Menü
Ist Tanzen zeitgemäß? 

Gehe zum Thema: vorigesnächstes
Navigation: Themen-ÜbersichtNeues ThemaSucheAnmelden
Aktuelle Seite: 4 von 7
Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: Raphael (195.3.113.---)
Datum: 16. August 2005 17:47


@Ilse

Soll das ein Witz sein? Ich würde hier nicht so verallgemeinern! Denn ich habe genau die gegenteilige Erfahrung gemacht! Ich bin selbst ein leidenschaftlicher und auch ein sehr guter Tänzer, verbringe aber sehr wenig Zeit auf der Tanzfläche, weil ich kaum Frauen finde, die sich auf die Tanzfläche trauen - und die paar, die mitkommen, muß man erst förmlich beknien!


Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: Rapunzel (62.46.2.---)
Datum: 16. August 2005 18:41


@ ilse,

hi,
ich mag mutige frauen. nur wie sagte unser letzter sonnenkönig zu einem reporter:
lerners geschichte junger mann,...
daher solltest wissen, daß etwa 20% mehr frauen als männer hier in mitteleuropa
leben. etwas mehr kriegerinnen in den beiden letzten weltkriegen und die situation sehe vielleicht anders aus. nun hatt es mutter natur, manchmal muß ich schon sagen leider, eben so eingerichtet daß eben die frauen die kinder kriegen. wenn meine informationen stimmen dürften die nochnichtmütter da auch irgenwie dabei sein. alzuviele sind es da auch nicht; fast so wie beim tanzen.

nach dieser kleinen einleitung, lese mal meine,auch die leicht gehäßigeren, älteren meiner beiträge. das was du beklagst kenn ich schon seit anbeginn meiner tanz-tage.

emanze sein heist auch, mal zu einem manne zu sagen, tanzt mit mir. höre ich da die steinchen aus der krone fallen !??
nur da sträubt sich die weiblichkeit bis zum geht nicht mehr. du tanzt einen tanz aus sehr entferntem lande mit anderen sitten und gebräuchen.
nur dort ist es "normal" bei salsa&co etwas körperkontakt zu haben. hier in oe ist es eben etwas anders. da überlegt frau eben vorher was sie tanzen will; nur überlegen hat mit kopf schiefhalten zu tun und da ergibt sich so manch proplem.

bin des öfteren in den letzten wochen von mir völlig fremden "damen" aufgefordert
worden. keiner, auch nicht der größten kiste, hab ich einen korb verpast und immer charmant, nicht gequält, gelächelt.
nur mit so manch qualmenden weiblich-antitanztalenten zu tanzen ist anstrengender als ..., laß ma das.

meine tanzfreunde schauen immer, wenn ich auserkoren werde aus der runde und schütteln den kopf. dies nur zur männlichen tanzleistung.
lern was "gscheites" tanzen oder kannst du es sogar vielleicht !? dann schlepp ich dich mal übers parkett das die sohlen rauchen. vielleicht las ich das auch von einem meiner tanzfreunde machen; gibts da sicher einen den ich noch ein ei legen muß .
mal sehn wer dann w.o. gibt.

also happy dancing, rap.
ps.: auch eine methoder der tp-suche,...

also happy dancing

Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: Rapunzel (62.46.2.---)
Datum: 16. August 2005 18:57


@ kleiner nachtrag liebe ilse,

habe meinen tp-kreis kurz informiert, einer meinte was will die ???
hatt die letzten 2 seiten der tp-börse online frauen sich angesehn und gesagt.

4 seien dabei, die nicht geantwortet haben bzw. das date haben sausen lassen.
denke dies ist guter schnitt, nur soviel zu den tanzunwilligen männern.

aber vielleicht schreckst du auch herren mit deinem anforderungsprofil auch ab !?
da mußt in tanzsportvereinen dich eben der gleichgeschlechtlichen konkurenz dich stellen. so ist es nicht nur in der wirtschaft.
aber vielleicht gibts doch den unerschrockenen der dir gewachsen ist,...

mg. rap.

Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: Tanzen (212.186.106.---)
Datum: 17. August 2005 12:28

Hi,
Also mich intressiert das auch wo diese Fraun sind die sich um die Männer schlagen*grübel*

Ich bin sicher wenn ich mich nicht selber in meinen Bekanntenkreis drum kümmern würd das ich eine Dame finde würd ich wahrscheinlich fast ewig warten.
Das größte Problem was ich hab die Damen jammern sie finden nie wen zum Tanzen und wenn mann dann mal fragt haben sie eh keine Zeit. Ach ja und das sie selber mal anrufen und fragen ..looool... guter Witz.
Und auf dauer ist es mir auch zu anstrengend dauernt die Damen zu fragen ob sie lust und Zeit hat mit mir tanzen zu gehn....
mfg

Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: Rapunzel (62.46.3.---)
Datum: 18. August 2005 11:45


@ tanzen,

du sprichst mir in vielen dingen aus der seele. war gestern in der safarielodge
auf ein paar minuten. mehrer grüppchen, meist 3-4 weiblein, standen intensivst plaudernt rund um die tanzflächer verstreut. und wenn nicht gequatscht wurde, dann eben geraucht, vöst in wien. ok. eventuell könnt mann damit ja noch leben, nur wann darf man aufforden. lt. guten benimm nach der zigarette, bzw. event. in einer gesprächsause. nur d i e s gabs eigentlich nie.
trotzdem wollt ichs wissen, nun 2 von 6 haben sich herabgelassen doch mit mir
paar tänzchen zu wagen. eine war charmant und konnte ganz gut.
nach 2 körbchen der blöden art ging ich zum fußball...

ja lieb ilse hast recht, männer vor den ferseher,...

das die anderen herrn auch "abgstopt" haben die haben körbe ausgeteilt, obwohl ich sicher nicht der schlechteste tänzer bin, ist den damen nicht bewußt.

sie haben sich selbst, die ganze gruppe, damit ins out gestellt; nur das übersteigt den durch den küchendunst (mikrowelle fastfood & co) eventuell vorhandenen hausverstand. Oder glaubt wirklich eine Lady, das sich die Herrn darum reißen sich einer nach dem anderen einen Korb zu holen bis vielleicht doch der märchenprinz dabei ist ???
wenn sie den haben will soll sie doch hingehen und ihre "argumente" vorbringen.

also alles walzer, rap
ps.: habe vor 2 tagen 10 damen angeschrieben, 2 x absage, der rest ??

Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: Manfred (62.178.86.---)
Datum: 19. August 2005 17:03

Hi

Jede wartet drauf???????
Jene welche tanzen können warten auf den Märchenprinzen oder auf den Vizestaatsmeister,die anderen wollen nicht weil sie gerade rauchen, das Musikstück nicht passt,zu wenig Leute auf der tanzfläche sind, zuviele Leute auf der Tanzfläche, .....
Dann sind jene welche das Selbstbewußtsein haben auf die Tanzfläche zu gehen und nicht mal einen Takt zu hören und einen Grundschritt zu können.
Ich weiß nicht wo die vielen Damen sind,welche auf das Auffordern warten. Vermutlich bin ich im falschen Tanzlokal.

also happy dance

Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: Rapunzel (62.46.4.---)
Datum: 19. August 2005 21:22


@manfred,

sei beruhigt, da warst nicht im falschen tanzlokal. meinereiner war in "fast" allen, glaub nicht das ich eines, außer salsa d.ist mir zu warm, ausgelassen habe.
sollt ich eines ausgelassen haben, dann müßt es erst gestern aufgesperrt haben.

das mit den viezestatsm. etc, kenn ich. hab paar in meinem bekanntenkreis, nicht nur vize. sind alles freundliche leut, weiblein als auch männlein. nur beide sind froh sich "gefunden" zu haben.

die damenwelt meint, der herr müße immer noch kriechen, den "diener" machen, denn
schlieslich "wolle er ja was". wozu die damen dem herd dann entfleucht sind ist mir allerdings rätselhaft; aber bitte alles muß man ja nicht verstehen.
ein gut tanzender freund von mir hatt vor 4 tagen 10(wegen der statistik) einladungen unters damenvolk gebracht. exact 3 reaktion; natürlich absagen. nur die mädels sind da, nicht im urlaub.

dies verhalten ist hier im osten überall gleich. anders sieht es 200 km westlich von wien aus; nur übersiedeln will ich nimmer.

happy dancing, rap.

Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: Frank (212.202.183.---)
Datum: 20. August 2005 13:41

Hallo,

also, bei uns in Germany (NRW) sieht das alles ganz anders aus. Die Frauen warten nur darauf, aufgefordert zu werden. Wenn man möchte, dann kann man den ganzen Abend tanzen und hat dabei immer eine andere Tanzpartnerin. Absagen sind hier eher die Ausnahme. Als tanzender Mann bist Du hier heiss begehrt.


Gruß
Frank

Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: rapunzel (212.183.105.---)
Datum: 20. August 2005 14:30


... good old germany,.......

Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: Tanzen (212.186.106.---)
Datum: 22. August 2005 13:09

*heuulll* Das UNFAIR.. aber auswandern liegt mir einfach nicht*seuftz*

Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: Rapunzel (62.46.1.---)
Datum: 25. August 2005 10:34



Wo ist nun ILSE; bitte vor den Vorhang.

Bei der vielzahl der Tänze die du beherrscht ist sicher auch einer dabei den ich
event. auch mal gelernt habe.

Also jetzt will ichs wissen,...und du !??

immer noch mfg. rap.

ps.: gestern im tower im 20, keller, kurze info :
also von 18 damen, quer durch alle alters-gewichtsklassen, waren 2 die
halbwegs erkannten was der dl spielte. der rest, naja 16 x 2
anstandsscheiben, dies bei meist ausgefallener klimaanlage,...


Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: Robert (80.89.99.---)
Datum: 25. August 2005 21:17

@ ilse (falls nicht urlaubsaufhältig)

*schups, ermutig und anschieb*

keep swingin´ (instead of grumble)
Robert

Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: rapunzel (212.183.105.---)
Datum: 25. August 2005 21:30


@ hallo robert,

keine kritik an meiner, was ist los mit dir ? geben wir uns morgen ein kühles blondes ?, eines vertrag ich.
gleicher ort wie erstmals ist angesagt, weis nur noch nicht ob sich mein tsg anhängt oder nicht. gab etwas smokalarm.

mg. rap.
ps.: hoffentlich ist ilse nicht zu fitt für mich, wenn urlaubend, geh mal in die kraftkammer, falls ich berge versetzen muß,..

Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: Ilse (212.183.107.---)
Datum: 26. August 2005 14:29

Hallo Rapunzel!
Hallo Männerwelt!

Keine Angst, ich habe micht hinter dem Vorhang versteckt, ich bin bloss ziemlich sauer auf meine Ex-Tanzpartner vom Kurs.

Also meine Geschichte. Ich begann im Jänner im Floridita mit Salsa Kursen. Natürlich die ersten 1 1/2 Kursen keinen Tanzpartner, sondern nur Frauen, denn wie es bei mir oft so ist, im Kurs 1/3 Frauen zu viel und zu wenig Aushilfsherrn.

Also keine Möglichkeit zum Üben. Gut ich suchte über die Tanzpartnerbörse usw. Tänzer und verabredete mich täglich mit einen anderen Salsa-Tänzer. Wochenlang kam kein einziger zum Date und das täglich.

Und wenn ich schon vor der Türe vor einem Tanzlokal bin, dann gehe ich auch alleine hinein und forderte die Männer nach der Reihe auf, denn jeder machte mit mir nur die beliebten Pflichttanz. Gut ich war noch Salsa-Angänerin als eheamlige Standard-Turniertänzerin und das schmerzte gewaltig, da zu stehen und niemand zum Tanzen haben, wo man weiss, dass man wenn man täglich und fast täglich den Salsa mit allen Figuren üben würde, auch bald den Salsa perfekt können müsste.

Für die Dats war es Anfangs schon schwierig, wem zu finden, weil alle Männer sie weigerten, mit einer puren Salsa-Anfängerin zu tanzen.

So ich machte einen Kurs nach dem ander und hatte in vier Kursen einen Tanzpartner. Geübt haben zwei kurz nach dem Kurs mit mir, so nach dem Motto, einen Tänzchen noch und dann war es bis zu dem nächsten Kurs. Die anderen beiden Tanzpartner von den anderen Kursen tanzen nach dem Kurs mit anderen Frauen und sie gaben mir jedesmal einen Korb, wenn ich sie aufforderte.
Damit nicht genug. Ein Herr verbot sogar jeden anderen Mann, mit mir zu tanzen, weil er nicht wollte, dass ich besser oder so gut wie er tanzt und irgendwie hatte er ein Problem von Anfang an damit.

Kaum tanzte wer mit mir, war dieser Tänzer schon bei ihm und wenn ich das nächste Mal zum Tanzen aufforderte, hatte ich einen Korb. So und dann gaben mir alle Männer einen Korb.

Und im Kurs war der liebe Tanzpartner dann Ausfhilfsherr, weil ich einen Kurs ausgesetzt habe, und hoffte ,mit ihm nicht mehr im gleichen Kurs zu sein. So und dann kam es noch schlimmer.
Er war als Aushilfsherr dort und weil ich als einzige Dame im Kurs übrib blieb, weigerte er sich mit mir zu tanzen und ging von der Tanzfläche. So hatte ich nur mehr den Tanzlehrer als Tanzpartner in den Kursen.

So und ich habe von März bis August 2005 keinen Tanzpartner zum Üben, was ich gelernt habe.

Der Witz daran ist, dass ich manchmal extrem gute Tanzpartner angetroffen habe und die mit mir getanzt haben und die haben mich damals, als ich noch während den Kursen beim Tanzen in Übung war, sehr gelobt und hätten gerne mit mir immer getanzt. Das Probelm war, dass diese beiden Herrn schon zwei bzw. drei anderen Damen haben und wäre das nicht der Fall gewesen, wäre ich die zwei oder dritte Dame gewesen. Nur irgendwann werden die Damen einem sehr guten Herrn auch zu viel, wenn jede Dame am liebsten stundenlang am Parkett ist.
Also ich bin in der Reservebank, falls eine Dame krank ist und die andere zur gleichen Zeit auf Urlaub ist und die dritte Dame gerade Kopfweh hat.

So und jetzt habe ich mehr als ein Monat keinen Kurs mehr besucht, weil es mir reichte, weil ich das gelernte nie üben konnte. Und jetzt musste ich feststellen, dass ich natürlich alles vergessen habe.

Nur das liegt nicht an mir. Ich wäre ja mit meinem extrem Kurzzeitgedächtnis (nach 5 Tagen vergesse ich meist alles und ich müsste mindestens zwei bis drei Mal in der Woche das neu gelernte üben) bereit, so oft tanzen zu gehen, dass ich alles im Schlaf herrsche und nichts mehr so schnell vergesse.

Für einen guten Tänzer wurde ich, wenn ich in der Übung bin, auch einmal in der Woche tanzen, oder auch 5 Mal in der Woche.

Man hat mich früher nicht von der Tanzfläche gebracht. Ich habe oft 3 bis 4 Stunden ohne Pause durchgetanzt und auf Bällen mit einem Mann nach dem anderen, weil ein Mann das nicht ausgehalten hat. Die Männer brachten mir dann das Getränk auf die Tanzfläche und ich konnte damals sogar einen Wiener Walzer tanzen, mit einem Glas, das noch halb voll war, wenn ich es nicht auf einem Zug ausgetrunken habe. Und ich habe manchmal auch um die Wette mit anderen Paaren getanzt, wer länder durchtanzen kann, ohne Pause machen zu müssen und da gewann ich jedes Mal.

Nach den grossen Tanzpartnermangel in den leltzten Monaten, bin ich schon nach zwei Tänzen geschafft, weil man Füsse nichts mehr gewohnt sind und auch nicht mein Kreislauf.

So und jetzt stehe ich zimelich an der Kippe und ich habe eigentlich nur mehr wenige Möglichkeiten um das Tanzen nicht völlig hinzuwerfen:

Entweder ich vergesse die Damenschritte und tanze nur mehr als Herr, weil ich rechts und links Probleme habe und beides gleichzeitig nicht lernen kann und das was man zuerst lernt und übt, bleibt einem hängen. Problem, es gibt keinen Frauen, die mit einer Frau tanzen wollen, die als Herr tanzt und es auch gewöhnt ist, dann wie ein Herr zu führen und auch dazu eine leicht führbare Dame will, und die auch sonst die Dame nimmt, wie es ein Herr tut. Bei Werffiguren fehlt mir jedoch als zierliche Frau die Kraft, obwohl ich sicher die Technik besser kenne, als manche Männer.

Oder ich tanze nur mehr als Tanz-Anfängerin und bringe den Männer, die noch nie getanzt haben, einmal den Grundschritt bei und einige einfache Figuren, die ich noch weiss und lasse mich dafür jedes Mal einladen, dass es wenigstens nicht so schmerzt, wenn mir eine andere Frau ihn mir dann ausspannt, weil er zum Tanzen brauchbar ist.

Oder ich hänge das Tanzen auf den Nagel, was nicht einfach ist, wenn man 26 Jahre gerne getanzt hat und das oft Mal in der Woche und manchmal täglich und daher kein anderes Hobby hat.
Problem: Jesmal wenn man einen Tanzboden unter den Füssen spürt oder jemand beim Tanzen zuschaut, rinnt einem das Wasser im Mund zusammen und es juckt einem.
Also wenn jemand weiss, wie man mit diesem Problem fertig wird, bin ich auch für einen Rat teuer.
Ich vertrage keinen Alkohol und darf auch keinen trinken. Ich rauche auch nicht, somit kommen auch keinen Dr_og_en in Frage.
Und aus diesem Grund ist es für mich auch nicht einfach zu zuschauen, während anderen Damen Tanzpartner zum Üben und Austoben haben, während ich mir da einen Korb nach dem anderen einhandle.

Also ich irgendwie muss ich mir vor 26 Jahren das falsche Hobby gewählt haben. Ein Hobby, wo die Frauen im Überschuss sind. Also rechnerisch bleibe ich als draufgänger Typ ja immer über und da liebt es nicht an mein Tanzkönnen oder weil ich zu viele Ansprüche stelle.
Es geht sich zahlenmässig einfach nicht aus.

Also es kann nicht jede Frau die gerne tanzt, einen Tanzpartner finden bzw. bekommen, auch wenn jeder Mann mit zwei Frauen tanzt. Und solange die Frauen nicht mit einer Frau tanzt, werden immer Frauen auf ihr Tanzvergnügen verzichten müssen. Ich gehörte eben zu diesem Kreis, der nicht in der Minderheit ist, nur das ist auch kein Trost.

Wie viele Frauen sitzen denn zu Hause oder gehen nur ganz selten Tanzen, weil sie keinen Tanzpartner haben. Würde die den Mut haben, auch öfters tanzen zu gehen, der würde einmal ans Tageslicht kommen, dass die Männer als Tänzer extrem in der Minderheit sind.
Ich kenne jedesfalls selbst privat viele Frauen, die deshalb auf ihr Tanzvergnügen verzichten. Der Mann geht fast täglich auf´s Fussballfeld und die Frau verzichtet eben aufs Tanzen, weil sonst die Ehe ins wackeln kommen würde.
Diese Frau würde auch nie mit einer Frau tanzen gehen, weil ihr Mann sagt, dass dies nicht schön aussieht und sich einfach nicht gehört. Ich sollte mich schämen überhaupt daran zu denken, mit einer Frau tanzen zu wollen und ob ich vom anderen Ufer wäre.
Da soll mir noch jemand sagen, dass die Frauen nicht beeinflussbar sind.

Meine Anforderungen sind zu hoch gesteckt? Ja vorher, sagten mir die Männer auch immer, das ich einmal alle Kurse machen soll, denn sonst würden sie mit mir nicht tanzen. Jetzt plötzlich, wo die lieben Herrn schon vorher eine andere Damen gefunden haben die Beschwerde, dass ich zu viel von den Männern verlange?
Die Männer haben dies vor einigen Monaten auch von mir verlangt?

Der einzige Unterschied zwischen Mann und Frau ist, dass ein Mann immer eine Frau zum Tanzen finden wird und so immer besser Tanzen kann und eine Frau kaum einen Tanzpartner zum Üben und Tanzen findet und so immer schlechter tanzen wird und wenn sie nicht mehr als schlechte Tänzerin auf der Tanzfläche stehen will, dass Tanzen eben aufgeben muss.

Und da beschweren sich die Männer, dass es zu wenig gute Tänzerinnen gibt. Es gäbe viele Damen die gerne tanzen, aber nicht gut tanzen. Dann sollen eben die Männer einmal nachdenken, den mir hat man das Tanzen schon anständig vermisst.

Also entweder rauchen meine Tanzschule in nächster Zeit vom Tanzen, oder weil ich sie verbrenne.





1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.08.18 23:20.

Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: Rapunzel (62.46.1.---)
Datum: 26. August 2005 15:16


@ ilse,.. nur so

... irrtum wäre möglich, nur hat dir einer meiner freunde vor tagen ein mail gesendet; wo ist die aw ????
deine mailadr. beginnt doch mi g....@gmx oder.

mg. rap.

ps.: selber schuld, warum stürzt du dich in die lauwarme salsaszene wo doch alle mädels hingehen um die braungebrannten boys zu beaugapfeln,...(meist, nicht nur)
tanz was gscheits, da gibts immer hr.,

Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: Ilse (212.183.107.---)
Datum: 27. August 2005 00:46

Hallo Rapunzel!

Also von Deinem Freund habe ich soeben ein e-mail bekomme und Vormittag war da noch nichts da und ich habe ihm gerade geantwortet.

Salsa habe ich zu tanzen begonnen, nachdem ich für Standard (es Ex-Turniertänzerin) nimmt zum Hobbytanzen fand und nach jahrlangem Suchen gab ich es auf. Sorry, ich fand schon Herrn, die schon mehre Damen hatten und ich dann irgendwann stückmässig zu viel war. Die Dame hatten ihm den Kopf so verdreht, dass er dann nur mehr mit ihr getanzt hat und irgendwann als sie von ihm genug tanzmässig gelernt hatte, hat sie von heute auf morgen ihn als Tanzpartner und gutem Freund stehen gelassen.
Dem lieben Mann hat es so hart getroffen, dass er nie wieder mehr tanzen will und auch nicht mit mir, weil ihm das so weg getan hat und von der Frauenwelt so enttäuscht ist.
Leider haben schon so zwei meiner Bekannten zum Tanzen aufgehört, wo mir eine andere Frau den Tanzpartner weg geschnappt hat.

Damals konnte ich die Männer nicht verstehen, wie man zum Tanzen aufhören kann, wenn man dies so leidenschaftlich immer getan hat. Seit einigen Wochen verstehe ich es.

Ich habe bis jetzt auf allen e-mail von Tänzer geantwortet und ich habe mich mit sehr vielen Tänzern etwas vereinbart. Bloss die meisten sind einfach nicht aufgetaucht und haben sich dafür nicht einmal entschuldigt.

Rock- and Roll habe ich früher einmal getanzt, bis mein Tanzpartner viele Überstunden machen musste und ihm die Freude aufs Tanzen vergangen ist und für Rock- and Roll fand ich überhaupt keinen Tanzpartner.

In der Volksstanzgruppe musse ich Akkordeonspielen, weil ich keinen Tanzpartner hatte.

Und den Boogieschritt, wie ihn viele tanzen, der ist mir zu fad, denn da tanzte ich eher eine Jive dazu, egal wie schnell die Musik ist.

Also ausser Salsa blieb mir eigentlich nichts mehr zur Wahl und das war meine letzte Hoffnung.
Tango Argentinere gefällt mir nicht. Hipp Hopp kenne ich zwar noch nicht gut, aber irgendwie gefällt mir Salsa mit den vielen Stilrichtungen besser.

Ausserdem hat mir früher der Mabo sehr gut gefallen und da konnte ich nie einen Kurs besuchen, weil ich keinen Tanzpartner hatte.

Sieht ja fast so aus, ob ich in nächster Zeit nur mehr auf den "Federnball" gehe oder ins "Pastschenkino" gehe bis irgendwann sich ein passender Tanzpartner sich doch noch meldet.

Ich weiss: Geduld, Geduld, Geduld. Vielleicht meldet sich in 10Jahren einmal der passenden Salsa-Tänzer, wenn kein Mensch mehr Salsa tanzt?

Discotänze mag ich leider nicht und irgendwie bin ich auch mit der lauten Musik auf Kriesfuss, weil ich dann immer Hörprobleme und Kopfweh habe.
Und angeblich tanzte ich für Latein zu steif und bis jetzt hat sich jeder Mann geweigert, mit mir Latein zu tanzen.

Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: Rapunzel (212.183.105.---)
Datum: 27. August 2005 01:38


@ ilse,

werd mal nachfragen, daß mit jive könnt so einigermaßen klappen soweit ich mich erinnere. aber will nicht vorgreifen.
ja die frauenwelt ist böse,...

nur mut, für jede schachtel gibts einen deckel, gruß rap.

Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: Ilse (212.183.108.---)
Datum: 27. August 2005 15:01

@ Rapunzel
und wo bleibt der Senf der rest der Frauenwelt?

Einmal kurz gesagt. Ich bin eine Frau, die man in keine Schublade einteilen kann. Also einschätzen kann man mich nie. Also passt vermutlich auch kein Deckel.

Ich meinte auch nicht, dass der Herr den Jive Schritt tanzen muss und Jive tanzen muss. Nur den normalen faden Grundschritt, wo ich total steif und fad wirke, den lehne ich ab, denn ich wirke damit negativ. Was der Herr für einen Schritt zum Boogie tanzt, ist mir ehrlich gesagt egal, solange wir uns nicht behindern.
Ausserdem bin ich keine echte Jive-Tänzerin. Ich verwende nur den Grundschritt.

Mir ist auch der normale Salserschritt den viele tanzen mit ein, zwei, drei und Pause auch zu fad und ich liebe diesen Tapp Schritt und sonstiges.

Führen muss der Herr und die Musik und der Takt bestimmt was getanzt wird. Ob ich einen "Pensionistenschritt" und mehr darau mache, dass suche ich mir aus und ob dies zum Herrn passt und er dies verkraftet würde.
Ich tanze eben aus Leidenschaft und nicht, weil ich mir einen Mann erobern will.

Mich wundert es, das noch kein weibliches Wesen ihren Senf wo dazu gegeben hat. Haben diese alle so ein schlechtes Gewissen?

Ich kenne viele Herrn in der Salsa-Szene, die mit zwei oder drei Damen abwechselnt am Abend tanzen und ich habe schon oft erlebt, dass eine Dame schnell eine Zigarette sich anzündet, wenn der Herr mit einer anderen Dame von der Tanzfläche zurück kommt. Nur bevor ich schauen kann, hat sich dieser auch eine Zigarette angezündet und dann tanzt wieder die andere Dame mit ihm und dann taucht die dritte oder vierte Dame auch noch auf, die einmal mit ihm tanzt.

Also noch immer keine Dame, die ihren Senf drauf gibt?

Und von 100 Mal hat mich ein Mann zum Tanzen aufgefordert und 99 Mal ich den Herrn. Und so weit mein Auge im Salsalokal blickt, es fordern fast immer die Dame den Herrn zum Tanzen auf und die Herrn bestimmen nur mehr mit ihrer Zigarette, wann sie tanzen.

Die einen Herrn gehen Salsa tanzen bzw. suchen wem über die Tanzpartnerbörse, weil sie eine Freundin oder Lebenspartnerin suchen und die anderen, weil sie so gerne viele Damen um sich auf einmal haben und dass geben auch manche Herrn zu. Deshalb fühlen sich mache Herrn auch so geschmeichelt, weil sie ständig von Damen aufgefordert werden, nur die brauchen das für ihr Ego.
Man bekommt auch als Zuschrift von den Herrn "Ich suche nicht, sondern lasse mich finden!" und dieses Motto dürften viele Herrn haben.

Ich bin der Beste und Schönste, denn auf mich stürzen sich die Frauen und schleppen mich nach der Reihe auf die Tanzfläche! - Was ja kein Wunder ist, bei dem Tänzermangel.
Aber anstrenen wollen Sie sich auf der Tanzfläche dabei auch nicht und mit mehr als zwei Figuren wollen Sie ihr Gehirn auch nicht überstrapazieren.

Ist ja ein Witz, wenn man einen Herrn nach dem anderen auffordert und jeder zweite Herr erzählt mir, dass seine Dame immer alles alleie macht und warum ich das nicht tue.

Also früher hat der Herr die Dame nach Hause gebracht. Heute holt die Frau den Mann ab und bringt ihn wieder nach Hause. Zum Tanzen muss die Dame den Herrn immer auffordern und führen muss sie auch noch. Sie darf den Herrn nicht auffordern, wenn die Tanzfläche noch zu leer ist, obwohl sie leere Tanzflächen liebt.
Und wenn die Tanzfläche so richtig voll ist, dann achtet heute ein Herr sehr darauf, dass ihm niemand auf die Zehen steigt und wo die Dame landet, ist ihm egal. Dort wo das meiste Getümmel ist, schickt der Herr die Dame hin. Also kein Wunder, dass Damen übervolle Tanzflächen hassen.
Und komisch, bei leeren Tanzflächen wollen die Herrn, das die Dame führt. Kaum ist die Tanzfläche voll, nehmen die Herrn das Ruder.

Emanzen hin und her. Nur irgendwie artet dies jetzt schon aus und die Herrn nutzen dies schon gewaltig aus.
Die Damen zahlen brav alle Salsa-Kurse und besuchen die Kurse ohne dem Herrn und die Herrn lassen sich alles dann von den Damen lernen und somit führt von Anfang an die Dame, weil sie dem Tanzpartner alles lernen muss. Kann der Mann alles, sucht er sich eine andere Dame.
Erst gestern fand vor meiner Nase so etws einige Stunden vor meiner Nase statt und ich hatte auch einmal so einen Tanzpartner.
Diese Männer machen dann einen gehoben Kurs und dürfen dann als Aushilfsherr bei allen Kurs mittanzen und so erlernen sie den Rest. Oder sie brauchen überhaupt keinen Kurs mehr besuchen, weil ihnen die Damenwelt alles gelernt hat und von der Damenwelt auch geführt werden.
Als nächstes werden wir Frauen den Männern noch den Kurs bezahlen, dass wir überhaupt noch einen Tanzpartner im Kurs haben und ihm auch noch die Getränke finanzieren.
Das sind die Kavaliere von heute.

Es gibt sicher Ausnahmen und daher suche ich die Stecknadel im Heuhaufen.



Re: "Nur Mut beim Auffordern!!! Jede wartet drauf..."
Autor: Rapunzel (62.46.1.---)
Datum: 27. August 2005 16:34


... hoher wellengang in der tanzszene. das mit dem eingeladen werden von damen könnt ich mir als mann ganz gut vorstellen so die nächsten 100 jahre.
denn solange waren es ja die herrn die die dame, damals gabs noch welche, abholten, zahlten, nachhause brachten. möglicherweise war die reihenfolge beim "zahlen" eine andere. dann laß ich mich auch führen, nur nicht verführen.
also, her mit den veränderungen.

alles walzer, rap.

"Nur Mut - das alleine reicht nicht"
Autor: Mero (84.159.145.---)
Datum: 14. September 2005 13:19

Hallo ,
ich finde es spannend, wie beim Thema Tanzen die Frage klassischer und moderner Rollenverteilung zwischen Mann und Frau unignorierbar auf den Tisch kommt.
Mann hat sich ja schon in den meisten Lebensbereichen dran gewöhnt, dass Frauen von Mann Verhaltensweisen einfordern, die erstmal autodidaktisch zu erlernen sind (wo gibt´s den Kurs dazu, wo mann sich nicht lächerlich macht ?)
Klar beklage ich aus Mannes Sicht die Zweideutigkeit der Frauenschaft, die ihre Emazipationsgeschichte schon hinter sich haben und selbstverständlich davon ausgehen,dass das bei Männern genauso ist. Ob ich den artigen Gentleman-Herrn gebe oder den passenden Boy zur Amazone, da liegt schon mal jede Menge Rollenspielstoff dazwischen, von dem ich mir nicht sicher bin, ob ich das alles drauf habe. Jedenfalls hört man von Geschlechtsgenossen (sofern darüber geredet wird), dass viele sich auf eine Rolle beschränken und deshalb oft anecken, grad was die Benimmfragen oder das Outfit angeht.
Doch nun zum eigentlichen Problem aus meiner Sicht: Beim Tanzen muss der Herr das Führen der Dame lernen, und das habe ich als extrem schwer erlebt, vor allem da sich frau am Anfang oft leichter tut darin, sich Figuren und Abläufe zu merken. Nach meiner Erfahrung haben Frauen, die die Führung übernehmen, einen lähmenden Einfluss auf die Entwicklung der Manneskraft, und das meine ich nicht nur symbolisch. Umgekehrt kenne ich viele Damen, die es hassen, wenn ihnen die männliche Hand vorkommt wie ein "Pfund warmer Leberkäs, von dem kein Impuls ausgeht" (Nach solcher Kritik ist ein simpler Korb beim Auffordern leicht verdaulich). So beginnt die männliche Herausforderung erst nach dem Auffordern (egal von wem). Sich hier zurecht zu finden, ist sicher am einfachsten in einem Kurs, doch lernt man genau den Umgang mit der unbekannten Dame dort genau nicht (es sei denn, es findet ein konsequenter Partnertausch im Kurs statt). So respektiere ich ausdrücklich die Ängste jedes Herrn, der sich zum Zwecke des niveauvollen Tanzes mit einer unbekannten Dame verabredet hat. Mir hat tatsächlich geholfen, aus dem Schema der festen Tanzkurspartnerschaft auszubrechen und auch Gelegenheits/Aushilfs/Gast/Hobby-Herr zu sein Dabei nehme ich in Kauf, dass es häufig erstmal schlecht passt und knirscht, sodass die, denen es auf "Niveau" ankommt, eben nicht zu Potte kommen.
Ich drücke also den anspruchsvollen Damen hiermit mein Beileid aus und empfehle mich nur denen, die sich bei neuen Partnern darum bemühen, das passende Rollenverhalten aus einem größeren Repertoire weiblicher Verhaltensweisen zu zücken (statt zu zicken:-)

@Ilse: Du scheinst mir so überzeugt davon, bestimmte Dinge nicht zu können und deshalb nicht zu wollen und deshalb nicht zu versuchen, da würde ich wahrscheinlich das Problem damit haben, dasss ich darauf Rücksicht nehme, anstatt Dich da rauszuholen ... doch wir werden es nicht rausfinden, denn ich lebe weit weg von Dir in einer Gegend, wo sich hier in diesem Wien-dominierten Parkett nur wenig Angebote tummeln.

Aktuelle Seite: 4 von 7

Dieses Thema wurde beendet.


Dancing Stars Fanpage - Der Tanzwettbewerb  |  Let's Dance - Die RTL Tanzshow
Babyforum - Elternforum  |  Babyshop - Kindershop  |  Öko-Portal - Ökolinks  |  Tanzen
Tanzpartner | Tanzforum | Tanzshop | Tanzschuhe | Tanzlinks | Salsa | Tango | Tanzwerbung | Hip Hop
www.tanzpartner.info | www.tanzpartner.cc | www.tanzpartner1.de | www.tanzpartner.at