des Finales in verkehrter Reihenfolge eingegeben wurden - was zwar ein Fehler ist, aber am Ergbenis nichts ändert.

Ich weise darauf hin, dass alle WR selbständig und ohne Einflussnahme ihre Wertung abzugeben haben. Ich habe mit den WR vor dem Turnier abgesehen von der Begrüßung nicht gesprochen, von mir wurden auch keinerlei Programmhefte oder Ranglisten in irgendeiner Form verteilt, ich habe mich an sämtliche Bestimmungen der Turnierordnung gehalten. Wie Hr. Laszlo zu dieser Entscheidung gekommen ist, kann daher von mir nicht beantwortet werden. Dass das Ergebnis betreffend der Finalteilnehmer absolut eindeutig war, dass Gruber/Puchtler an diesem Tag hervorragend getanzt haben und sich den Einzug ins Finale absolut verdient haben, sollte angesichts der Wertung klar herauskommen - auch wenn da einigen der AutorInnen hier im Forum nicht gefällt. Das sehen auch viele andere in Österreich so, es wurde mir nach dem Turnier - nicht nur von den Fans sondern auch von hochrangigen Funktionären - als Trainer zu diesem Paar gratuliert, ich halte diese massive Entrüstung also vorwiegend für ein steirisches Phänomen.

Noch einmal: ich werde also jede weitere Unterstellung dieser Art auch im Hinblick auf die strafrechtliche Relevanz beurteilen und gegebenenfalls auch verfolgen. Die Anomymität ist ja - in diesem Fall Dank des Vorratsdatengesetzes - jederzeit aufzuheben. Eine Anschuldigung dieser Art trifft hier im Speziellen mich, aber ebenso alle anderen Personen, die sich um eine ordentliche und regelkonforme Abwicklung von Turnieren bemühen. Es unterstellt aber auch, dass es jedem Klub jederzeit möglich ist, die WR eines Turniers entsprechend massiv zu beeinflussen.

Mit freundlichen Grüßen
Eugen Brenner

Seite:  vorige12345
Aktuelle Seite: 5 von 5

Dieses Thema wurde beendet.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at